Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen im Classic-DZ
  • Morgens reichhaltiges und abwechslungsreiches Frühstücksbuffet mit Vitalecke, laktose- und glutenfreien Produkten sowie Kinderbuffet
  • Vielfältiges und umfangreiches Abendbuffet mit wechselnden Hauptgängen, einem vegetarischen Gericht, großer Salatbar und leckerer Dessertvielfalt sowie eigenem Kinderbuffet
  • 1 x Après-Ski-Getränk im "Pistenblick"
  • 1 x Kaffeegedeck mit einer Kaffeespezialität nach Wahl und einem Stück Kuchen
  • 10 % Ermäßigung auf alle Wellnessleistungen
  • Nutzung des Hotelschwimmbades (20 x 10 m), der Aquafitness- und Wassergymnastik-Kurse sowie des Fitnessraums
  • Nutzung des Skidepots
  • Regelmäßige kostenfreie Vorstellungen im hoteleigenen Kino für Groß und Klein, Wii-Lounge
  • Tägliches Abendentertainment (z. B. Mo. Erzgebirgsabend, Di./Fr./Sa. Tanzabend mit DJ oder Live Musik, Änderungen vorbehalten)
  • Tägliches Animationsprogramm für Kinder im YOKI AHORN Kids Club und der YOKI AHORN Kinderwelt mit Kinderkino, Kinderdisco, Kinderschminken und vielem mehr
  • Sportangebot laut Hausprogramm
  • WLAN im gesamten Haus
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Region und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Ahorn Hotel Am Fichtelberg

1975 erbautes, familienfreundliches Wander- und Wintersporthotel mit großem Sport- und Freizeitangebot, ideal für Aktivurlauber, regelmäßig renoviert.

Urlaubsort, Anreise

Oberwiesenthal ist die höchstgelegene Stadt Deutschlands und liegt im westlichen Erzgebirge, direkt an der Grenze zu Tschechien, rund 50 Kilometer südlich von Chemnitz.

Mit dem Auto

Aus Deutschland Nord, West und Ost: Auf den entsprechenden Autobahnen bis zum Autobahnkreuz Chemnitz-Nord und dort auf die A 72 Richtung Hof abbiegen. Nach wenigen Kilometern nehmen Sie die Abfahrt Chemnitz-Süd und fahren dann auf der B 95 nach Annaberg-Buchholz und weiter über Bärenstein nach Oberwiesenthal. Hier folgen Sie den Schildern durch das Zentrum - immer weiter bis auf einer Anhöhe auf der rechten Seite das Hotel Am Fichtelberg auftaucht.

Aus dem Süden: Sie fahren auf den entsprechenden Autobahnen bis Hof und dort auf die A 72 Richtung Dresden. An der Ausfahrt 9 Reichenbach verlassen Sie die A 72 und fahren über Rodewisch, Auerbach, Jägersgrün, Johanngeorgenstadt, Breitenbrunn und Rittersgrün nach Oberwiesenthal. Auf diesen rund 70 Kilometern werden Sie keine Geschwindigkeitsrekorde aufstellen - nehmen Sie's als Teil Ihrer Ferien...

Mit dem Zug

Über Zwickau fahren Sie nach Annaberg-Buchholz. Von dort sind es nur wenige Gehminuten oder eine ganz kurze Taxi-Fahrt zum Hotel.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar vom 3. 11. 2019 bis 22. 12. 2019 und vom 15. 3. 2020 bis 5. 4. 2020, Verlängerungsnächte möglich.

Saisonzeiten
Saison: 15. 3. - 5. 4. 2020
Hauptsaison: 24. 11. - 22. 12. 2019

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.36 / 10 16 Bewertungen
1.304 Gäste seit November 2012

Das AHORN Hotel am Fichtelberg in Oberwiesenthal war zu unserer Zufriedenheit. Die Zimmer waren recht klein jedoch sauber, der Service vom Personal war gut und die Speisen waren reichhaltig und frisch. Für Kinder wird einiges im Hotel an Programmen geboten. Mit der Reise waren wir zufrieden und hatten nichts zu beanstanden.

Februar 2018
Annemarie Wihr,
93158 Teublitz

Wir waren gleich zweimal hintereinander im Hotel am Fichtelberg und waren beide Male vollauf zufrieden. Leider hatten wir Ende Februar einen sehr starken, äußerst kalten Ostwind, sodass wir kaum Ski fahren konnten. Zum Glück bietet das Hotel jede Menge Indoor-Aktivitäten, so hatten wir dennoch schöne Tage. Bei der Reise Ende Januar haben wir die Pisten ausgiebig genutzt.

Februar 2018
Roland Schmidt,
99097 Erfurt

Ich war nach vielen Jahren wieder in Oberwiesenthal und angenehm überrascht. Das Hotel ist eine Wucht, allerdings das Zimmer sehr klein. Der Service war super und die Bewirtung auch. Viel Auswahl und gute deutsche Küche. Das Ski Gebiet ist voll nach meiner Vorstellung.

Januar 2018
Ingrid Streng,
14712 Rathenow

Die Story zum Angebot
Oberwiesenthal: Skispaß bei der Wintersport-Elite

Frisch gepudert ist die Welt. Endlich wieder das herrliche Knirschen unterm Stiefel, das Summen der Lifte, das Stieben der Schneewolken. Endlich wieder Ski und Rodel schnappen, durch den Märchenwald stapfen, Hänge runterwedeln! Schie ist's, würde der Erzgebirger jetzt sagen. Ja, endlich wieder Winter in Oberwiesenthal, der besten Zeit des Jahres in der höchstgelegendsten Stadt Deutschlands (914 m).

Der Tipp vom Producer
Vom Fichtelberg bis nach Bayern

Ob Sie nun mit der Schwebebahn, per Bus, auf Schusters Rappen über einen der zahlreichen Wanderwege, mit der Fichtelbergbahn oder mit der Skigondel hochkommen, lohnen tut sich der Ausflug zum 1.214 Meter hohen Fichtelberg allemal. Und sei es nur der Aussicht wegen: Bei guter Wetterlage reicht die Sicht bis zum Fichtelgebirge, dem tschechischen Riesengebirge und Böhmerwald sowie dem Großen Arber im Bayrischen Wald (ca. 200 Kilometer Luftlinie entfernt).

Video

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen