Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück
  • Ticket "Bonifatius" PK 4
  • 1 x regionales 3-Gänge-Menü
  • Teilnahme an der Stadtführung
  • Original Rhöner Präsent
  • WLAN

Hotel-Infos kompakt
Hotel Fulda Mitte

Modernes, aber gemütliches 4-Sterne-Komforthotel in sehr guter City-Lage, 1993 gebaut, ehemals Holiday Inn Fulda, seit März 2016 privat geführt.

Urlaubsort, Anreise
Urlaubsort, Anreise

Die Domstadt Fulda liegt quasi im Herzen Deutschlands, am Rande der Rhön und ist bestens über die Autobahnen A 7 und A 66 erreichbar. Ihr Hotel Fulda Mitte steht ziemlich zentral an der Ecke Lindenstraße/Petersberger Straße.

Mit dem Auto

Aus dem Norden: Sie fahren über die entsprechenden Autobahnen auf die A 7 Richtung Würzburg bis zur Ausfahrt Fulda-Nord. Weiter auf der B 27 bis zur Abfahrt Petersberger Straße, dann Richtung Stadtmitte, nach ca. 2 km finden Sie das Hotel Fulda Mitte auf der rechten Seite an der Abzweigung zur Lindenstraße.

Aus dem Süden: Auch hier fahren Sie auf die A 7 Richtung Kassel bis zum Dreieck Fulda, dann auf der B 27 weiter bis zur Abfahrt Petersberger, die restliche Strecke wie oben beschrieben.

Aus dem Osten: Sie fahren über die A 2, A 4 oder A 38 (je nachdem woher Sie kommen) auf die A 7 Richtung Würzburg, bis zur Ausfahrt Fulda-Nord. Die restliche Strecke wie bei der Anfahrt aus dem Norden.

Aus dem Westen: Fahren Sie über die entsprechenden Autobahnen auf die A 66 und B 40 Richtung Fulda bis zur Ausfahrt Fulda-Süd, weiter auf die B 27 bis zur Abfahrt Petersberger Straße, Richtung Stadtmitte, Rest wie oben.

Mit dem Zug

Fulda hat einen ICE-Bahnhof und ist daher bestens ans Fernverkehrsnetz der Bahn angeschlossen. Vom Bahnhof zum Hotel sind es ca. 500 m.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar vom 21. 8. bis 30. 8. 2019, Verlängerungsnächte möglich.

(inklusive Ticket der Sitzplatzkategorie 4)

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
Sommer-Highlight mit Musical, Dom und Bonifatius

Bonifatius - Heiliger und Held, Missionar und Märtyrer. Als "Apostel der Deutschen" ging er in die Geschichte ein und gründete unter anderem das Kloster Fulda. Noch heute befindet sich seine Grabstätte im Fuldaer Dom, dem Wahrzeichen der Stadt. 2004 kam das bewegende Leben des Bonifatius erstmals als Musical auf die Bühne - nicht irgendwo, sondern am Originalschauplatz Fulda. Die Weltpremiere wurde international gefeiert und machte Fulda zur Musicalstadt. Jetzt kommt "Bonifatius" in einer fulminanten Neuinszenierung als spektakuläres Open-Air-Musical für wenige Tage nach Fulda zurück. Nur ein paar Meter von seinem Grab entfernt, wird Bonifatius auf der Bühne am imposanten Dom wieder auferstehen und die Herzen der Zuschauer erobern.

Der Tipp vom Producer
Bermudadreieck und Barock

Fulda verbindet man eigentlich automatisch mit "Barock". In der Tat hat dieser Stil das hessische Städtchen nahe der bayerischen Grenze stark geprägt. Mindestens ebenso sehenswert wie all die erhaltenen Prachtbauten ist jedoch die Altstadt. Verwinkelte Gassen und Straßen, verzierte Brunnen, liebevoll gepflegtes Fachwerk, gemütliche Cafes und das von Bonifatius gegründete Benediktinerkloster wollen entdeckt werden.

Video

Das Video zum Musical

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen