Sportregion - Zell am See (Österreich)

Wandern, Moutainbiken, Gleitschirmfliegen - vieles ist möglich in der Region "Zell am See - Kaprun". Ob abenteuerliche Outdoor-Aktivitäten, landschaftlich eindrucksvolle Wanderwege oder der facettenreiche Wassersport, all das und noch mehr kann man hier erleben. Ein Rundflug durch die Alpen, Sommerskifahren auf dem Gletscher des Kitzsteinhorns oder Canyoning sind nur einige der Alternativen aus einem Programm mit über 40 Sportarten. Dazu gibt's den abwechslungsreichsten Veranstaltungskalender Österreichs.

Familien mit Kindern, Paare und Singles jeden Alters finden hier ihr ganz persönliches Erholungsparadies. Ein Paradies, das seinen Ursprung in geologischen Geschehnissen hat, die die Vielfalt und Einmaligkeit der Landschaft nach sich zogen.

Zell am See: Die idyllische Bergstadt Zell liegt inmitten der Mittelpinzgauer Senke, 758 Meter über dem Meeresspiegel. Im Norden erhebt sich das Steinerne Meer aus den Kalkalpen, östlich begrenzt durch den Hochkönig. Die schneebedeckten Gipfel der Hohen Tauern, mit Österreichs höchstem Berg, dem Großglockner, ragen im Süden empor. Verbunden werden Kalk- und Zentralalpen in ruhigem Übergang durch die grünen Hänge auf dem Schiefer der Schmittenhöhe und des Hundsteinmassivs. Und noch eine bergspezifische Besonderheit hat Zell zu bieten: Der 1.854 Meter hohe " Hahnenkogel" (auch Honigkogel genannt) ist der am höchsten bewaldete Berg Mitteleuropas. Im Trogtal liegt der berühmte, durchschnittlich 48 Meter tiefe, 4km lange und 1,3 Kilometer breite Zeller See: 175 Millionen Kubikmeter Wasser, glasklar und zum Trinken geeignet, fasst der biologisch wie hygienisch vollkommen unbelastete See. Im Sommer können Sportfreunde viele Wassersportarten auf dem See ausüben. Oder einfach den Luxus genießen, in Trinkwasser baden zu können. Zwei Mal pro Woche wird zudem eine beeindruckende Wasser-Lichtshow geboten. Zu klassischen oder poppigen Klängen erheben sich die beleuchteten Wasserfontänen in den abendlichen Himmel. Das Highlight im Juli und August ist das wöchentliche Sommernachtsfest, eine stimmungsvolle Veranstaltung voller Phantasie und Live-Musik.

Kaprun: Kaprun gehört zu den besten Adressen im europäischen Tourismus. Gäste aus 70 Nationen schätzen das einzigartige Angebot des Luftkurorts. Im Sommer noch auf herrlichem Pulverschnee Skifahren und Snowboarden - hier geht das. Im Gletscherskigebiet auf dem Kitzsteinhorn ist Schnee an 365 Tagen im Jahr garantiert. Das von mächtigen Bergen umgebene Tal geizt nicht mit landschaftlichen Reizen. Besonders reizvoll ist auch die Burg von Kaprun. Im 12. Jahrhundert auf einem dominierenden Felsrücken erbaut, wurde sie 1280 erstmals urkundlich erwähnt. Im Süden und Westen zieht sich eine Zwingmauer an dem imposanten Gebäude entlang.

Reisepakete werden geladen