Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Business-DZ
  • Morgens reichhaltiges "Gute Laune"-Frühstücksbuffet
  • 15-Euro-Verzehrgutschein für das Hotelrestaurant oder alternativ für eines von zwei benachbarten Partnerrestaurants
  • Schifffahrt von Bonn nach Königswinter und zurück mit der KD Deutsche Rheinschifffahrt AG (je Strecke ca. 1 Stunde)
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Stadt und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
President Hotel

Modernes, inhabergeführtes 4-Sterne-Hotel, im Jahr 2005 übernommen und in den laufenden Jahren immer wieder teilweise renoviert.

Superior-DZ: ca. 23 qm, Ausstattung wie Business-DZ nur heller und moderner

Urlaubsort, Anreise

Die ehemalige Hauptstadt Bonn zählt zu den ältesten Städten Deutschlands, befindet sich im Süden Nordrhein-Westfalens, etwa 30 km südlich von Köln und liegt an beiden Ufern des Rheins.

Mit dem Auto

Aus dem Norden: Fahren Sie auf der A 3. Halten Sie sich am Autobahnkreuz Köln-Heumar rechts, folgen Sie den Schildern A 4 in Richtung Aachen/Köln-Süd, halten Sie sich nach 850 m an der Gabelung links und folgen Sie den Schildern in Richtung Bonn/A 59/Flughafen Köln/Bonn. Halten Sie sich nach ca. 20 km am Autobahnkreuz Beuel rechts und folgen Sie den Schildern A 565 in Richtung Koblenz/Bonn. Nehmen Sie nach ca. 8 km die Ausfahrt Richtung B 9/Bonn-Poppelsdorf/Bonn-Bad Godesberg. Folgen Sie der Straße. Das Hotel befindet sich nach ca. 1 km auf der linken Seite.

Aus dem Osten: Fahren Sie auf der A 3 von Limburg an der Lahn über Montabaur bis zum Autobahnkreuz Bonn/Siegburg. Halten Sie sich rechts und folgen Sie den Schildern A 560 in Richtung Bonn/Sankt Augustin/Siegburg. Halten Sie sich nach ca. 8 km an der Gabelung links und folgen Sie den Schildern in Richtung Königswinter/Bonn/A 59. Nach 3 km am Autobahnkreuz Beuel rechts halten. Weiter wie oben.

Aus dem Süden: Fahren Sie ab Hockenheim auf der A 61 bis zum Autobahnkreuz Meckenheim. Halten Sie sich rechts und folgen Sie den Schildern A 565 in Richtung Flughafen/Meckenheim/Bonn. Nehmen Sie nach ca. 17 km die Ausfahrt Richtung B 9/Bonn-Poppelsdorf. Weiter wie oben.

Aus dem Westen: Fahren Sie auf der A 4 bis zum Autobahnkreuz Köln-Süd, halten Sie sich rechts und folgen Sie den Schildern A 555 in Richtung Bonn. Nach ca. 19 km halten Sie sich am Autobahnkreuz Bonn-Nord rechts und folgen den Schildern A 565 in Richtung Altenahr/Koblenz/BN - Bad Godesberg. Nehmen Sie nach ca. 3 km die Ausfahrt Richtung B 9/Bonn-Poppelsdorf/Bonn - Bad Godesberg. Weiter wie oben.

Mit dem Zug

Der Hauptbahnhof Bonn ist bestens ans Fernverkehrsnetz angeschlossen. Vom Bonner Hauptbahnhof nehmen Sie am besten ein Taxi oder die Buslinie 601, 602 oder 603 Richtung Venusberg, Waldau oder Röttgen. Steigen Sie an der Haltestelle "Am botanischen Garten" aus. Das Hotel befindet sich nach ca. 150 m auf der rechten Seite.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar vom 1. 5. bis 3. 10. 2022, Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.10 / 10 19 Bewertungen
454 Gäste seit Mai 2016

Grundsätzlich waren wir mit dem Hotel President zufrieden und bei geschlossenen Fenstern war der Lärm von der Straße nicht zu hören. Die Schiff-fahrt fand unser aller Wohlwollen - immerhin waren wir zu acht - und das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise ist in Ordnung!

September 2019
Karl-Heinz Schwarz,
49811 Lingen (Ems)

Wir sind eine sechsköpfige Frauengruppe, wir unternehmen einmal im Jahr zusammen eine Reise und sind mit unserem Aufenthalt zufrieden gewesen. Im President waren wir gut untergebracht und die Mitarbeiter waren zuvorkommend. Wir nahmen an der Schiff-Fahrt nach Königswinterteil und sind mit der Zahnradbahn auf den Drachenfels gefahren. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise war gut!

August 2019
Margret Lühring,
48431 Rheine

Mit dem President Hotel waren wir zufrieden. Das Schnitzel-Gericht haben wir erhalten und es war lecker - unsere Bekannten sind keine Schnitzel Esser - vonseiten des Hotels war man flexibel und sie erhielten daraufhin andere Speisen. Wir nahmen an der Siebengebirgs-Schifffahrt teil, haben uns die Stadt angesehen und sind mit der Drachenfelsbahn gefahren. Wir sind in einer Gruppe von fünf Personen gereist und waren alle rundum zufrieden mit der Reise!

Mai 2019
Markus Engels,
44287 Dortmund

Die Story zum Angebot
Mit dem Schiff entlang der sieben Berge am Rhein

Sie fragen sich, welche sieben Berge am Rhein gemeint sind? Nun, wenn Sie vom Kölner Dom oder vom Kölntriangle rheinaufwärts schauen, reihen sich die Bergspitzen von Ölberg, Löwenburg, Lohrberg, Nonnenstromberg, Petersberg, Wolkenburg und Rosenau am Horizont. Ob diese Tatsache nun die Grundlage der ältesten Namensnennung des Siebengebirges aus dem 16. Jahrhundert ist, bleibt fragwürdig. Sicher ist, dass man rund um Bonn, von verschiedenen Standpunkten aus, die besagten "sieben Berge" erkennen kann. Mit dem Spar mit!-Paket kommen auch Sie in den Genuss, das Siebengebirge aus verschiedenen Blickwinkeln zu bestaunen ...

Der Tipp vom Producer
Einfach mal runterkommen im Central Pa... ähh... der Rheinaue

1979 zur Bundesgartenschau erbaut und heute ein Wahrzeichen der Stadt. Die Rheinaue in Bonn. Es ist mein Ernst, wenn ich sage, dass der Park sehr stark an den Central Park in New York erinnert. Großer See in der Mitte, viel Grün und dennoch das Gefühl, in einer Stadt zu sein. Das hat was. Zwar ist er mit 160 Hektar nur halb so groß wie sein Kollege in den USA, muss sich aber trotzdem nicht verstecken. Für mich das ganz klare Highlight: der Japanische Garten. Erbaut vom damaligen japanischen Präsidenten des Landschaftgestaltungsverbandes, Dr. Akira Sato, strahlt der Garten heute eine beeindruckende Ruhe und Harmonie aus. Auf Sie warten zwei Wasserfälle, ein See mit zahlreichen Koi-Fischen und eine 13-stufige Pagode. Daher mein klarer Tipp: Statten Sie der Rheinaue unbedingt einen Besuch ab und genießen Sie den Japanischen Garten.

Tipps vor Ort

Reisepakete werden geladen