Paket-Leistungen
  • 5 Übernachtungen im Komfort-DZ
  • Kaiseralm-Begrüßungscocktail (0,1 l)
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Abends 4-Gänge-Menü mit 3 Hauptgerichten zur Wahl
  • 1 Flasche Mineralwasser (0,5 l) bei Anreise auf dem Zimmer
  • 1 x Eintritt in das Felsenlabyrinth Luisenburg (April bis Oktober), in den Wintermonaten stattdessen Eintritt ins Fichtelgebirgsmuseum
  • 1 x Berg- und Talfahrt mit der Seilschwebebahn auf den Ochsenkopf
  • 1 x Eintritt in den Wildpark Mehlmaisel
  • Freizeitkarte Fichtelgebirge
  • Ortsplan Bischofsgrün mit Wandervorschlägen und Freizeitkarte Fichtelgebirge (1 x pro Zimmer)
  • Nutzung von Hallenbad, Sauna, Infrarotkabine und Tischtennis
  • Leihbademantel
  • WLAN im gesamten Hotel
  • Parkplätze direkt am Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Region und Hotel

Hotel-Infos kompakt
Hotel Kaiseralm

Modernes Haus, Baujahr 1977, vom Ehepaar Schreiner im Jahr 2006 übernommen und privat geführt.

Urlaubsort, Anreise
Urlaubsort, Anreise

Bischofsgrün liegt im Fichtelgebirge nahe der Grenze zu Sachsen und zur Tschechischen Republik im Nordosten Bayerns. Etwa 30 km nordöstlich von Bayreuth und 30 km südlich von Hof.

Mit dem Auto

Aus nördlicher Richtung: Fahren Sie über die A 9 (Berlin-Nürnberg-München) nach Süden bis zur Ausfahrt Bad Berneck/Himmelskron (39). Nun fahren Sie auf der B 303 nach Bischofsgrün. Umfahren Sie den Ort bis das Hotel Kaiseralm nach rechts ausgeschildert ist.

Aus südlicher und südwestlicher Richtung: Fahren Sie über die A 3, A 6, A 8 oder A 70 auf die A 9. Nun folgen Sie der A 9 in Richtung Berlin nach Norden bis zur Ausfahrt Bad Berneck/Himmelskron (39). Von hier weiter wie oben.

Mit dem Zug

Fahren Sie mit dem Interregio oder dem Regionalexpress nach Bayreuth Hauptbahnhof. Am Busbahnhof direkt am Hauptbahnhof nehmen Sie den Bus Nr. 8431 bis zur Haltestelle Bischofsgrün-Höhenklinik. Das Hotel Kaiseralm befindet sich auf der rechten Seite in etwa 100 Meter.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise sonntags, Abreise freitags, buchbar bis 31. 12. 2019, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Saisonzeiten
Saison: 6. 1. - 14. 4. 2019;
21. 4. 2019 - 1. 7. 2019
1. 9. - 31. 12. 2019
Hauptsaison: 14. 4. - 21. 4. 2019;
21. 7. - 1. 9. 2019

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
9.15 / 10 12 Bewertungen
360 Gäste seit Dezember 2009

Das Hotel Kaiseralm ist uneingeschränkt weiterzuempfehlen. Während unseres Aufenthaltes haben wir den Eintritt in das Felsenlabyrinth wahrgenommen, wir waren im Tierpark Waldhaus Mehlmeisel und sind mit der Schwebebahn auf den Ochsenkopf gefahren.

Juni 2019
Doris Hempel,
07607 Eisenberg

Mit der Kaiseralm waren wir zufrieden und wurden rundum von den netten Mitarbeitern verwöhnt. Die Gegend ist schön - allerdings öde und viele Gaststätten in der näheren Umgebung waren geschlossen. An der Berg- und Talfahrt mit der Seilschwebebahn haben wir teilgenommen, sind auf dem Ochsenkopf gewesen und an einem anderen Tag im Wildpark.

September 2018
Falk Stock,
99091 Erfurt

Das Hotel Kaiseralm haben wir bereits schon einmal besucht und es gefiel uns wieder gut. Das Essen ist top und etwas Besonderes ist die Fahrt mit der Ochsenkopfseilbahn und der Besuch des Wildpark Mehlmaisel.

September 2018
Horst Hanck,
13503 Berlin

Die Story zum Angebot
Geheimnisvoll und heiter, ein ideales Ferienland

Geheimnisvoll, sagenumwoben oder einfach nur eine ideale Urlaubsregion? Das Fichtelgebirge ist von allem etwas. Zwischen Bayreuth und Tschechien breitet sich eine sehenswerte Wald- und Gebirgslandschaft aus: Erlebnisland, Museumsland, Erholungsland - das Fichtelgebirge ist für jeden das Richtige, Langeweile kommt hier garantiert nicht auf. Lassen Sie sich z. B. auf keinen Fall das einmalige Felsenlabyrinth Luisenburg entgehen, wo, wie es scheint, Obelix mit Hinkelsteinen gespielt hat.

Der Tipp vom Producer
Dunkle Wälder und kühles Quellwasser

Einer der Quellflüsse des Mains, der Weiße Main, entspringt unweit des Hotels Kaiseralm, am Ostabhang des Ochsenkopf. Seine in Granit gefasste Quelle liegt im dichten Wald auf 887 Meter Höhe und die erste Gemeinde, die er durchfließt ist Bischofsgrün. Sein Lauf geht nach Westen, durch das Kurbad Bad Berneck, bis er sich hinter der bekannten Bierstadt Kulmbach mit dem Roten Main vereinigt.

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen