Westungarn

1 Reisepaket
Karte
Karte anzeigen
Westungarn

Westungarn: Urlaubsspaß für die ganze Familie

Erleben Sie Wellness, Badespaß und Erholung in Ungarn und verbringen Sie eine unvergessliche Zeit mit Ihrer Familie. Moderne Wellnesshotels, großzügige Thermalbäder und leckeres Essen - das sind nur ein paar Highlights in Westungarn.

Medjimurje (Westungarn)

Medjimurje - die Region zwischen zwei Flüssen

Nein, wir reden nicht von Mesopotamien. Es geht um Medjimurje, die nördlichste Gespanschaft Kroatiens. Sie liegt an der Grenze zu Ungarn und Slowenien und ist von den zwei Flüssen Drau und Mur umgeben. Nicht umsonst heißt "Medjimurje" zu deutsch auch "Murinsel". Hier gibt es natürlich die besten Voraussetzungen für die Landwirtschaft, aber Medjimurje entwickelt sich auch in Sachen Handwerk, Industrie und Handel sehr gut. Dies kann man in den drei großen Städten Cakovec, Prelog und Mursko Sredisce erleben. Aber das "Zwischenmurland" gibt noch viel mehr her: Die wunderschöne Natur mit den Einflüssen von seinen Nachbarländern sollte man erlebt haben.

Zu allererst sollten Sie einen Ausflug in die nördlichste Gemeinde Kroatiens machen: In Sveti Martin an der Mur kann man das eindrucksvolle Flussmühlenrad bestaunen. Das "Schwimmende Alte" erinnert an die Bautradition in Kroatien, die im nahe gelegenem "lehrreichen Weg der Mühle" erklärt wird. Bereits 1902 wurde hier das erste Mehl gemahlen.

Zahmes Wild

In der ländlichen Region um die Mur kann man jedoch noch mehr erleben. In der wunderschönen Natur des Gut Goricanec entdeckt man eine Vielzahl von Tieren. Sie können dort auch die Landschaft beim Reiten erkunden, auf Wandertouren oder Jagdtouren gehen, wofür es in den Waldgebieten von Medjimurje sehr gute Voraussetzungen gibt. Wer das Wild lieber streicheln will, ist bei der Hirschfarm genau richtig. Hier kann man individuelle aber auch organisierte Touren machen um die Hirsche in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Unter den 120 Hirschen im Wildgehege von Robert Perhoc, gibt es den zahmen zahnlosen Silvo. Der Hirsch lässt sich gerne streicheln und fotografieren - erst recht in der Vorweihnachtszeit.

Klasse Fahrradwege

Ein weiteres Abenteuer bietet die Fahrradtour an der Mur entlang: Dabei können Sie nicht nur die Natur der Region Pomurje genießen, man bekommt Einblicke in die Kultur und Geschichte des Dreiländerecks. Die Route führt direkt an den Ufern der Mur entlang und führt schließlich nach Legrad an der Drau. Während der Tour steht es den Fahrradfahrern frei, welche Abzweigung man nimmt. Man kann nach Lust und Laune die Uferseiten wechseln und die jeweiligen Kultur- und Natursehenswürdigkeiten bestaunen. Da die Mur damals eine bedeutende Trennlinie war, gibt es auf den verschiedenen Seiten des Flusses viele Eindrücke und auch einen Unterschied der Mentalität ist zu verspüren. Sie sollten unbedingt die unterschiedlichen kulinarischen Spezialitäten probieren!

Gute Tropfen

Die Genießer unter uns sollten einen Besuch im Weinkeller auf keinen Fall versäumen. In ganz Kroatien gibt es keinen Ort, an dem es so ergiebige Weinberge bzw. mehr Winzer gibt wie in Medjimurje. In dem Jahrhundert alten Keller können Sie nicht nur an Weinproben teilnehmen, Sie haben auch die Chance die renommierten Weine dort zu kaufen.

Bad Bük-Infos kompakt (Westungarn)

Bük ist ein kleines gepflegtes Dorf mit etwa 3.000 Einwohnern in West-Ungarn liegt in der Nähe der österreichisch-ungarischen Grenze am Fuße der Alpen. Das Dörfchen ist schon seit der Bronzezeit bewohnt und es hat seine jetzige Form durch die Zusammenlegung von drei Dörfern 1902 erhalten. Schon vor dem Zweiten Weltkrieg war Bük durch die erste Zuckerrüben-Waschanlage Ungarns und aufgrund des unterirdischen Transportbandes zwischen den Betrieben bekannt. Heute zeichnet sich Bük vor allem durch das Heilbad aus, das sowohl bei inländischen als auch bei ausländischen Gästen sehr beliebt ist.

Neben dem Heilbad hat auch die Umgebung von Bük einiges zu bieten: die sehr schöne und bewaldete Umgebung bieten jede Menge Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Die Region verfügt über ein gut ausgebautes Radwegnetz und auch das Köszeger Gebirge garantiert den Ausflüglern ein unvergessliches Erlebnis. Hier befindet sich auch der erste international anerkannte 18-Loch-Golfplatz Ungarns. Möchten Sie lieber einen Stadtbummel machen, so bietet sich ein Ausflug nach Köszeg (19 km), Sopron (41 km) oder Szombathely (27 km) an.

Heilbad Bük (Ungarn)

Eigentlich waren die Ungarn auf der Suche nach Öl, als sie 1957 auf eine ganz andere Quelle stießen: nämlich auf Heilwasser. Zwar wäre ihnen das schwarze Gold lieber gewesen, aber nachdem 1967 das erste Becken übergeben wurde, entwickelte sich Bükfürdö zu einem der bekanntesten und beliebten Heilbäder Europas. Seit 1979 gilt Bükfürdö als anerkannter Kurort und zieht zahlreiche Urlauber an. Heute ist Bükfürdö das zweitgrößte Heil- und Thermalbad Ungarns und wurde 2002 mit staatlicher Unterstützung erneuert.

Das Heilbad Bük besteht aus einer großen Parkanlage in der 26 Becken mit einer Wasserfläche von insgesamt 5.000 m² zu finden sind: 11 nicht überdachte, 11 überdachte und vier halbüberdachte Becken sowie ein 50 x 20 m großes Schwimmbecken sorgen dafür, dass jeder das Richtige für sich findet. Das Büker Heilwasser wird aus einer Tiefe von 1.282 m gewonnen und ist mit einer Wassermenge von 1.000 Liter pro Minute der ergiebigste Thermalbrunnen Mitteleuropas. Die Temperatur des Wassers beträgt 55 C und wird je nach Gebrauch auf 16 bis 38 Grad gekühlt.

Das Heilwasser von Bük ist nicht nur für rheumatische Erkrankungen, sondern in Form einer Trinkkur auch für Verdauungsprobleme sehr gut geeignet. Das Thermalwasser enthält einen hohen Anteil an Alkalihydrogen, Fluorid, Jodid und Eisen. Daher wirkt es bei folgenden Krankheiten positiv: Verkalkung (Spondylose), Arthrose (Arthrosis), Knochenschwund (Osteoporose), Discopathie (Discopathia), Lumbago, Bechterew-Krankheit, chronische Gelenkentzündung, Gicht, Weichteile Rheumatismus, Rehabilitation nach orthopädischen und neurochirurgischen Operationen, Unfall-Nachbehandlung, chronische gynäkologische und urologische Entzündungen, chronische Entzündungen, Geschwür und Verdauungsbeschwerden.

Vom Heilwasser abgeraten wird bei schweren Herz- und Adersystemerkrankungen, Thrombose, bösartige Tumoren, TBC, akuten Entzündungskrankheiten und bei Schwangerschaft.

Adresse Heilbad Bük
H-9740 Bük, Termál krt. 2/A.

Öffnungszeiten Heilbad Bük
Aktuelle Informationen hier

Köszeg-Infos kompakt (Westungarn)

Köszeg ist eine kleine Stadt im Nordwesten Ungarns, nur 2 km von der österreichischen Grenze entfernt. Sie liegt in einem Tal zwischen Weinbergen und direkt an den Ausläufern der Alpen. Das subalpine Klima und der Boden sind für den Weinanbau ideal geeignet und jahrhundertelang bildete der Weinbau die wichtigste Existenzgrundlage der Stadt. Der Überlieferung nach soll die hervorragende Qualität des Köszeger Weins die Hauptrolle dabei gespielt haben, dass Köszeg als erste Stadt im Komitat Vas den Titel einer königlichen Freistadt erwarb.

Dank ihrer Lage als Grenzstadt, konnten die Kultur- und Baudenkmäler nahezu unverändert in ihrem Originalzustand erhalten werden. Daher ist der ehemalige Marktplatz (heute Jurisics tér) mit dem Stadtbrunnen in der Mitte noch komplett erhalten. Nach einem kurzen Spaziergang gelangt man vom Marktplatz zum Wahrzeichen der Stadt, der Burg Jurisics. Diese Festung beeinflusste die Geschichte der Städte Köszeg und Wien sehr, da die Verteidiger der Burg von Köszeg im Jahre 1532 die gegen Wien vordringenden türkischen Heere aufhielten, wodurch eine Belagerung von Wien verhindert wurde. In diesem historischen Rahmen sind heute das Kulturzentrum, das Burgtheater und das historische Museum der Stadt tätig.

In den vergangenen Jahrzehnten ist Köszeg aber nicht nur durch die historischen Gebäude, sondern auch durch die in Ungarn einzigartigen sogenannten "Ehrenkassen" bekannt geworden: Das sind kleine Stände mit Obst und Gemüse aus dem Garten, die am Straßenrand aufgestellt werden. Daneben steht eine Kasse, in die der Einkäufer das Geld einwirft. Diese Stände sind gänzlich unbewacht, was von einem großen Vertrauensverhältnis zwischen den Bürgern zeugt. Sie sehen: In Köszeg warten gastfreundliche und vertrauensvolle Bürger auf Sie.

In direkter Nachbarschaft befindet sich der Naturpark Geschriebenstein-Írottkö, der für Spaziergänge, Wanderungen oder Fahrradtouren ideal geeignet ist. Bei kühlerem Wetter empfiehlt sich ein Besuch des etwa 20 km von Köszeg entfernten und sehr bekannten Thermalbades Bük.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen