Heilbad Bük (Ungarn)

Eigentlich waren die Ungarn auf der Suche nach Öl, als sie 1957 auf eine ganz andere Quelle stießen: nämlich auf Heilwasser. Zwar wäre ihnen das schwarze Gold lieber gewesen, aber nachdem 1967 das erste Becken übergeben wurde, entwickelte sich Bükfürdö zu einem der bekanntesten und beliebten Heilbäder Europas. Seit 1979 gilt Bükfürdö als anerkannter Kurort und zieht zahlreiche Urlauber an. Heute ist Bükfürdö das zweitgrößte Heil- und Thermalbad Ungarns und wurde 2002 mit staatlicher Unterstützung erneuert.

Das Heilbad Bük besteht aus einer großen Parkanlage in der 26 Becken mit einer Wasserfläche von insgesamt 5.000 m² zu finden sind: 11 nicht überdachte, 11 überdachte und vier halbüberdachte Becken, sowie ein 50 x 20 m großes Schwimmbecken sorgen dafür, dass jeder das Richtige für sich findet. Das Büker Heilwasser wird aus einer Tiefe von 1.282 m gewonnen und ist mit einer Wassermenge von 1.000 Liter pro Minute der ergiebigste Thermalbrunnen Mitteleuropas. Die Temperatur des Wassers beträgt 55 C und wird je nach Gebrauch auf 16 bis 38 Grad gekühlt.

Das Heilwasser von Bük ist nicht nur für rheumatische Erkrankungen, sondern in Form einer Trinkkur auch für Verdauungsprobleme sehr gut geeignet. Das Thermalwasser enthält einen hohen Anteil an Alkalihydrogen, Fluorid, Jodid und Eisen. Daher wirkt es bei folgenden Krankheiten positiv: Verkalkung (Spondylose), Arthrose (Arthrosis), Knochenschwund (Osteoporose), Discopathie (Discopathia), Lumbago, Bechterew-Krankheit, chronische Gelenkentzündung, Gicht, Weichteile Rheumatismus, Rehabilitation nach orthopädischen und neurochirurgischen Operationen, Unfall-Nachbehandlung, chronische gynäkologische und urologische Entzündungen, chronische Entzündungen, Geschwür und Verdauungsbeschwerden.

Vom Heilwasser abgeraten wird bei schweren Herz- und Adersystemerkrankungen, Thrombose, bösartige Tumoren, TBC, akuten Entzündungskrankheiten und bei Schwangerschaft.

Lage, Anfahrt

Das Heilbad Bük (Bükfürdö) liegt im Westen von Ungarn, lediglich 40 km von der österreich-ungarischen Grenze entfernt und kann von Deutschland kommend am besten über Wien und Sopron erreicht werden. Von Sopron aus folgen Sie der Bundesstraße 84 bis Simaság und biegen dort nach rechts ab Richtung Bük. In Bükfürdö folgen Sie der Beschilderung und biegen hinter dem Ortsschild rechts ab. Nach etwa 500 m finden Sie das Bad auf der linken Seite.

Öffnungszeiten von Heil- und Erlebnisbad, Sauna

Geöffnet: Jan. - März und Nov. - Dez. 8.30 - 18.00,
April - Mai und Sep. - Okt. 8.30 - 18.30,
Juni - Aug. 8.30 - 19.30, Weihnachten und Neujahr geänderte Zeiten
Eintritt: Tageskarte Erwachsene ca. 2.350 HUF - 2.450 HUF
(ca. 7,90 Euro - 8,20 Euro);
Tageskarte Kinder ca. 1.200 HUF - 1.350 HUF
(ca. 4,- Euro - 4,60 Euro); je nach Saison und Wochentag

Reisepakete werden geladen