Paket-Leistungen
  • 2 x Übernachtung im DZ Standard
  • Eine Flasche lokales Bier als Willkommensgeschenk (0,3 l)
  • 2 x reichhaltiges Frühstücksbuffet (6.30 - 10.30)
  • 15 % Ermäßigung auf alle Speisen und Getränke im Hotel
  • Besichtigung der berühmten Brauerei Staropramen mit unterhaltsamen Informationen rund um die Kunst der Bierherstellung, anschließend Verkostung (50 min, 1,2 km vom Hotel entfernt, So. / Mo. geschlossen)
  • oder ein Abendessen nach Wunsch (außer Filetsteak) mit einem Wahlgetränk (Glas Bier, Wein oder Softdrink) im Hotelrestaurant
  • 24-Stunden-Pass für die kostenlose Nutzung der U-Bahnen, Busse, Trolleybusse, Moldau-Fähren und der Seilbahn in Prag
  • Nutzung des Wellnessbereichs mit finnischer Sauna, Dampfbad und Ruhebereich (7.00 - 22.00)
  • Nutzung des Fitnessraums mit 15 modernen Geräten (7.00 - 22.00)
  • Highspeed-WLAN im gesamten Hotel
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Informationen über Prag und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
NH Prague City

Modernes Stadthotel mit eigener Seilbahn, verbindet das Hauptgebäude mit dem Executive-Gebäude auf dem Smichov-Hügel, wunderschöne Aussicht auf die Goldene Stadt, 1996 gebaut, stetig renoviert. Viele Sportler-Gäste, z. B. die deutsche U-21-Nationalmannschaft.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis auf Weiteres, Verlängerungsnächte nicht möglich

Saisonzeiten
Nebensaison 3. 11. - 28. 12. 2024;
1. 1. - 31. 3. 2025;
2. 11. - 23. 12. 2025
Saison 30. 6. - 1. 9. 2024;
29. 6. - 31. 8. 2025
Hauptsaison 31. 3. - 30. 6. 2024;
1. 9. - 3. 11. 2024;
31. 3. - 29. 6. 2025;
31. 8. - 2. 11. 2025
Saisonpreise
Nebensaison pro Person im DZ EUR 129,-
Saison pro Person im DZ EUR 159,-
Hauptsaison pro Person im DZ EUR 199,-

(Preis: 2 Ü/F inklusive Extras)

Verfügbarkeit
  • Nebensaison
  • Saison
  • Hauptsaison
  • nur noch wenige Zimmer
  • Termin ausgebucht
  • Zeitraum nicht buchbar

Gästebewertungen, Statistik
8.84 / 10 29 Bewertungen
1.191 Gäste seit Februar 2016

Es ist eine schöne Reise gewesen. Im NH Smichov waren wir gut untergebracht. Wir haben viele Sehenswürdigkeiten besichtigt - unter anderem die Brauerei Staropramen. Bei Abreise passierte uns ein Missgeschick, da die Mitarbeiterin an der Rezeption uns versicherte, das alles o. k. sei, daraufhin reisten wir ab und erhielten zu Hause einen Telefonanruf von einem Spar mit! Reiseberater, dass wir doch bitte die Rechnung begleichen sollten. Wir überwiesen im Anschluss die Hotelrechnung und gehen davon aus, dass das Geld ankam, denn wir haben nichts mehr gehört.

Oktober 2019
Petra Ziesche,
09113 Chemnitz

Unser Party-Urlaub war ganz nach unseren Vorstellungen. Im NH City waren wir gut untergebracht. Wir haben zu fünft viel Spaß in der Stadt gehabt und von den Sehenswürdigkeiten haben wir uns die Karlsbrücke und die Burg angesehen. Wir waren in der Brauerei Staropramen - zu Anfang lief alles schleppend, niemand wusste Bescheid, dass wir kommen - nach einem Telefonat war dann alles geklärt, wobei wir die anschließende Verkostung bezahlten mussten, doch wir beklagten uns nicht, da das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise außergewöhnlich günstig war.

Juli 2019
Maximilian Meininger,
98631 Grabfeld

Im NH City sind wir gut untergebracht gewesen, allerdings waren die Parkgebühren in der hoteleigenen Tiefgarage recht happig - diese schlugen mit 23 Euro pro Tag zu Buche. Während unseres Aufenthaltes haben wir die Staropramen-Brauerei besichtigt, im Übrigen das 24-Stunden-Ticket für die Öffentlichen Verkehrsmittel ausgiebig genutzt und außerdem die üblichen Sehenswürdigkeiten - wie die Burg und die Karlsbrücke - besichtigt.

März 2019
Marina Domschke,
09217 Burgstädt

Die Story zum Angebot
Mit Bus und Bahn durch Prag, die UNESCO-Stadt

Viele Hotels haben berühmte Gäste - doch nur wenige haben ganze Sportmannschaften und -Profis. Das Spar mit!-NH Prague City ist eines davon. Der Trainer der tschechischen Nationalmannschaft war schon hier und hat seine Mannschaft gleich mitgebracht. Kein Wunder: die Zimmer sind geräumig und schick, das Essen vorzüglich. Dafür sorgen sowohl Emanuel Vallini, der bekannte italienische Fernsehkoch und die drei Michelin-Köche, die hier schon Kochkurse veranstalteten, wobei sie ihre Kreationen auch an andere Kochfreunde weitergeben. Der hoteleigene Chefkoch schaut sich da bestimmt auch immer ein paar Tricks von ab. Und es scheint zu funktionieren: Karel Gott, der gleich nebenan wohnte, hat hier oft und gern gegessen.

Der Tipp vom Producer
Genial, schwerelos im Windkanal!

Gleich vorweg: Ich würde es wieder machen! Mein erstes Mal im Windkanal war unglaublich. Hammermäßig. Fühlte sich so aufregend an wie ein Bungee-Sprung. Zusammen mit zehn Kollegen fuhr ich zur Hurricane Factory in einem Randbezirk von Prag. Um meine Furchtlosigkeit nochmal in Zahlen auszudrücken: Acht meiner Begleiter sprangen kurz vorher ab.

Video

Tipps vor Ort

Reisepakete werden geladen