Amtierender Rübezahl - Riesengebirge (Tschechien)

Das Riesengebirge, Krkonoše, hat seinen Namen nicht von den hohen Bergen, sondern von einer Legende. Die Legende von dem Riesen und Berggeist Rübezahl im tschechischen Krkonoše. Früher gehörte dieses Gebiet Tschechiens zu (Sudeten-)Deutschland. Daher der Deutsch klingende Name. Doch wer war Rübezahl? Nur ein launischer Berggeist? Ein ewig grimmiger Gnom um den sich eine unglückliche Liebesgeschichte rankt?

Nicht nur. Rübezahl ist viel mehr, er ist der "Herr der Berge" und seine Heimat ist das Riesengebirge. Er liebt die Wälder, die herrliche Natur mit allen ihren unberechenbaren und manchmal auch schrecklichen Gewalten, über die er herrschen kann. Und so grollt sein Zorn den Menschen entgegen, die ihn und andere verspotten wollen. Blitz und Donner soll diejenigen treffen, die lieblos mit den Wäldern und Gaben der Natur umgehen, die rücksichtslos und ohne Träume sind. Liebevoll hingegen nimmt er alle an die Hand, die an ihn glauben, die unschuldig im Herzen, eben wie Kinder sind. Um unter Menschen wandeln zu können, taucht Rübezahl regelmäßig in menschlicher Gestalt auf. Aber nicht irgendeines Menschen, sondern in Form eines weisen und großartigen Geschichtenerzählers, der wachsam ist und sorgsam Verantwortung für Gebräuche und Traditionen seiner Vorfahren übernimmt.

Wenn man dieser Legende Glauben schenkt, dann wandelt der grummelige Berggeist nun in Gestalt von Michael Beneš durch Harrachov. Der ist nämlich seit 1990 ganz echt und zum anfassen der amtierende Waldschrat Rübezahl. Gespürt hat Michael Beneš den Berggeist in sich schon eher. Völlig fasziniert von dem Fabelwesen war er als kleiner Junge, als er bei dem traditionellen Riesengebirgsfest "Begegnung mit Rübezahl" seinem zukünftigen Schicksal begegnete. Da berührte ihn der Naturgeist zum ersten Mal. Inzwischen hat dieses festliche Ereignis sein 60-jähriges Jubiläum und gilt somit als älteste Tradition im Riesengebirge.

Durch die Persönlichkeit von Michael Beneš hat der Rübezahl international wieder an Beliebtheit gewonnen, was einen eitlen Berggeist wie ihn natürlich freut. Kinder lieben den Mann, der mit Hut, Bergstock, Pfeife und Bart eine einfache Randsteinhütte bewohnt, und so tolle Geschichten erzählen kann. Der Rübezahl aus Harrachov ist ein echtes Naturschauspiel und aus dem Riesengebirge nicht mehr wegzudenken.

Seinen Namen tragen viele Orte - der "Rübezahl Weg" bietet tolle Eindrücke. Mit Sagen umwoben ist "Rübezahls Geldtruhe". Eine herrliche Aussicht hat man von "Rübezahls Kanzel" sowie vom "Felsengebilde Rübezahl". Seine Statue gibt es in Janské Láznì, "Rübezahls Brunnen" befindet sich in Trutnov.

Reisepakete werden geladen