Deutsches Auswandererhaus

Jeder Besucher erhält eine ausgewählte Auswandererbiografie, die er auf dem historischen Rundgang begleitet: Vom Abschied von der Heimat, den Bedingungen der Überfahrt bis zum Neuanfang in den USA, Argentinien oder Brasilien. Der Ausstellungsrundgang endet in der Gegenwart mit aktuellen Aspekten globaler Migration und der Spurensuche nach ausgewanderten Vorfahren. Mit Sonderausstellungen, Veranstaltungen und Tagungen vertieft das Museum besondere Aspekte von Migration. 2012 hat das Deutsche Auswandererhaus die Ausstellung um einen Erweiterungsbau ergänzt. In der Erweiterung wird das Thema 300 Jahre Immigrationsgeschichte nach Deutschland präsentiert.

Im Kindermuseum erleben Kinder in den Ferien das Thema als Goldgräber im Wilden Westen oder als Passagiere auf einem Auswandererschiff. Sinnlich erfahrbare Riech- und Taststationen in der Ausstellung, Rollenspiele für Kindergartengruppen und Grundschulklassen, Ferienkurse sowie Kindergeburtstage umfasst das museumspädagogische Programm im Deutschen Auswandererhaus. Darüber hinaus lädt das Museumsrestaurant "Speisesaal - Steak Fish" zum entspannten Verweilen direkt am Wasser ein, mit US-amerikanischen und norddeutschen Grillspezialitäten.

Lage, Anfahrt

Auf der A 27 die Abfahrt "Bremerhaven-Zentrum" nehmen und der Beschilderung zu den Havenwelten folgen. Das Auswandererhaus liegt direkt am Weserdeich. Gegen Gebühr ausreichend Parkplätze vorhanden. Vom Hauptbahnhof bringen Sie die Buslininen 502, 505, 506, 508 und 509 bis zur Haltestelle Havenwelten.

Öffnungszeiten, Eintrittspreise

Geöffnet: November - Februar täglich 10.00 - 17.00,
März - Oktober täglich 10.00 - 18.00;
24. 12. geschlossen
Eintritt: Erwachsene 14,80 Euro, Kinder/Jugendliche
(5 - 16 Jahre) 8,80 Euro

Reisepakete werden geladen