Westküstenpark & Robbarium - St. Peter-Ording

Der Westküstenpark samt Robbarium ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Im Park leben Pelikane, Marabus, Kormorane, Milane, Geier, Schneeeulen und viele mehr. Highlight ist die größte Seehundbank Deutschlands. Gerade für Kinder wird viel geboten. Im Streichelzoo können die Kleinen mit kuscheligen Vierbeinern in Kontakt kommen, auf einem Pony- und Eselhof reiten. Interessant sind auch die täglichen Tierfütterungen an denen Kinder teilnehmen dürfen. Zusätzliche Angebote sind eine Kinderscheune mit Mäuseküche, ein Spielplatz, eine Hüpfburg und ein Aussichtsturm. Auf dem Gelände befindet sich auch ein Schlangenterrarium und eine Reha-Station für verölte Seevögel.

Der Westküstenpark wurde sehr liebevoll gestaltet, vor Ort gibt es auch gastronomische Angebote, so dass einem leckeren Eis oder einem warmen Mittagessen nichts im Wege steht.

Lage, Anfahrt

Folgen Sie auf der B 202 von Tönning oder auf der L 33 von Heide/Eidersperrwerk kommend den weißen Straßenschildern "Westküstenpark Haus- und Wildtierpark". 200 kostenlose PKW- und 6 Bus-Parkplätze stehen Ihnen zur Verfügung. Eine Bushaltestelle befindet sich direkt am Westküstenpark. Vom Bahnhof St. Peter-Ording Süd sind es 7 Minuten Fußweg.

Öffnungszeiten, Eintrittspreise

Geöffnet: März - Oktober täglich 10.00 - 18.00;
November - Februar witterungsbedingt geöffnet;
(Bitte erkundigen Sie sich vor einem Besuch unter der Tel.-Nr. 04863 3044.)
Eintritt: Erwachsene 11,- Euro; Kinder/Jugendliche
(3 - 15 Jahre) 7,50 Euro

Reisepakete werden geladen