Paket-Leistungen
  • 2 x Übernachtung im DZ Komfort
  • 2 x Allgäuer Dreiviertel-Verwöhnpension:
    • Morgens Genießerfrühstück vom Buffet mit frischem Brot und Brötchen vom Bäcker direkt gegenüber, regionalen Wurst- und Käsespezialitäten, Eierspeisen, Obst, Cerealien und Sekt (Mo. - Fr. 6.30 - 10.00, Sa./So./Fei. 7.00 - 10.00)
    • Nachmittagsjause mit regionalen Schmankerln (15.00 - 17.00)
    • Regionales 3-Gänge-Wahlmenü am Abend (17.30 - 21.00)
  • Kleine Führung durch die hoteleigene Brauerei und Destillerie mit Verkostung (Termine laut Hotelaushang)
  • Tageseintritt zur Landesgartenschau Wangen 2024 (Wert 19 Euro, 14 km vom Hotel entfernt, geöffnet 26. 4. - 6. 10. 2024, täglich 9.00 - 18.00)
  • Postkartenset mit Blumenmotiven für Gartenschau-Grüße an die Lieben daheim (1 x pro Zimmer)
  • Eintritt ins Neue Schloss mit der inkludierten Kißlegger Gästekarte, Schlossführung jeweils Sa./So./Fei. um 15.00
  • Nutzung des hoteleigenen "Karuun Heimat Spa“ (geöffnet täglich 15.00 - 22.00, Sa./So./Fei. 11.00 - 22.00) mit Saunen, Dampfbad, Infrarotkabine, Sole-Relax-Raum, Erlebnisduschen, Eisbrunnen, Ruheraum und Außenbereich
  • Highspeed-WLAN im gesamten Hotel
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • Keine Saisonzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über das Allgäu, die Gartenschau und Ihr Hotel

Hotel-Infos
Hotel Ochsen

Sehr komfortables Ferienhotel mit zugehörigem Brauereigasthof, liebevoll in der 2. Generation von Familie Karrer geführt, stilvoll eingerichtete Zimmer, gemütliches Restaurant und topmoderner Wellnessbereich, 1868 gebaut, 1986 um einen Anbau erweitert, seitdem stetig renoviert.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar vom 25. 4. bis 7. 10. 2024, Verlängerungsnächte möglich, Nächte vor Sa./So./Fei. gegen Aufpreis

Verfügbarkeit
  • Saison
  • nur noch wenige Zimmer
  • Termin ausgebucht
  • Zeitraum nicht buchbar

Gästebewertungen, Statistik
Neues Paket - noch keine Bewertungen
83 Gäste seit Januar 2024

Die Story zum Angebot
Die alte Stadt, der Fluss und der höchste Holzturm der Welt

Oft sind Claims von Werbeagenturen abgedroschen, bei diesem hatten die Texter einen hellen Moment: "Kunter, bunter, munter" lautet das offizielle Motto der Landesgartenschau 2024 in Wangen im Allgäu. Vom 26. April an wird das witzige Wortspiel mit Leben erfüllt. Nie war eine Garten-Show in Baden-Württemberg größer. Über 2.000 Veranstaltungen sind ebenfalls Rekord. Der komplett aus Holz gebaute, 22 Meter hohe Aussichtsturm ist der größte begehbare seiner Art weltweit. Eine echte Allgäuer Sensation.

Überhaupt Nachhaltigkeit: Darauf wird in Wangen viel Wert gelegt. Roter Faden ist ein blaues Flüsschen: Entlang der Oberen Argen verläuft die Gartenschau, der drei Meter schmale bessere Bach wird renaturiert und bekommt ein breiteres Bett. In Zukunft verbindet die Argen die historische Altstadt mit dem ERBA-Areal, einer verfallenen früheren Baumwollspinnerei.

Dort entsteht im Zuge der Gartenschau ein neues Stadtviertel mit 400 Wohnungen in klimaschonender Holzbauweise. Das wohl beste Nachhaltigkeits-Beispiel ist der Landespavillon Baden-Württembergs. Er wurde so konzipiert, dass er nach dem Ende der Gartenschau nicht rückgebaut sondern weitergenutzt wird - als Kindertagesstätte.

Sich das alles anzuschauen lohnt. Erst recht, weil wir mit dem "Ochsen" in Kißlegg ein herausragendes Hotel für Ihren Trip zur Gartenschau haben. Nur 14 km von Wangen entfernt, und viel Natur für schöne Spaziergänge gibt`s rund ums Hotel auch: direkt nebendran den reizenden Stadtpark mit dem Neuen Schloss und keine 300 m entfernt mitten im Städtchen den lauschigen Zeller See.

Das Allgäu ist bekannt für bodenständig-schwäbische Küche, hier im "Ochsen" pflegen sie das mit Leidenschaft. Sie genießen eine leckere 3/4-Pension, wie man sie sonst eher aus Tirol kennt. Im Paket inklusive ist eine kleine Besichtigung der hoteleigenen Brauerei samt Verkostung. Einen innovativen, modernen Wellnessbereich hat das Hotel auch. Zuviel für zwei Tage? Hängen Sie einfach ein, zwei Nächte dran und feiern Sie das Allgäu!

Tipp vom Producer
Allgäu ist Käseland, hinfahren und genießen!

Wenn Sie in Ihrem Allgäu-Urlaub über Land fahren, planen Sie Zeit ein. Es geht rauf und runter, mal kreuzt eine beglockte Kuhherde die Landstraße, mal folgen Sie im Fahrradtempo einem Milch-Laster. Denn die berühmten Kühe (ob lila oder doch eher Braunvieh) sind kein Klischee. Hier ist wirklich Käseland, nicht nur in der Werbung.

Das Authentische ist das Schöne daran: Kein Lebensmittel-Großkonzern hat die Herstellung industrialisiert. Im Gegenteil: Kleine, private Schaukäsereien, Bergsennereien und Käseläden florieren, es gibt Dutzende von ihnen. Immer mehr setzen auf ökologische Produktion, Nachhaltigkeit und Direktvermarktung (auch online).

Das, was ich oben genieße, sieht aus wie eine Schale Pommes. Ist es aber nicht, sondern eine Probierportion frisch aus dem Laden hinter mir. Bei der Käseproduktion direkt nebenan durfte ich auch noch reinschauen. Spannend! Kleiner Tipp: Fahren Sie am letzten Urlaubstag zur Käserei und nehmen sich Ihr Stück Allgäuglück mit nach Hause.

Tipps vor Ort

Reisepakete werden geladen