Sehenswürdigkeiten Kiel

Kiel hat viel mehr zu bieten als einen Hafen und viele Schiffe. Hier eine kleine Übersicht, was man sonst noch alles sehen kann (Auswahl):

Stadtgalerie Kiel: Hier wird auf 1.000 qm zeitgenössische Kunst mit den Schwerpunkten Norddeutschland und Ostseeraum gezeigt. Regionale Künstlerinnen und Künstler bekommen besondere Aufmerksamkeit.

Kieler Stadtmuseum-Warleberger Hof: Es befindet sich mitten in der Altstadt, im ältesten noch erhaltenen Adelshaus aus dem 17. Jahrhundert. Sehenswert sind das eindrucksvolle Mauerwerk mit dem original erhaltenen Sandsteinportal und der historische Gewölbekeller. Auf drei Etagen werden Wechselausstellungen zu stadt- und kulturgeschichtlichen Themen des 19. und 20. Jahrhunderts sowie kritische Grafik und Kunsthandwerk ausgestellt.

Schleswig-Holsteinisches Freilichtmuseum: Auf dem großen Gelände befinden sich 70 historisch eingerichtete Bauernhäuser, Katen, Mühlen und Scheunen. Alte Handwerkskunst wird vorgeführt und Kinder sind herzlichst zum Mitmachen eingeladen. Attraktionen sind die Museumsbahn und der historische Jahrmarkt.

Zoologisches Museum: Im historischen Gropiushaus nahm die Zoologie und die Meereskunde ihren Anfang. Eine der Attraktionen ist das 13 Meter lange Skelett eines Pottwals.

Völkerkundemuseum: Hier findet man allerlei der Südseekulturen und was Kieler Seefahrer aus Ozeanien mitgebracht haben.

Flandernbunker: In dem dreigeschossigen Hochbunker werden Führungen zur Kriegsgeschichte mit Zeitzeugen, Ausstellungen, Vorträgen, Lesungen und Theater durchgeführt.

Künstermuseum Heikendorf-Kieler Förde: Im sorgfältig restaurierten und umgebauten Haus des Künstlers Heinrich Blunck (1891- 1963) mit schön angelegtem Garten werden ständig Werke der einstigen Heikendorfer Künstlerkolonie präsentiert.

Medizienhistorische Ausstellung: Sie zeigt Instrumente und Geräte von der römischen Kaiserzeit bis ins 20. Jahrhundert.

Die Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek: Sie besitzt zahlreiche Bilddokumente zur Landes- und Kulturgeschichte. In der Ausstellungshalle werden Wechselausstellungen zur Kunst, Kultur und Geschichte des Landes gezeigt.

Das Literaturhaus: Es liegt im idyllischen alten Botanischen Garten. Hier finden regelmäßig Lesungen deutscher und fremdsprachiger Schriftsteller statt, die aus ihren neuesten Werken lesen.

Mediendom der FH Kiel: Der Blick zum Sternenhimmel wird im Mediendom zur Reise in eine faszinierende Welt. Moderne Technik macht seine Kuppel zur gläsernen Beobachtungslounge in einem virtuellen Raumschiff.

Fotos: Kiel-Marketing, K. Steigueber, H. Heidrich; Landeshauptstadt Kiel, Sven Meier

Reisepakete werden geladen