Hulshorst

1 Reisepaket
Karte
Karte anzeigen
Hulshorst

Hulshorst: Wasser, Wald und Windmühlen

Direkt am größten Waldgebiet der Niederlande können Sie mit Ihrem Leihfahrrad eine vergnügliche Zeit verbringen. Natürlich ist hier in Hulshorst, wie fast überall in den Niederlanden, das Wasser auch nicht weit.

Hulshorst

Hulshorst: Niederlande, ganz (un)typisch

Hulshorst liegt am Wasser, aber nicht am Meer. Die Gegend ist eher bekannt für Wälder, als für Strände und Dünen. Ganz (un)typisch Holland also. Der kleine Ort liegt in Gelderland, der größten Provinz der Niederlande, die vor allem wegen ihrer schönen Natur beliebt ist. Dazu gehört die Veluwe, eine Landschaft, die durch Wälder, Sandwehen, Moos- und Flechtensteppen und Heide geprägt ist. Hier treffen Sie die „Big Five“ der Niederlande: Fuchs, Dachs, Reh, Wildschwein und Rothirsch. Ob mit dem Rad oder zu Fuß, die Natur rund um Hulshorst zu erkunden, entspannt und macht Spaß. Natürlich hat Hulshorst Sehenswürdigkeiten zu bieten, die nicht aus Flora und Fauna stammen. In der Nachbar- und Hansestadt Harderwijk befindet sich eines der weltweit größten Delfinarien. Wer schon immer mal von einem Seehund geknutscht werden wollte, ist hier goldrichtig. Aber auch der Rest des Ortes ist sehenswert, eine wunderbar charmante Collage aus Kopfsteinpflastergässchen, Kanälen, roten Backsteinhäusern und wuseligen Plätzen. Am Stadtstrand kann man die Beine im Wasser des Veluwerandmeren abkühlen, nachdem man die Promenade entlang gebummelt ist. Es gibt noch mehr dieser süßen Hansestädte in der Gegend: Elburg und Hattem zum Beispiel, die zum Bummeln, Shoppen und Erkunden perfekt sind.

Hulsthorst, Holland und Hanse

Etwas herrschaftlicher geht es im Paleis Het Loo zu. Das barocke Schloss hat einen riesigen Schlossgarten und ist heute ein Museum für die Geschichte des niederländischen Königshauses. Hier gibt es einen Einblick in das Leben und Wohnen der Adligen. Wenn Sie mehr Kunst und Kultur erleben wollen, müssen Sie zurück in die Natur. Mitten im Naturpark Veluwe liegt das Kröller-Müller Museum. Hier sehen Sie die Werke des berühmtesten Niederländers: Van Gogh. Mit knapp 90 Gemälden und rund 180 Zeichnungen ist es das zweitgrößte Van-Gogh-Museum der Welt. Daneben beherbergt es auch Gemälde von Claude Monet, Georges Seurat, Pablo Picasso und Piet Mondrian. Um den modernen Bau herum wurde ein weitläufiger Skulpturengarten angelegt. Die Hauptstadt der Provinz Gelderland ist übrigens Arnheim. Sie liegt zwar eine Stunde mit dem Auto von Hulshorst entfernt, ist aber einen Tagesausflug wert. Zu entdecken gibt es nicht nur die historische Innenstadt, sondern auch Burger's Zoo, der über 100 Jahr alt ist. Das Freilichtmuseum der Stadt ist eines der beliebtesten und größten der Niederlande mit über 80 Häusern aus den vergangenen 350 Jahren. Eine Reise in die Vergangenheit der Niederlande. Wer danach wieder Ruhe und Entspannung braucht: Ihr Hotel in Hulshorst liegt ganz ruhig am Naturpark, wo sich Fuchs und Dachs „Goedenacht“ sagen.

Ist Hulshorst schön?

Ganz Gelderland ist für seine schöne Natur bekannt, davon dürfen Sie sich selbst bei einem Trip nach Hulshorst überzeugen.

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Hulshorst?

In Hulshorst selbst können Sie ans Veluwerandmeren fahren. Das ist kein richtiges Meer, sondern ein Fluss. Einen kleinen Strand gibt es trotzdem – für das Holland-Feeling. In der Umgebung besuchen Sie das Schloss Het Loo, das Köller-Müller-Museum und Arnheim, die Provinzhauptstadt.

Gibt es schöne Wanderwege in Hulshorst?

Hulshorst liegt direkt an einem Naturpark, den Sie auf vielen Wanderwegen erforschen können.

Wie groß ist Hulshorst?

Der Ort hat gerade einmal 2.000 Einwohner, also perfekt zum Erholen.

Ist es ruhig in Hulshorst?

Ja sehr, zum Leidwesen der ansässigen Teenager und zur Freude der Touristen.

Ist Hulshorst gut geeignet für einen Fahrradurlaub?

Dank flacher Landschaft müssen Sie sich über fiese Steigungen keine Gedanken machen. In Hulshorst können Sie die schöne Natur auf vielen Strecken mit dem Rad entdecken.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen