Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im DZ Easy
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Schnipo-Essen im Künstler-Restaurant "Atelier" mit Schnitzel und Pommes sowie einem Kaltgetränk (0,3 l, ca. 1,2 km entfernt, Wert 17,90 Euro)
  • KombiTicket Zoo: Eintritt in den Wuppertaler Zoo und Nutzung aller Busse und der Schwebebahn für einen Tag (Wert 18,50 Euro)
  • Nutzung der Leihfahrräder (Bitte teilen Sie dem Hotel vor Anreise telefonisch unter der Nummer +49 202 49670 mit, an welchem Tag Sie diese in Anspruch nehmen möchten)
  • WLAN im gesamten Haus
  • Gratis-Parkplatz in der Tiefgarage direkt am Hotel (Wert 6,60 Euro pro Tag)
  • Keine Saison- oder Wochenendzuschläge
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Wuppertal und Ihr Hotel

Hotel-Infos
Vienna House Easy Wuppertal

Gehobenes und modernes 4-Sterne-Stadthotel im Herzen von Wuppertal, 1999 gebaut und 2017 komplett renoviert, mit hoteleigenem Restaurant sowie Bar mit Blick auf die Schwebebahn, das Wuppertaler Wahrzeichen.

Urlaubsort, Anreise

Wuppertal liegt im Bergischen Land, wird geprägt durch das Flusstal der Wupper und gilt als Deutschlands grünste Großstadt. Sie ist über die A 46 gut zu erreichen.

Mit dem Auto

Aus dem Norden: Fahren Sie über die A 1 (aus Münster) oder die A 2 (aus Bielefeld) ins westliche Ruhrgebiet (Richtung Dortmund/Frankfurt). Am Autobahnkreuz 16 Kamener Kreuz auf die A 1 Richtung Köln/Flughafen wechseln. Bei der Ausfahrt 92 Wuppertal Nord wechseln Sie auf die A 46 (Richtung Düsseldorf/Bochum). Nach 11,6 km nehmen Sie die Ausfahrt 33 Wuppertal-Katternberg. Folgen Sie nun der Briller Straße für 2,3 km und biegen Sie anschließend links auf die Bahnhofstraße ab. Biegen Sie erneut links auf die Straße "Auf dem Johannisberg" ab und Sie erreichen Ihr Hotel.

Aus dem Osten: Nehmen Sie die A 44 (aus Kassel) in Richtung Dortmund. Am Autobahnkreuz 16 Kamener Kreuz auf die A 1 Richtung Köln/Flughafen wechseln, dann weiter wie oben beschrieben.

Aus dem Süden: Über die A 1 (aus Leverkusen) Richtung Dortmund fahren und beim Autobahnkreuz Wuppertal Nord auf die A 46 Richtung Düsseldorf/Bochum wechseln. Dann weiter wie oben beschrieben.

Mit dem Zug

Wuppertal ist einfach und bequem per Bahn erreichbar. Vom Hauptbahnhof gelangen Sie zu Ihrem Hotel, indem Sie der Bahnhofsstraße bis zur Historischen Stadthalle folgen. Ihr Hotel befindet sich auf der rechten Seite.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis auf Weiteres, Verlängerungsnächte möglich.

Verfügbarkeit

Die Story zum Angebot
Es grünt so grün in Wuppertal

Wuppertal gilt als die grünste Stadt Deutschlands. Passend also, dass sich auch der lokale Zoo "Der Grüne Zoo Wuppertal“ nennt. Ein klassischer Städteurlaub mit Schaufenstershopping und Museumsbesuch wird diese Reise also eher nicht - stattdessen tauchen Sie ein in die wildwuchernde Vegetation Südamerikas und werfen bei einer Reise über fünf Kontinente einen Blick auf Eisbären, Tapire, Bonobos und Orang Utans. 3.500 Tiere leben hier sehr artgerecht. Welcher Bereich ist Ihnen der liebste? Der Elefantenpfad, Aralandia mit seinen Sonnensittichen und Chile-Flamingos oder gleich die Freiflughalle? Hier entdecken Sie, zwischen Palmen und Bromelien, farbenfrohe exotische Vögel und "fliegende Diamanten“.

Apropos fliegen: Bereits die Anreise führt Sie in luftige Höhen, denn das Wahrzeichen Wuppertals ist nicht seine überraschend grüne Seite, sondern die Schwebebahn. Gleiten Sie entspannt von Vohwinkel bis Oberbarmen. Die Strecke ist ganze 13,3 Kilometer lang. Da vergisst man leicht, am Zoo auszusteigen. Aber Sie können auch jederzeit zurückfahren, denn einen Tag lang nutzen Sie die Bahn und die Busse der Stadt unbegrenzt. So zieht die Industriestadt des Bergischen Landes ganz gemütlich an Ihnen vorbei, inklusive ihrer steilen Straßenzüge, Fabrikgemäuer und alten Gründerzeit-Villen. Wem das zu bequem ist, kein Problem: Schnappen Sie sich Ihr Leihfahrrad und erkunden Sie Wuppertal auf eigene Faust. Ein bisschen Stadturlaub ist ja erlaubt. Die Stadthalle und die Schwimmoper, die Vogelsauer Treppe und der Elisenturm sind durchaus sehenswert.

Im Ganzen verteilen sich 4.500 Denkmäler über das Stadtgebiet. Besonders eindrucksvoll sind das Briller Viertel und das Zooviertel, da hier 85 % der Häuser mindestens 40 Jahre alt sind, die meisten eher über 100. Falls Sie nach Ihrem Zooabenteuer noch Puste haben, können Sie diese Expedition in die Architekturgeschichte anschließen. Und abends fallen Sie dann erschöpft aber glücklich in Ihr Hotelbett. Dieses haben wir im Vienna House Easy Wuppertal für Sie reserviert, unweit der historischen Stadthalle zwischen Wupper und Südstadt. Das komfortable Haus mit seinen farbenfrohen Zimmern, der entspannten Atmosphäre und dem Frühstück im Bäckerstil sind ideal für Ihren Aufenthalt. Da fällt es nicht schwer, Wuppertal schätzen zu lernen. Weil die Liebe bekanntlich durch den Magen geht, gibt es für Sie übrigens einmal Schnitzel mit Pommes im Künstler-Restaurant "Atelier". Hier sitzen Sie zwischen liebevoll inszenierten Blumen, Kunstwerken und individuell gestalteten Tischen.

Grüne Stadt, exotische Tiere, schwebende Bahnen und ein Restaurant für Kunstliebhaber. So macht Wuppertal doch jedem Spaß!

Tipp vom Producer
Beyenburg - Wuppertal mal anders

Gleiches Bundesland, gleiche Region und gleiche Stadt. Und doch so anders? Es fühlt sich paradox an, ist aber real. Nur knapp 20 Autominuten von Ihrem Hotel entfernt liegt im Osten Wuppertals der Stadtteil Beyenburg mitsamt gleichnamigem Stausee. Früher führten hier wichtige Handelswege sowie der Jakobsweg entlang. Heute ist davon nicht mehr viel übrig. Geblieben ist eine wunderschöne Altstadt, ein Kloster und ein See zum Verlieben. Daher meine klare Empfehlung: Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und genießen Sie Wuppertal mal auf eine ganz neue, unbekannte Art und Weise. Da gewinnt der Spruch "Großstadt im Grünen" doch eine ganz neue Bedeutung.

Tipps vor Ort

Reisepakete werden geladen