Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet *
  • 1 x abends 3-Gänge-Menü mit regionalen Spezialitäten (am Anreisetag) *
  • Teilnahme an der Stadtführung (täglich 11.30 und 15.00, ca. 1 Stunde, auf Wunsch mit Audioguide)
  • Einstündige Schlossführung (täglich 14.00 Uhr, außer montags)
  • Nutzung des hauseigenen Fitnessraums
  • WLAN im gesamten Haus
  • Original Rhöner Präsent zum Abschied
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Stadt, die Sehenswürdigkeiten und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Hotel Fulda Mitte

Modernes, aber gemütliches 4-Sterne-Komforthotel in sehr guter City-Lage, 1993 gebaut, ehemals Holiday Inn Fulda, seit März 2016 privat geführt.

Urlaubsort, Anreise
Urlaubsort, Anreise

Die Domstadt Fulda liegt quasi im Herzen Deutschlands, am Rande der Rhön und ist bestens über die Autobahnen A 7 und A 66 erreichbar. Ihr Hotel Fulda Mitte steht ziemlich zentral an der Ecke Lindenstraße/Petersberger Straße.

Mit dem Auto

Aus dem Norden: Sie fahren über die entsprechenden Autobahnen auf die A 7 Richtung Würzburg bis zur Ausfahrt Fulda-Nord. Weiter auf der B 27 bis zur Abfahrt Petersberger Straße, dann Richtung Stadtmitte, nach ca. 2 km finden Sie das Hotel Fulda Mitte auf der rechten Seite an der Abzweigung zur Lindenstraße.

Aus dem Süden: Auch hier fahren Sie auf die A 7 Richtung Kassel bis zum Dreieck Fulda, dann auf der B 27 weiter bis zur Abfahrt Petersberger, die restliche Strecke wie oben beschrieben.

Aus dem Osten: Sie fahren über die A 2, A 4 oder A 38 (je nachdem woher Sie kommen) auf die A 7 Richtung Würzburg, bis zur Ausfahrt Fulda-Nord. Die restliche Strecke wie bei der Anfahrt aus dem Norden.

Aus dem Westen: Fahren Sie über die entsprechenden Autobahnen auf die A 66 und B 40 Richtung Fulda bis zur Ausfahrt Fulda-Süd, weiter auf die B 27 bis zur Abfahrt Petersberger Straße, Richtung Stadtmitte, Rest wie oben.

Mit dem Zug

Fulda hat einen ICE-Bahnhof und ist daher bestens ans Fernverkehrsnetz der Bahn angeschlossen. Vom Bahnhof zum Hotel sind es ca. 500 m.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis 20. 12. 2020, Verlängerungsnächte möglich, Nächte vor Di./Mi./Do./Fr. gegen Aufpreis.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.27 / 10 35 Bewertungen
3.220 Gäste seit Mai 2007

Wie immer waren wir wieder zufrieden mit der Organisation über Spar mit! Die Stadt kennen wir bereits von einer Durchreise, dieses Mal war es ein Aufenthalt. Mit dem Hotel waren wir zufrieden und die netten Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt. Während unserer Reisezeit haben wir an einem Stadtrundgang und an der Schlossführung teilgenommen, wir besichtigten ein Kloster und waren im Konzert im Dom.

Juni 2019
Gerald Hiemer,
08280 Aue

Dies war unsere vierte Reise über Spar mit! und wir sind mit unserem Aufenthalt hundertprozentig zufrieden gewesen. Im Hotel fühlten wir uns wohl und die freundlichen Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt. An der Stadt- und der Schlossführung haben wir teilgenommen.

März 2019
Martin Lehmann,
34508 Willingen

Mit dem Hotel waren wir zufrieden und die freundlichen Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt. An der Stadtführung haben wir teilgenommen und zudem an der einstündigen Schlossführung. Wir hatten einen tollen Aufenthalt.

September 2018
Klaus-Dieter Niehof,
31683 Obernkirchen

Die Story zum Angebot
Barocke Pracht, Altstadt-Flair, mondäner Charme

Barocke Pracht oder idyllisches Altstadtflair? Urige Biergärten oder mondäner Charme? Falls Sie nicht so recht wissen, was Sie bevorzugen, hätten wir da einen Tipp für Sie: Im Herzen Deutschlands finden Sie alles vereint an einem Ort - in Fulda, der schönen Stadt an der Rhön. Kunstvolle Fachwerkfassaden zieren die Altstadt, das prunkvolle Schloss lädt mit seiner herrlichen Parkanlage zum Flanieren oder Verweilen ein, und über allem erhebt sich der imposante, barocke Dom, das Wahrzeichen von Fulda.

Der Tipp vom Producer
Bermudadreieck und Barock

Fulda verbindet man eigentlich automatisch mit "Barock". In der Tat hat dieser Stil das hessische Städtchen nahe der bayerischen Grenze stark geprägt. Mindestens ebenso sehenswert wie all die erhaltenen Prachtbauten ist jedoch die Altstadt. Verwinkelte Gassen und Straßen, verzierte Brunnen, liebevoll gepflegtes Fachwerk, gemütliche Cafes und das von Bonifatius gegründete Benediktinerkloster wollen entdeckt werden.

Video

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen