Corona-Infos: Die meisten Hotels in Slowenien sind wieder geöffnet. Mittlerweile sind auch die Grenzen wieder offen, Gäste aus EU-Ländern dürfen einreisen.
Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Begrüßungscocktail (0,2 l)
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Eine Tasse Kaffee und ein Stück hausgemachter Kuchen im benachbarten "Café Central"
  • Abends internationales Spezialitätenbuffet mit Salat- und Dessertecke im Hotelrestaurant
  • Freie Nutzung der 700 qm großen Meerwasser-Badelandschaft mit 2 Pools, Thermalwasser-Badelandschaft, Whirlpool und Kinderbecken *
  • Nutzung der großen Sonnenterrassen am Hotel Mirna und Riviera mit Pools, Liegestühlen und Sonnenschirme (nebenan)
  • Nutzung des Fitnessraums mit über 20 modernen Markengeräten
  • Tägliche Teilnahme an Morgengymnastik und Wasser-Aerobic
  • Umfangreiches Gästeprogramm mit geführten Wanderungen, Radtouren, Chansonabend, Theaterabend und vielem mehr
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Istrien, Portoroz und Ihr Hotel

(* Wegen Wartungsarbeiten sind Meerwasser und Thermalwasser-Badelandschaft vom 1. 7. bis 11. 7. 2020 geschlossen.)

Hotel-Infos kompakt
LifeClass Hotel Neptun

Top-Hotel im modernem LifeClass Ferienresort im beliebtem Ferienort Portoroz, mit Bademantelgang zum großem Wellness-Zentrum, 1975 gebaut, 2014 Hotel teilweise renoviert, deutschsprachiges Personal.

Wellness-Anwendungen

Das moderne Wellness-Zentrum LifeClass bietet eine reiche Auswahl an Massagen, Bädern, Körperpflege, Anti-Cellulite- und Abnehmprogrammen.

Wenn Sie eine Anwendung buchen möchten, können Sie sich schon vor Reiseantritt direkt ans Wellness-Zentrum wenden, Telefon 00386-56-928-009. Hier ein Auszug aus dem umfangreichen Wellness- und Beauty-Angebot (Preise in Euro):

Massagen
Abhyanga Ayurveda Körpermassage mit warmen Öl, ca. 60 min 67,-
Neerabhyanga Ayurveda Lymphdrainage, ca. 60 min 69,-
Marmabhyanga Körpermassage mit warmem Öl und Stimulation der Energiepunkte, ca. 45 min 63,-
Shiro Abhyanga Kopfmassage mit warmen oder kaltem Öl, ca. 30 min 45,-
Gesichtspflege
Salzpeeling mit Rohsalz aus den Salzpfannen von Secovlje, ca. 20 min EUR 30,-
Gesichtspflege à la carte ca. 60 min EUR 75,-
Sauerstofflifting Gesichts- und Dekolletépflege, ca. 60 min EUR 83,-
Tiefenreinigung des Gesichts und Maske ca. 60 min EUR 55,-
Anti-Aging-Gesichtsbehandlung mit Kaviarca. 60 min EUR 110,-
Handpflege
Maniküre Portorož ca. 75 min EUR 63,-
Königliche-Maniküre ca. 90 min EUR 66,-
Natürliche Nagelpflege ca. 45 min EUR 43,-
Permanent-Nagellack mit Mini-Maniküre EUR 35,-
Urlaubsort, Anreise

Portoroz liegt 450 km südlich von München im nordwestlichen Teil der slowenisch-kroatischen Halbinsel Istrien. Bis zur italienischen Grenze in Triest sind es nur 30 km.

Mit dem Auto

Aus fast allen Teilen Deutschlands: Auf den entsprechenden Autobahnen über München bis Salzburg, dort Richtung Villach/Graz abzweigen. Slowenien ist ab hier schon ausgeschildert. Sie fahren durch den Tauern- und Katschbergtunnel bis Villach, dort am Autobahndreick Richtung Ljubljana. Grenzkontrolle direkt vor dem Karawankentunnel (gültiger Personalausweis reicht). Nach etwa 60 km erreichen Sie Ljubljana, dort halten Sie sich immer Richtung Postojna/Koper und fahren auf der slowenischen Autobahn weiter Richtung Küste/Portoroz. Über Koper und Isola erreichen Sie Portoroz. Kurz vor dem Ort biegen Sie links ab (beschildert) und fahren den Berg hinunter bis zum Zentrum, wo Sie auf die Hauptstraße stoßen. Biegen Sie links ab, nach ca. 500 m finden Sie Ihr Hotel auf der linken Seite.

Aus D-Südwest und der Schweiz: Auf der Autobahn A 5 bis Basel, in der Schweiz weiter über Luzern und durch den Gotthard-Tunnel Richtung Mailand, über Verona, Padua und Venedig nach Triest (durchgehend Autobahn). Dort halten Sie sich Richtung Slowenien/Koper (Vorsicht: Auf einigen Wegweisern ist Koper mit der italienischen Schreibweise "Capodistria" beschildert). Über Koper und Isola erreichen Sie Portoroz. Danach bis zum Hotel weiter wie oben beschrieben.

Flüge nach Triest
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Portoroz über den Flughafen Triest. Zum LifeClass Hotel Neptun sind es ca. 80 Kilometer. Alternativ können Sie über die Flughäfen Rijeka, Pula oder Ljubljana anreisen.

Vom Flughafen Triest zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxifahrt vom Flughafen zu Ihrem Hotel ca. 120 Euro.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter, wie z. B. Locauto Rent oder Budget. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage etwa 150 - 250 Euro pro Woche.

Öffentliche Verkehrsmittel: Vom Flughafen Triest Busbahnhof (Ronchi dei Legionari Via Alighieri) nehmen Sie den Zug nach Trieste Centrale. Von hier fahren Sie mit dem Zug bis zur Haltestelle Trieste Centrale. Vom Hafen in Triest nehmen Sie die Fähre nach Piran. Das Hotel ist noch etwa 3,5 Kilometer entfernt. Die Gesamtfahrzeit beträgt ca. 1 Stunde und 30 Minuten.

(Stand aller Angaben:Mai 2019)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise sonntags, Abreise freitags, buchbar vom 2. 4. bis 31. 10. 2020, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Saisonzeiten
Saison A: 2. 4. - 9. 4. 2020;
13. 4. - 24. 4. 2020;
18. 10. - 31. 10. 2020
Saison B: 9. 4. - 13. 4. 2020;
24. 4. - 24. 6. 2020;
13. 9. - 18. 10. 2020
Saison C: 24. 6. - 31. 7. 2020;
23. 8. - 13. 9. 2020
Saison D: 31. 7. - 23. 8. 2020
Saisonpreise
Saison A pro Person im DZ EUR 319,- / EUR 63,-
Saison B pro Person im DZ EUR 364,- / EUR 73,-
Saison C pro Person im DZ EUR 407,- / EUR 81,-
Saison D pro Person im DZ EUR 464,- / EUR 93,-

(erster Preis: 5 Ü/HP, zweiter Preis: Verlängerungsnacht mit HP)

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.92 / 10 11 Bewertungen
153 Gäste seit August 2016

Alles in Allem waren wir zufrieden mit dem Neptun. Die Lage des Hotel ist Top, unser Zimmer war gepflegt und die Verpflegung ist reichhaltig gewesen. Die hoteleigene Meerwasser-Badelandschaft haben wir in Anspruch genommen. Geärgert haben wir uns über die Parkplatzsituation vor dem Hotel. Das war ein richtiger Kampf, einen Platz für unser Auto zu erhalten. Im Ort konnten wir uns völlig unkompliziert Fahrräder ausleihen. Wir besichtigten die Salinen (https: //www. portoroz. si/de/erleben/naturliche-sehenswurdigkeiten/4457-object-landschaftspark-salinen-von-secovlje) und erkundeten mit unserem Auto die umliegenden Städte.

August 2019
Alfons Mayinger,
88260 Argenbühl

Im Neptun fühlten wir uns wohl. Die Verpflegung war reichhaltig und die Badelandschaft haben wir ausgiebig genutzt. Wir saßen abends gerne auf unserem Balkon mit Blick auf das Meer - der Ferienort war dann beleuchtet und es hallte Musik zu uns hinauf! Während unseres Aufenthaltes waren wir im Meer baden, unternahmen ausgiebige Strandspaziergänge und haben uns den Ort angesehen. Kritikpunkte gibt es für die beengte Parkmöglichkeit direkt am Hotel und dass wir vom Strand aus viele Stufen steil nach oben zum Hotel gehen mussten, da die Unterkunft in der dritten Reihe liegt.

Juni 2019
Cornelia Liepach,
07549 Gera

Ich hatte zu unserem Reisezeitpunkt meinen Geburtstag und wurde vom Zimmermädchen mit einer Rose und Pralinen überrascht. Dies war eine nette Geste von seiten des Hotels. Unser Zimmer im Neptun war groß, gepflegt und verfügte zudem über einen Balkon mit Meerblick. Die Verpflegung war reichhaltig und die Mitarbeiter waren stets freundlich. Wir waren während unseres Aufenthaltes jeden Tag am Strand und konnten aufgrund der guten Wasserqualität im Meer baden. Liegen und Sonnenschirme erhielten wir am Strand gratis. Mein Mann und ich waren rundum zufrieden mit der Reise.

September 2018
Ludwig Scherzer,
96247 Michelau

Die Story zum Angebot
Gesunder Adria-Urlaub mit Salz und Sonne satt

Im Urlaub möchten wir entspannen, die Füße in warmen Sand stecken und gutes Essen genießen. Wenn man nebenbei noch etwas Gutes für seine Gesundheit tut, kann das nur eine Win-win-Situation werden. Die slowenische Riviera ist zwar nur 46 Kilometer lang, dafür ist sie aber überraschend abwechslungsreich. Naturbelassene Strände und ein Naturschutzgebiet in Strunjan, mondäner Badeurlaub mit Mega-Sandstrand und unzähligen Bars in Portoroz sowie italienisches Flair im venezianischen Piran - für jeden ist etwas dabei.

Der Tipp vom Producer
Ein Ausflug nach Triest muss einfach sein

Triest ist ja bekanntlich ein Schmelztiegel verschiedener Nationen und Kulturen, als Hafenstadt der Habsburger vermischten sich hier die Völker und heraus kam eine Stadt mit italienischen, österreichischen und slawischen Wurzeln. Meine Eltern kommen aus dem ehemaligen Jugoslawien, darum bin ich mit der Tradition und Kultur vom Balkan sehr vertraut. Ich wusste zwar, dass es in Triest eine große serbische Gemeinde gibt, und dass natürlich immer noch viele Slowenen dort leben, aber es war dann doch sehr berührend ein Stück Heimat im italienischen Triest zu finden. Die serbisch-orthodoxe Kirche nahe beim Canal Grande sollten Sie sich anschauen, auch die griechisch-orthodoxe Kirche ist sehr schön. Zum Ausgehen hat mir besonders das Viertel "Cavana" gefallen, es liegt in der Altstadt direkt hinter der malerischen Piazza dell'Unità, dort finden Sie Restaurants und Bars zu erschwinglichen Preisen. Von Portoroz nach Triest sind's nur 35 Kilometer, also auf nach bella Italia!

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen