Stadskanaal 1 Reisepaket
Karte
Karte anzeigen

Stadskanaal: Malerisches "Beiprodukt" des "Kanals zur Stadt"

Eigentlich sollte man meinen, Stadskanaal heißt so viel wie "Stadt am Kanal". Aber es ist genau anders herum, denn es heißt "Kanal zur Stadt". Der mittlerweile knapp 35.000 Seelen starke Ort entstand im 18. Jahrhundert als "Beiprodukt" eines anderen Plans: Der Bürgermeister von Groningen beschloss, einen Kanal zwischen Ter Apel und Groningen zu graben. Diesen Kanal nannte er "Stadskanaal", da Groningen gemeinhin nur die Stadt genannt wurde und der Kanal ja zu eben dieser führte. Mit der Zeit siedelten sich am Kanal Menschen an und bauten dort ihre Häuser, die bald ein Dorf bildeten, das schließlich ebenfalls "Stadskanaal" getauft wurde.

Stadskanaal, Niederlande

Malerisches "Beiprodukt" des "Kanals zur Stadt"

Eigentlich sollte man meinen, Stadskanaal heißt so viel wie "Stadt am Kanal". Aber es ist genau anders herum, denn es heißt "Kanal zur Stadt". Der mittlerweile knapp 35.000 Seelen starke Ort entstand im 18. Jahrhundert als "Beiprodukt" eines anderen Plans: Der Bürgermeister von Groningen beschloss, einen Kanal zwischen Ter Apel und Groningen zu graben. Diesen Kanal nannte er "Stadskanaal", da Groningen gemeinhin nur die Stadt genannt wurde und der Kanal ja zu eben dieser führte. Mit der Zeit siedelten sich am Kanal Menschen an und bauten dort ihre Häuser, die bald ein Dorf bildeten, das schließlich ebenfalls "Stadskanaal" getauft wurde.

Viele Jahre war Stadskanaal der Mittelpunkt der Industrie. Zunächst überwog die Torfgewinnung und als das Moor völlig vergraben war, wurde das Dorf zum Zentrum der Kartoffelstärke-Industrie. Nach dem Zweiten Weltkrieg änderte sich der industrielle Schwerpunkt, als Philips ein Elektronikwerk eröffnete. Dadurch wuchs die Gemeinde sehr stark an. Heute ist Stadskanaal immer noch ein würdiger Mittelpunkt der Umgebung.

Auch touristisch ist das Städtchen interessant, denn es gibt in Stadskanaal und Umgebung viele attraktive Ausflugsziele und Freizeitmöglichkeiten. Schlendern Sie durch die kleine Stadt, bummeln Sie durch die Geschäfte oder kehren Sie in einem der gemütlichen Cafés ein.

Für den Abend gibt's in Stadskanaal ebenfalls die eine oder andere Adresse - eine Diskothek, Restaurants, ein Theater direkt am Marktplatz und eine ganz besondere Perle für Kinofreunde: Ein Kino, das an die Zeiten erinnert, in denen die Bilder das Laufen lernten. Tauchen Sie ein in die urige Atmosphäre. Sie sitzen an kleinen Tischen mit Lämpchen und werden an Ihrem Platz bedient. Raucher aufgepasst, im Kino darf geraucht werden! Auch, wenn die Filme im meist englischen Original laufen (holländisch untertitelt) und Sie vielleicht nicht alles verstehen, die Atmosphäre ist ein Erlebnis für sich.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen