Misdroy 6 Reisepakete
Karte
Karte anzeigen

Misdroy-Urlaub: ein Besuch bei den Nachbarn

Das Seebad Miedzyzdroje hat eine über 170-jährige Kurtradition. Die Gemeinde liegt auf der größten polnischen Insel Wolin im nordwestlichen Teil Westpommerns. Miedzyzdroje ist uns Deutschen eher als Misdroy bekannt und mancher Besucher weiß längst, dass die Umgebung hier zu den malerischsten in ganz Polen gehört.

Kurzurlaub in Misdroy

Die polnische Ostsee, ein Besuch bei den Nachbarn

Das Seebad Miedzyzdroje hat eine über 170-jährige Kurtradition. Die Gemeinde liegt auf der größten polnischen Insel Wolin im nordwestlichen Teil Westpommerns. Miedzyzdroje ist uns Deutschen eher als Misdroy bekannt und mancher Besucher weiß längst, dass die Umgebung hier zu den malerischsten in ganz Polen gehört.

Besonders attraktiv ist der lange Sandstrand und die 395 Meter lange Seebrücke, die gleichzeitig auch Anlegestelle für die Schiffe der Weissen Flotte ist. So können auch von hier Seefahrten in die deutschen Nachbarbäder Albeck, Heringsdorf und Bansin gemacht werden.

In der Umgebung von Misdroy empfehlen sich Wanderungen und Ausflüge mit dem Rad. Am Strand östlich von der Mole ist das steile und bewaldete Kliff. Hier befindet sich der Berg Kawcza Gora, von dem Sie einen herrlichen Panoramablick haben. Im Fischhafen präsentieren hier die Fischer ihren ganz frischen Fang.

Ein anderer interessanter Weg führt an den Czajcze-See bei Wamow. Auf der Halbinsel, die weit in diesen See hineinläuft, gibt es eine super erhaltene slawische Burg aus dem 11. Jahrhundert. Unterwegs treffen Sie auf die größten europäischen Säugetiere, die Wisente, eine Art europäischer Bison, und auf den großen Findling Wadzy Glaz.

Ein weiterer Tipp ist der Türkissee in Wapnica mit der wunderschönen grünblauen Wasserfarbe. Zwischen Wapnica und Lubin befindet sich auch ein weiterer wunderbarer Aussichtspunkt, der Hügel Zielonka. Hier haben Sie freien Blick auf die kleinen Inseln im Swinedelta, auf die Ostsee, den Hügel Golm. Die neogotische Kirche in Lubin steht heute dort, wo früher Seeräuber des Mittelalters Segler mit falschen Feuern und Lichtzeichen in die Falle lockten.

Misdroy wird im Osten und Süden von Waldhügeln des Wolinski-Nationalparks umgeben. Ein mildes Mikroklima und salzreiche Luft sorgen für ein optimales Wohlbefinden beim Strandurlaub.

Landesinfos

Aus 500 Kilometer Ostseeküste habe die Polen das Beste gemacht: moderne Wellnesshotels, günstige Preise und freundliches Personal. Wer einmal da war, kommt gerne wieder. Im Landesinneren: historische Städte wie Krakau, Warschau, Danzig und Breslau. Nicht wenige davon stehen auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO.

Währung: Zloty (PLN)

Sprache: Polnisch

Autobahnbeschilderung: blau

Tempolimits mit dem Auto: innerorts 50 km/h, außerorts 90 km/h, Schnellstraße 100 km/h, Autobahn 140 km/h

Maut: streckenbezogen, entsprechend der zurückgelegten Kilometer

Tanken:

  • Benzyna bezolowiowa 95 = Super
  • Benzyna bezolowiowa 98 = Super Plus
  • ON / Olej Napedowy = Diesel

Promillegrenze: 0,2 ‰

Abblendlicht tagsüber: auf allen Straßen

Steckdosenadapter: nicht nötig

Telefonvorwahl: +48

Notfalltelefonnummer: 112

Trinkgeld: 5 - 10 %

Öffnungszeiten: Läden sonntags grundsätzlich geschlossen

Nationalfeiertag: 11. November

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen