Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Ost-West-Willkommensgruß auf dem Zimmer: eine Schlagersüßtafel, eine Milka-Schokolade, eine Flasche Vita Cola und eine Flasche Coca Cola (je 0,5 l)
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Ticket für die City Circle BigTic Tour der BBS - der pefekte Weg, um in 2 Tagen die Hot Spots, die Szeneviertel und die eindrucksvollen Veränderungen nach dem Mauerfall zu "erfahren" (mit den Hop-on-Hop-off-Bussen können Sie an den 26 Haltestellen jederzeit aus- und wieder zusteigen, um die Stadt individuell zu erkunden)
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Berlin und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Mercure Hotel Berlin Zentrum

Für Berlin kleines Boutique-Hotel, 1986 gebaut, gehört zu den Mercure Hotels.

Urlaubsort, Anreise

Berlin liegt auf halbem Weg zwischen Halle an der Saale und Stettin oder auch zwischen Magdeburg und Frankfurt an der Oder. Das Mercure Hotel Berlin Zentrum liegt im früheren Westteil, Bezirk Schöneberg.

Mit dem Auto

Aus dem Norden: Sie fahren auf den entsprechenden Autobahnen auf die A 111 in Richtung Berlin-Zentrum und kommen direkt auf die A 100. An der Ausfahrt Hohenzollerndamm verlassen Sie die Autobahn und fahren weiter Richtung Hohenzollerndamm. Sie halten sich an der Gabelung links Richtung Tiergarten und kommen nun auf den Hohenzollerndamm. So erreichen Sie direkt die Nachodstraße und Hohenstaufenstraße. Dann biegen Sie links in die Martin-Luther-Straße ein, nach 500 m geht es rechts in die Fuggerstraße. Sie haben das Hotel erreicht.

Aus dem Osten: Sie fahren auf den entsprechenden Autobahnen auf die A 113 in Richtung Berlin-Zentrum und kommen direkt auf die A 100. Am Autobahnkreuz Schöneberg rechts halten und den Schildern A 103/B 1 in Richtung Tiergarten/Sachsendamm folgen. Danach biegen Sie links auf den Sachsendamm ab und fahren links in die Dominicusstraße und weiter auf der Martin-Luther-Straße. Nach gut 1, 5 km biegen Sie rechts in die Fuggerstraße. Sie haben das Hotel erreicht.

Aus dem Westen: Sie fahren auf den entsprechenden Autobahnen auf die A 115 in Richtung Berlin-Zentrum. An der Gabelung links halten und der Beschilderung in Richtung A 100/Wilmersdorf/Kurfürstendamm/Flughafen Schönefeld folgen. Die A 100 verlassen Sie an der Ausfahrt Hohenzollerndamm. Danach geht es weiter wie bei "Aus dem Norden" beschrieben.

Mit dem Zug

Der Berliner Hauptbahnhof ist nur 5 km vom Hotel entfernt und wird von allen großen Zügen angefahren.

Flüge nach Berlin
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Berlin über den Flughafen Tegel (TXL) im Nordwesten und den Flughafen Schönefeld (SXF) im Südosten. Zum Mercure Hotel Berlin Zentrum sind es von Tegel ca. 14 Kilometer und von Schönefeld ca. 25 Kilometer.

Vom Flughafen Tegel zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxifahrt vom Flughafen Tegel zu Ihrem Hotel ca. 30 Euro.

Öffentliche Verkehrsmittel: Sie fahren mit dem Bus X 9 Richtung Zoologischer Garten, am Bahnhof Zoologischer Garten steigen Sie um in den Bus M46 und fahren bis zur Haltestelle Motzstraße. Hier sind es nur noch 250 m bis zum Hotel. Insgesamt dauert die Fahrt ca. 45 min.

Vom Flughafen Schönefeld zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxifahrt vom Flughafen Schönefeld zu Ihrem Hotel ca. 45 Euro

Öffentliche Verkehrsmittel: Vom Bahnhof Flughafen Schönefeld nehmen Sie die Regionalbahn 14 Richtung Nauen bis zum Bahnhof Zoologischer Garten, wo Sie in den Bus M 46 umsteigen in Richtung U Britz-Süd via S Südkreuz und bei der Motzstr. aussteigen. Von hier sind es noch etwa 250 Meter bis zum Hotel.

(Stand aller Angaben: März 2020)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreisetag flexibel, buchbar bis auf Weiteres, Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.76 / 10 13 Bewertungen
395 Gäste seit Mai 2014

Im Mercure waren wir gut untergebracht und die freundlichen Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt. An der Hop-on-Hop-off-Busfahrt haben wir teilgenommen. Wir sind in einem gelben Bus mitgefahren, wobei uns die roten Busse mehr zusagen, da diese von der Qualität besser sind. Diese haben mehr Informationen über die verschiedenen Sehenswürdigkeiten und sind mit weniger Musik untermalt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis war gut.

Oktober 2018
Lars Engelmann,
04874 Belgern-Schildau

So wie beschrieben, so war es. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist optimal. Die City Circle BigTic Tour war erstklassig und der Willkommensgruß befand sich auf unserem Zimmer.

September 2018
Dieter Heinz,
68307 Mannheim

Wir haben diese Reise verschenkt und bekamen ein positives Feedback bzgl. Hotel, Zimmer und Frühstück. Das Ticket für die City Circle BigTic Tour kam besonders gut an.

Juli 2018
Kerstin Wiese,
21035 Hamburg

Die Story zum Angebot
"Wir sind das Volk" - der Tag, der alles veränderte

Es ist der 9. November 1989, 18.00 Uhr. ZK-Sekretär Günter Schabowski tritt vor die internationale Presse. Die Konferenz plätschert nur dahin - bis kurz vor 19.00 Uhr. Schabowski verkündet um 18.53 die neue Reiseregelung für DDR-Bürger: "Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, heute eine Regelung zu treffen, die es jedem Bürger der DDR möglich macht, äh, über Grenzübergangspunkte der DDR auszureisen ..."

Tipp vom Producer
Eine Schiffahrt, die ist lustig ...

Die Spree ist 400 Kilometer lang und fließt durch Brandenburg, Berlin und Sachsen. Sie formt so skurille Landschaften wie den Spreewald und ist für die Hauptstadt was die Moldau für Prag oder die Seine für Paris ist. Satte 44 Kilometer des Flusses schlängeln sich durch die City, davon sind 182 Kilometer komplett schiffbar. Im Sommer machen viele Beachbars auf und das Leben spielt sich am Flussufer ab.

Reisepakete werden geladen