Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Komfort-DZ (Gratis-Upgrade vom Standard-DZ auf Komfort-DZ)
  • Begrüßungscocktail "Vienna" an der Hotelbar (0,2 l, Martini Royal oder Pago-Saft)
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Vienna City Card Wiener Linien für 48 Stunden (210 Ermäßigungen bei Museen und Sehenswürdigkeiten, Theatern und Konzerten, beim Einkaufen, in Cafés und Restaurants sowie freie Fahrt mit U-Bahn, Bus und Tram, Wert 25 Euro)
  • Stadtplan von Wien (1 x pro Zimmer)
  • Eine süße Aufmerksamkeit zum Abschied (Schokolade, Plätzchen oder ähnliches)
  • WLAN im gesamten Haus
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Stadt, Sehenswürdigkeiten und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Hotel Boltzmann

Gemütliches 4-Sterne-Garnihotel mit schickem Ambiente und komfortablen Zimmern, seit 2011 herzlich von Familie Müllner geführt, idealer Ausgangspunkt für Erkundungstouren zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie Stephansdom, Ringstraße oder der Prater.

Urlaubsort, Anreise

Wien liegt im Osten Österreichs, nur 60 km von der slowakischen Hauptstadt Bratislava entfernt.

Mit dem Auto

Von Deutschland aus nähern Sie sich Wien über die Westautobahn A 1 und fahren immer Richtung Zentrum, bis Sie auf die Wiener Bundesstraße B 1 wechseln. Nun biegen Sie links auf die Bräuhausbrücke/Stampfergasse ab. Nehmen Sie im Kreisverkehr die erste Ausfahrt und biegen Sie nach 350 m links ab auf die Deutschordenstraße. Dann nach 100 m rechts auf die Linzer Straße. Nach 600 m biegen Sie links in die Tintergasse ab und nach 300 m geht's rechts in die Fötzersteig/B 223. Folgen Sie dem Straßenverlauf bis zum Inneren Gürtel, biegen diesen links ab und nach 1,5 km geht's rechts in die Lazarettgasse. Jetzt fahren Sie 700 m gerade aus und halten sich zweimal leicht rechts. Das Hotel befindet sich auf der rechten Seite und ist nicht mehr zu verfehlen.

Mit dem Zug

Wien ist mit diversen Fernzügen bestens erreichbar. Vom Westbahnhof aus fahren Sie mit der Straßenbahnlinie 5 zur Währinger Straße/Spitalgasse. Das Hotel Boltzmann ist noch 300 m entfernt und gut zu Fuß zu erreichen.

Flüge nach Wien
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Wien über den Flughafen Wien. Bis zum Hotel Boltzmann sind es es 21 Kilometer.

Vom Flughafen Wien zum Hotel

Taxi: Je nach Tageszeit und Verkehrslage kostet eine Taxifahrt vom Flughafen zu Ihrem Hotel ca. 50 Euro.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage ca. 120 Euro pro Tag bzw. etwa 210 Euro pro Woche.

Öffentliche Verkehrsmittel: Fahren Sie mit dem City Airport Train (CAT) bis Landstraße/Wien Mitte. Steigen sie dort um in die U-Bahnlinie U4 Richtung Heiligenstadt bis zur Haltestelle Friedensbrücke. Anschließend mit der Straßenbahnlinie 5/33 bis zur Haltestelle Spitalgasse. Von dort aus sind es 300 Meter Fußweg bis zum Hotel. Die Gesamtfahrtzeit beträgt ca. 35 Minuten.

Hotel-Shuttle: Auf Wunsch reserviert Ihnen das Hotel einen Flughafentransfer zum Festpreis von 45 Euro pro Fahrt. Bitte reservieren sie vorab über die Hotelrezeption.

(Stand aller Angaben: Mai 2019)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise freitags, Abreise sonntags, buchbar bis 28. 3. 2021, Verlängerungsnächte und andere Anreisetage möglich.

Saisonzeiten
Saison: 18. 10. 2020 - 28. 3. 2021
Hauptsaison: bis 18. 10. 2020

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.78 / 10 18 Bewertungen
1.025 Gäste seit Dezember 2009

Die Stadt ist toll! Das Boltzmann fand nicht unser Wohlwollen - die Unterkunft ist in die Jahre gekommen und müsste mal renoviert werden - das Frühstücksbuffet war allerdings reichhaltig und qualitativ gut! Das Non Plus Ultra ist die Vienna City Card - diese sollte beibehalten werden, denn diese lohnt sich - wir haben an einer Stadtrundfahrt teilgenommen, waren im Museum und besichtigten diverse Schlösser! Der Preis dieser Reise sollte nach unten angepasst werden, das ist dem renovierungsbedürftigen Hotel geschuldet.

Oktober 2019
Michael Selz,
65936 Frankfurt

Mit dem Boltzmann waren wir zufrieden und die netten Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt. Einziger Kritikpunkt - beim Frühstücksbuffet wurde das Geschirr aufgefüllt, das Nachlegen der Speisen hingegen vernachlässigt. Das fanden wir merkwürdig und haben das auch schon vor Ort im Hotel den Mitarbeitern mitgeteilt. Die Vienna City Card haben wir unter anderem für die Öffentlichen Verkehrsmittel eingesetzt, die Card war 48 Stunden gültig, wir haben im Anschluss noch eine hinzugekauft. Wir besichtigten das Schloss Schönbrunn (https: //www. schoenbrunn. at/), sahen uns verschiedene Kirchen und die Altstadt an, besichtigten die Hofburg (https: //www. hofburg-wien. at/) und das Rathaus (https: //www. wien. gv. at/verwaltung/rathaus/fuehrung/) und zu guter Letzt den Volksgarten mit dem Rosengarten (https: //www. city-walks. info/Wien/Volksgarten. html).

Juni 2019
Manfred Kleinow,
18209 Bad Doberan

Mit dem Boltzmann waren wir zufrieden. Die Vienna City Card haben wir genutzt und diese nochmals für einen Tag länger dazu gekauft. Wir sind im Übrigen schon das dritte Mal in der Stadt gewesen. Wir waren in verschiedenen Restaurants und Lokalen, in Parks gingen wir spazieren und es finden auch immer irgendwelche Events statt. Den Prater haben wir uns nicht mehr angesehen, da wir diesen bereits kennen. Die Stadt ist immer eine Reise wert - der Wiener selbst verfügt über eine Gelassenheit und ist zuvorkommend. Zu unserer Reisezeit wurde gerade das neue Parlament verabschiedet - Polizeipräsenz war kaum - und ich unterhielt mich darüber eine Stunde lang angeregt mit einem Herrn.

Juni 2019
Gerhard Hauchwitz,
06193 Wettin-Löbejün OT Nauendorf

Die Story zum Angebot
Die Wien-Karte für alle Fälle: 210 Ermäßigungen

"Bring vor, was wahr ist; schreib so, dass es klar ist; und verficht's, bis es mit dir gar ist!" war der Leitsatz eines der bedeutendsten Physiker Österreichs. Ludwig Boltzmann klärte mit Hilfe der Wahrscheinlichkeitsrechnung den Zusammenhang zwischen Thermodynamik und Mechanik und wendete als Erster die Gesetze der Statistik auf Gasmoleküle an. Heute ist er Namensgeber unseres Partnerhotels "Boltzmann" in Wien.

Der Tipp vom Producer
Treffen Sie George Clooney und die Queen

Wo kann man den Stars ganz nahe sein und sie sogar anfassen? Klar, im Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds. Seit 2011 ist dies auch in Wien möglich, direkt gegenüber vom berühmten Riesenrad im Prater. Sie dürfen sich mit ihren Lieblingsstars fotografieren lassen und sie sogar berühren.

Reisepakete werden geladen