Rosengarten Zweibrücken

Reizende Rosen: Im Garten der Königin der Blumen

Was haben Sophie Scholl, Heinz Erhardt und Michelangelo gemeinsam? Alle drei sind die Namensgeber für Rosenarten. Ob Sie diese auch im Rosengarten Zweibrücken treffen? Unwahrscheinlich ist das nicht: Hier sind mehr als 60.000 Rosenstöcke von 2.000 Sorten zu Hause. Damit gehört der Rosenpark zu den größten Europas – und zu den schönsten.

Von Saarbrücken sind es 40 Kilometer bis zur Rosenstadt Zweibrücken - ein lohnender Abstecher. Ursprünglich als reines Rosarium angelegt, bietet der Park mittlerweile mehr. Auf 50.000 Quadratmetern blühen von April bis Oktober Frühlingsstauden, Dahlien und natürlich: Rosen. Schon Anfang April zeigen sich die Wildrosen in ihrer Pracht, Mitte Juni stehen die Rosen in der Vollblüte. Besucher können in der abwechslungsreich gestalteten Szenerie der Parkanlage spazieren gehen, im Café "Dornröschen" eine Rosenlimonade probieren oder sich von Rosenexperten beraten lassen.

Rosen mit Geschichte

Im Jahr 2014 feierten die Zweibrücker das 100-jährige Bestehen ihres Rosengartens. Nachdem der Park im ersten Weltkrieg als Erholungsort für verwundete Soldaten diente und im zweiten Weltkrieg teilweise durch Bomben zerstört wurde, finden hier nun viele Veranstaltungen statt: Rosenschnittkurse, Konzerte der Stadtkapelle, Gartenmärkte und eine Rosengartenrally. Rosenexperten führen auf Wunsch durch die Anlage. Am dritten Wochenende im Juni finden die Zweibrücker Rosentage statt: Festtage zu Feier der schönsten Rosenblüte - dieses Jahr zum 90. Mal.

Auf dem Rosenweg

Seit 1976 gibt es einen Gegenentwurf zu Europas Rosengarten - nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung. Die Stadt Zweibrücken legte auf dem Gelände des Schlosses von Polenkönig Stanislaus Leszcynski einen Wildrosengarten an. Er beherbergt seltene Wildrosenarten. Beide Anlagen sind durch den Rosenweg verbunden: einen 2,5 Kilometer langen Wander- und Radweg. Der Eintritt in den Wildrosenpark ist frei. Wer dort ist, sollte sich auch die Fasanerie ansehen - die größte Barockgartenanlage nördlich der Alpen. Ganz sicher wächst dort auch die "Saarbrücken" - eine mildriechende Rosenart.

Rosengarten Zweibrücken, Rosengartenstraße 50, 66482 Zweibrücken

Erwachsene 4,50 Euro, ermäßigt 2,50 Euro, Kinder (6 - 17 Jahre) 1,50 Euro

April - Okt. 9.00 - 18.00, Mai - Sept. 9.00 - 19.00, Juni - Aug. 9.00 - 20.00, Mo. immer erst ab 11.00.

Reisepakete werden geladen