Paket-Leistungen
  • 3 x Übernachtung im DZ Standard Classic
  • Begrüßungs-Cocktail "Romantik, Rappen, Rothenburg“ an der Hotelbar
  • 3 x reichhaltiges Frühstücksbuffet (7.00 - 10.00)
  • 1 x dreigängiges Pfannkuchen-Menü im Hotelrestaurant "Rothenburger Pfannkuchen-Kuchel“ mit fränkischer Flädlesuppe, herzhaftem Hauptgang und Dessert-Pfannkuchen, z. B. mit Vanilleeis und Kirschsauce (18.00 - 21.00)
  • Süße Altstadt-Pause im Café Melanie Diller Schneeballenträume, mit einem Schneeballen nach Wahl und einer Kaffee- oder Tee-Spezialität (650 m vom Hotel entfernt, täglich 11.00 - 17.00)
  • Nachtwächterführung mit Rothenburgs legendärem Nachtwächter Hans-Georg Baumgartner (Treffpunkt am Marktplatz, April bis Dezember täglich 20.00 auf Englisch, täglich 21.30 auf Deutsch) oder 1 Flasche fränkischer Wein aus dem nahen Taubertal (Januar bis März)
  • Exklusives 500-Teile-Puzzle "Rothenburg, Plönlein" als Abschiedsgeschenk (1 x pro Zimmer)
  • Highspeed-WLAN im gesamten Hotel
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über Rothenburg ob der Tauber und Ihr Hotel

Hotel-Infos
Hotel Rappen

Über 400 Jahre Tradtion, der "Rappen" direkt an der Stadtmauer ist die Hotel-Legende schlechthin im weltberühmten fränkischen Fachwerk-Städtchen, zu Recht super Bewertungen im Internet.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis auf Weiteres, Verlängerungsnächte möglich, Nächte vor Sa./So./Fei. gegen Aufpreis

Saisonzeiten
Saison: 2. 1. - 2. 4. 2023;
29. 10. - 19. 11. 2023;
2. 1. - 24. 3. 2024;
27. 10. - 24. 11. 2024
Hauptsaison: 2. 4. - 29. 10. 2023;
24. 3. - 27. 10. 2024

Verfügbarkeit
  • Saison
  • Hauptsaison
  • nur noch wenige Zimmer
  • Termin ausgebucht
  • Zeitraum nicht buchbar

Gästebewertungen, Statistik
9.80 / 10 2 Bewertungen
151 Gäste seit Februar 2023

Wir haben uns im Hotel Rappen sehr wohlgefühlt. Es ist ruhig gelegen und doch nur wenige Schritte Altstadt Kern entfernt. Der großzügige Parkplatz vor dem Haus ist angenehm. Wir haben dort kein Auto gebraucht, um fast alle Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Die Programmzusammenstellung war auch gut, nur war der Nachtwächtergang um 21:30 Uhr nach einem anstrengenden Tagesprogramm zu spät für uns. Insgesamt ist das Hotel auf jeden Fall weiterzuempfehlen!

Mai 2024
Karlheinz Scherer,
79183 Waldkirch

Ein sehr schöner Aufenthalt in einer gepflegten Umgebung, freundliches Personal, Essen und Service zum Wohlfühlen.

Mai 2024
Michael Fernholz,
57489 Drolshagen

Die Story zum Angebot
Wie das malerische Rothenburg zur Künstlerkolonie wurde

Heidelberg, Neuschwanstein, Loreley: alles gut, alles schön, alles berühmt. Aber in Franken gibt es ein kleines Städtchen, das seit 200 Jahren die Welt bezaubert: Rothenburg ob der Tauber. Damals, um 1830, hatten wir weder Foto, Fernsehen noch Video, geschweige denn Smartphone und Social Media. Trotzdem (oder gerade deswegen) sprach es sich in Kreisen englischer Landschaftsmaler herum, wie unfassbar schön es hier ist. Immer mehr kamen, auch aus anderen Ländern, nicht nur um hier zu malen. Sie blieben, bildeten eine Künstlerkolonie, interpretierten mit Pinsel und Palette die im Wortsinne malerischen Motive des Städtchens. Dieser Hype seinerzeit begründete Rothenburgs Berühmtheit in der Welt. Über eine Million Touristen kommen heute jedes Jahr.

Die gute Nachricht: Rothenburg ist immer noch bezaubernd schön wie damals. Und keine Touristenfalle. Die Preise sind okay, die Atmosphäre ist bodenständig und fränkisch freundlich. Beim exklusiven Spar mit!-Romantikpaket nächtigen Sie nicht irgendwo, sondern im ersten Haus am Platz. Ihr Hotel Rappen hat feine vier Sterne, über 400 Jahre Tradition und liegt direkt an der Stadtmauer. Sie durchschreiten (bitte nicht erschrecken) das Galgentor gleich gegenüber und landen direkt im Mittelalter. Alle Altstadt-Highlights sind nur ein paar Schritte entfernt. Ihr Auto brauchen Sie nicht, es steht bestens auf dem (übrigens kostenlosen) Hotel-Parkplatz.

In der berühmten Altstadt haben wir zwei richtige Rothenburg-Highlights für Sie: die Stadtführung mit Kult-Nachtwächter Hans Georg Baumgartner, der mittlerweile selbst eine Legende ist. Legendär sind auch die leckeren Schneeballen, ein fränkisches Mürbegebäck, das Sie bei unserer süßen Altstadt-Pause im Café genießen.

Damit nicht genug: In Ihrem Hotel laden wir Sie zu einem ungewöhnlichen 3-Gänge-Menü mit verschiedenen Pfannkuchen ein. Das ist hier die Hausspezialität. Herzhaft, süß, beides ist dabei. Zum Abschied schenken wir Ihnen unser Spar mit!-Puzzle mit einem Gemälde vom weltberühmten Rothenburger Plönlein-Platz, gemalt um 1910. Damit Sie sich daheim weiter bezaubern lassen können.

Tipp vom Producer
Millionenfach fotografiert: Das "Plönlein"

Es gibt sie zuhauf, die Top-Fotomotive. Alleine in Deutschland fallen einem gleich mehrere spontan ein. Das Brandenburger Tor beispielsweise, Schloss Neuschwanstein, der Kölner Dom und neuerdings auch die Elbphilharmonie. Auch Rothenburg hat eines: das Plönlein! Jährlich hunderttausendfach fotografiert von Gästen aus allen Kontinenten, die das romantische Städtchen "ob der Tauber" in ihre Europareise einplanen. Es ist nicht so, dass es in Rothenburg nicht noch zahlreiche weitere lohnende Fotomotive gäbe. Wo man sich auch hinwendet, Mittelalter pur, hübsche Fachwerkhäuser, blumenbehängte Brunnen und idyllische Hinterhöfe. Aber ohne Plönlein auf der Speicherkarte fährt oder fliegt niemand nach Hause.

Tipps vor Ort

Reisepakete werden geladen