Historische Rundfahrt Vught (Niederlande)

Die Binnendieze ist ein Sammelbegriff für das Jahrhunderte alte Kanalsystem innerhalb der Mauern von 's-Hertogenbosch. Die Binnendieze ist im Laufe der Jahre von großer Bedeutung für die Stadt gewesen. ‘s-Hertogenbosch entstand als eine kleine ummauerte Stadt, in der Größe des Marktes und einer Anzahl weiterer Gassen. Später wurde die Stadt noch einmal ummauert, dieses Mal in der Größe der heutigen Innenstadt. Die Flüsschen innerhalb der Mauern bekamen den Namen "Binnendieze". Die Binnendieze wurde für die Wasserversorgung, als Waschplatz und Fischverkaufsplatz, aber auch als Müllkippe genutzt. Bis vor ungefähr 40 Jahren war das Wasser noch ein offener Abwasserkanal. Durch den Bau eines Kanalisationsnetzes in der Stadt verschwand die Binnendieze langsam. Dem wurde 1972 Einhalt geboten. Das Fahrwasser wurde ein denkmalgeschütztes Stadtgebiet, das es zu erhalten gilt.

So erfreut es Einwohner und Besucher bis heute. In einem charakteristischen offenen Boot fahren Sie mal an der frischen Luft, mal unter den Gebäuden durch 's-Hertogenbosch. Entdecken Sie dabei auf einmalige Weise die Schönheit der Stadt. Genießen Sie, wie zahlreiche Denkmäler, charakteristische alte und neue Gebäude, spannende Wasserläufe und die imposante Festung der Hauptstadt der Provinz Brabant an Ihnen vorbeiziehen. Das Wasser unter der Stadt ist zu Recht einer der historischen Publikumsmagneten von ‘s-Hertogenbosch.

Lage

Abfahrtsstelle ist der Anlegesteg am Molenstraat 15a im Zentrum von ´s-Hertogenbosch.

Abfahrtzeiten, Preise

Zeiten: April - Oktober, Di. - So. 10.00 - 17.20, Mo. ab 13.20, ab 1. 7. Mo. ab 14.00, Abfahrten jeweils um 20 und 40, Dauer ca. 50 min
Eintritt: Erwachsene und Jugendliche ab 13 Jahre 7,50 Euro; Kinder 4 - 12 Jahre 4,- Euro; Kinder bis 4 Jahre gratis (Erläuterungen auf Deutsch inklusive)

Reisepakete werden geladen