Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Eintritt in das Top-Musical "Starlight Express" im Starlight Express Theater, gültig in der Sitzplatzkategorie 4 am Dienstag *, Mittwoch, Donnerstag oder Sonntag-Abend (Vorstellungen am Freitag, Samstag und Sonntag-Nachmittag sowie bessere Platzkategorien gegen Aufpreis)
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x "Starlight Dinner" als 3-Gänge-Menü oder Buffet (am Anreisetag abends; bei Anreise am Sonn- oder Feiertag erhalten Sie das Dinner am zweiten Abend, in Ausnahmefällen ein 3-Gänge-Menü in einem nahe gelegenen Partnerrestaurant)
  • Kostenloser Shuttle vom Hotel zum Musicaltheater und zurück (ca. 2 km pro Strecke)
  • Nutzung des hoteleigenen Fitnessraumes
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Stadt, das Musical und Ihr Hotel

(* Dienstags-Vorstellungen finden nur vereinzelt und in den Schulferien statt, die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Sonderspielplan, den Sie hier als PDF herunterladen können)

Hotel-Infos kompakt
acora Hotel

Ansprechendes, komfortables und gut ausgestattetes Stadthotel, mit 214 geräumigen Zimmern, rustikalem Restaurant "Fässle" und moderner Lounge-Bar mit Blick ins Grüne, 1991 gebaut und sehr zentral gelegen, nur 200 m zur Innenstadt und zur nächsten U-Bahn-Station „Deutsches Bergbaumuseum“, 1 km zum Hauptbahnhof und zur Autobahn.

Urlaubsort, Anreise
Urlaubsort, Anreise

Bochum liegt im Herzen des Ruhrgebiets, die Stadt ist über das dichte Autobahnnetz aus allen Richtungen bestens erreichbar. Das "acora Hotel" befindet sich sehr zentral, ca. 1 Kilometer von der Autobahn und nur etwa 200 Meter vom Zentrum entfernt.

Mit dem Auto

Aus dem Norden: Auf diversen Autobahnen ins Ruhrgebiet bis zur A 40 Richtung Bochum, nehmen Sie dort die Ausfahrt Zentrum und fahren Sie auf der B 51 (Herner Straße) Richtung Innenstadt. Nach ca. 1 Kilometer sehen Sie auf der linken Seite das Bergbaumuseum (Förderturm) und biegen nach der folgenden Unterführung an der Ampel links ab. Nach etwa 150 Metern liegt das "acora Hotel" auf der rechten Seite. Wenn Sie von der A 43 kommen, nehmen Sie die Ausfahrt Bochum-Riemke, fahren auf der B 51 (Herner Straße) Richtung Innenstadt und sehen nach ca. 3 Kilometer auf der linken Seite das Bergbaumuseum (Förderturm). Die restliche Strecke wie oben.

Aus dem Süden: Über die A 1, A 3 oder A 45 und den entsprechenden Autobahnkreuzen auf die A 40 Richtung Bochum, Ausfahrt Zentrum und die restliche Strecke wieder wie oben.

Aus dem Westen: Am besten direkt über die A 40 nach Bochum, Ausfahrt Zentrum, die restliche Strecke wie oben beschrieben.

Aus dem Osten: Sie fahren auf diversen Autobahnen ins Ruhrgebiet und über die entsprechenden Anschlussstellen auf die A 40 Richtung Bochum-Zentrum. Restliche Strecke wiederum wie oben.

Mit dem Zug

Bochum hat einen ICE-Bahnhof und ist daher bestens ans Fernverkehrsnetz der Bahn angeschlossen. Das acora Hotel ist ca. 1 Kilometer vom Hauptbahnhof entfernt, von dort können Sie mit der U 35 Richtung "Schloss Strünkede" bis zur Haltestelle "Deutsches Bergbaumuseum" fahren. Dort nehmen Sie den Ausgang "Herner Straße" und folgen dann dem Nordring ca. 150 Meter bis zu Ihrem Hotel (rechte Seite).

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis 31. 12. 2019, Verlängerungsnächte möglich, Nächte vor Sa./So. gegen Aufpreis.

(inklusive Ticket der Sitzplatzkategorie 4)

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.02 / 10 55 Bewertungen
29.681 Gäste seit Dezember 2007

Im acora waren wir gut untergebracht - unser Zimmer war gepflegt, das Frühstücksbuffet ist reichhaltig gewesen, die Mitarbeiter waren stets freundlich und am Anreisetag wurden wir mit einem schmackhaften 3-Gänge-Menü verwöhnt. Im Prinzip waren wir mit dem Besuch beim Starlight Express zufrieden - leider waren unsere Sitzplätze in der Nähe von den Lautsprechern, somit verstanden wir nicht alles, was gesungen wurde. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise war sehr gut.

August 2019
Gabriele Luttenberger,
67098 Bad Dürkheim

Im Großen und Ganzen waren wir zufrieden mit unserem Aufenthalt. Wir haben wieder das Acora gebucht - dieses Mal fanden unsere Zimmer nicht unser Wohlwollen - unterm Dach bei gefühlten Sommer Temperaturen von 40 Grad, das Doppelbett war in Ordnung, das ausgezogene Sofa für unsere Enkelkinder ist ein Zumutung gewesen. Auf Beschwerde an der Rezeption bot mir die Dame einen Ventilator an. Das akzeptierten wir so nicht und auf Druck meinerseits, war die Dame dann kooperativ und wir erhielten die gewünschten Zimmer im Erdgeschoss. Das 3-Gänge-Menü war von der Qualität der Speisen gut und die Mitarbeiter waren freundlich. Vom Besuch im Starlight Express waren unsere Enkelkinder begeistert, wir fanden die frühere Aufführung schöner. Im Theater hatten wir anfangs auch ein kleines Problem, meine 14-jährige Enkeltochter vergaß ihren Schülerausweis zu Hause und nur aufgrund eines Klassenfotos von ihrer 8. Klasse auf ihrem Handy konnte sie nachweisen, dass sie noch nicht älter war, sonst hätten die 50 Prozent Ermäßigung für die Theaterkarte nicht gegolten und wir hätten den Aufpreis zahlen müssen. Dies ist somit ein wichtiger Hinweis, für alle Buchenden, da die Regeln am Theater so sind und Ausnahmen keine gemacht werden.

Juli 2019
Brigitte Thieme,
04808 Wurzen

Unser Aufenthalt war wunderbar. Im Acora Hotel waren wir gut untergebracht und die netten Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt. Wir sind schon des Öfteren in Musicals gewesen. Der Besuch im Starlight Express war sehr schön - die Aufführung war durchweg gelungen und wir erhielten gute Sitzplätze mit freier Sicht auf die Bühne.

Juni 2019
Oliver Klingel,
71088 Holzgerlingen

Die Story zum Angebot
Highlight im Pott mit dem erfolgreichsten Musical

Galaktisch, spektakulär, fantastisch, einzigartig, atemberaubend, spitze oder einfach nur genial - ein paar der Adjektive, die das Musical "Starlight Express" zu beschreiben versuchen. Schon rund 17 Millionen begeisterte Zuschauer erlebten das Bühnenstück und machen es somit zum bislang erfolgreichsten Musical aller Zeiten. Und 2018 feierte der Dauer(b)renner im Ruhrpott sein sage und schreibe 30-jähriges Jubiläum: Seit Juni 1988 zieht das beliebte Musical seine Besucher in den Bann.

Der Tipp vom Producer
Eisenbahnromantik hautnah

Wenn Sie die "Lokomotiven auf Rollschuhen" im Musical "Starlight Express" begeistert haben, werden Ihnen auch echte Lokomotiven gefallen. Im Bochumer Stadtteil Dahlhausen kommen Eisenbahn-Fans voll auf ihre Kosten: Hier können Sie im Deutschen Eisenbahnmuseum mehr als 180 Schienenfahrzeuge von 1853 bis zur Gegenwart bestaunen. Von der historischen Dampflok, über den zwitterhaften Schienen-Straßen-Bus, bis hin zum modernen E-Zug. Das Museum steht auf einem ehemaligen Bahnbetriebswerk und gehört heute zu den größten seiner Art in Deutschland.

Das Video zum Musical

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen