Antwerpen 2 Reisepakete
Karte
Karte anzeigen

Kulturhighlights und Shopping: Urlaub in Antwerpen

Die Hafenstadt Antwerpen liegt im Norden Belgiens in der Region Flandern und hat ca. 502.000 Einwohner. Das Stadtgebiet reicht im Norden bis an die Grenze zu den Niederlanden, dort befindet sich auch der Grenzpunkt zwischen der belgischen Provinz Antwerpen und den niederländischen Provinzen Zeeland und Nord-Brabant.

Antwerpen: Kurzurlaub in Belgien

Shopping, Gastronomie und viele Kultur-Highlights

Die Hafenstadt Antwerpen liegt im Norden Belgiens in der Region Flandern und hat ca. 502.000 Einwohner. Das Stadtgebiet reicht im Norden bis an die Grenze zu den Niederlanden, dort befindet sich auch der Grenzpunkt zwischen der belgischen Provinz Antwerpen und den niederländischen Provinzen Zeeland und Nord-Brabant.

Von großer internationaler Bedeutung ist Antwerpen durch seinen Seehafen, den zweitgrößten Europas. Die Schelde, der Fluss an dem Antwerpen liegt, weitet sich im Stadtgebiet zu einer breiten, von Seeschiffen befahrbaren Trichtermündung auf, die zur Nordsee führt. Um die Schifffahrt nicht zu behindern, gibt es in Antwerpen keine Brücken über die Schelde, sondern zahlreiche Tunnel.Traditionell gilt die Stadt als wichtigster Diamantenhandelsplatz der Welt. Neben vier Diamantenbörsen haben sich etwa 1.600 Diamantenfirmen und ein Diamantenmuseum angesiedelt.

Einige Zeugnisse aus dem Mittelalter lassen sich während eines Spaziergangs leicht mit bloßem Auge entdecken. So ist zum Beispiel die dreieckige Form des Grote Markt eine typische Bauweise zu Beginn dieser Ära. Die 700 Jahre alte Burg "Het Steen" gilt als Keimzelle Antwerpens. Von ihren Zinnen bietet sich ein herrlicher Blick über die Schelde. Der unterirdische "Ruienrundgang" durch ein Labyrinth von Kanälen und Wassergräben führt die Besucher auf einer mindestens neunhundert Jahre alten Route durch die Stadt. Mitten im Zentrum, beim Oude Koornmarkt, entführt Sie der Vlaeykensgang in eine andere Zeit und Welt. Gässchen und Gänge säumen mittelalterliche Häuser, in deren Schaufenstern sich Antiquitäten stapeln. Die Geräusche der modernen Stadt bleiben außen vor. Ruhig und beschaulich wirkt hier das Leben. Nur das Glockenspiel der nahen Liebfrauenkathedrale dringt durch - himmlisch!

Mitten in Antwerpen stehen fünf beeindruckende Kirchen aus dem 16. und 17. Jahrhundert: die gotische Liebfrauenkathedrale, die St. Andreaskirche, die St. Jakobskirche, die St. Pauluskirche und die barocke St. Carolus Borromäuskirche. Im 20. Jahrhundert entstand in Antwerpen der "Boerentoren", der erste Wolkenkratzer auf dem europäischen Festland mit einer Höhe vom 97 m .

Die Stadt hat viele bekannte Künstler hervorgebracht, darunter die Maler Rubens, Van Dyck, Jordaens und Brueghel, sowie auch den sehr bedeutenden Buchdrucker und Verleger Christoph Plantin. Das Druckereimuseum Plantin-Moretus und der Turm der Liebfrauenkathedrale gehören zum UNESCO-Welterbe.

Belgien-Infos kompakt

Das Königreich Belgien liegt an der Nordsee und grenzt an die Niederlande sowie an Deutschland, Luxemburg und Frankreich. Bis 1830 gehörte Belgien zum Königreich der Niederlande. Seit seiner Unabhängigkeit 1830 ist Belgien eine selbstständige parlamentarische Monarchie. Zusammen mit den Niederlanden und Luxemburg bildet Belgien den Verbund der Benelux-Staaten. Belgien ist ein Gründungsmitglied der heutigen Europäischen Union (EU), deren wichtigste Institutionen in seiner Hauptstadt Brüssel ihren Sitz haben.

Das Land ist in drei Gemeinschaften aufgeteilt (flämisch, französisch, deutsch) und in drei Regionen: Flandern, Wallonien und Brüssel. Die flämische Bevölkerung im Norden, der französische Süden mit einer Mehrheit in der Hauptstadt Brüssel und einer kleinen deutschsprachigen Bevölkerung im Osten stehen manchmal auf unterschiedlichen politischen Standpunkten.

In Belgien kann man sich gut auf Französisch, fast immer auch gut auf Englisch, weniger oft aber auf Deutsch verständigen. Man sollte also nicht einfach Belgier auf Deutsch ansprechen, sondern sich höflich nach den Sprachkenntnissen erkundigen. Dann kann man schnell Kontakte knüpfen, denn die Belgier sind ein aufgeschlossenes und höfliches Volk.

Stichworte

Fläche: 30.528 qkm
Nachbarländer: Niederlande, Deutschland, Frankreich, Luxemburg
Bevölkerung: 11,3 Millionen Einwohner (Stand 2018)
Konfession: 75 % römisch-katholisch, 1 % protestantisch, 8 % islamisch, 16 % ohne Konfession
Klima: Angenehmes, mildes Seeklima mit zumeist warmen, aber wechselhaften Sommern. Im Winter mitunter kalt, Schneefall ist vor allem in den Ardennen möglich.
Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit, von April bis Oktober Sommerzeit
Telefon im Notfall: Polizei 112
Euro-Notruf 112
Rettungsdienst 112
Feiertage:

1. Januar: Neujahr
21. April (2019): Ostern
22. April (2019): Ostermontag
1. Mai: Tag der Arbeit
30. Mai (2019): Christi Himmelfahrt
9. Juni (2019): Pfingstsonntag
10. Juni (2019): Pfingstmontag
21. Juli: Nationalfeiertag
15. August: Mariä Himmelfahrt
1. November: Allerheiligen
11. November: Tag der Waffenruhe
25. Dezember: Weihnachtstag

Landesinfos

Im Herzen von Europa liegt dieses vielfältige Königreich und erstreckt sich vom Meer bis zu den Ardennen. Es ist die politische Keimzelle Europas, mit Brüssel als Hauptstadt - sowohl von Belgien selbst als auch der EU. Ein Urlaub in Belgien wird Sie nicht nur der „Neunten Kunst“ (Comics), sondern auch kulinarischen Höhepunkten (Waffeln, Schokolade, Pommes, Miesmuscheln) näher bringen.

Währung: Euro

Sprachen: Französisch (Wallonien), Niederländisch (Flandern), Deutsch (Minderheit im Osten)

Autobahnbeschilderung: blau (Hinweisschilder für die Autobahn: grün)

PKW-Tempolimits: innerorts 50 km/h, außerorts 90 km/h, Schnellstraße 120 km/h, Autobahn 120 km/h

Maut: nein, lediglich Sondermaut für Brücken und Tunnel

Tanken:

  • Superbenzine /sans plomb 95 = Super
  • sans plomb 98 / Benzine oncheloode = Superplus
  • Diesel / Gasol = Diesel

Promillegrenze: 0,5 ‰

Abblendlicht tagsüber: nein

Steckdosenadapter: nicht nötig

Telefonvorwahl: +32

Notfalltelefonnummer: 112

Trinkgeld: nicht üblich

Öffnungszeiten: Läden sonntags grundsätzlich geschlossen

Nationalfeiertag: 21. Juli

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen