Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Standard-DZ
  • Ein Pilsener Urquell (0,4 l) zur Begrüßung an der Hotelbar
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x "Altstädter Kaffee und Kuchen" im Restaurant "Benada" (am Tag Ihrer Wahl zwischen 15.00 und 16.00 Uhr)
  • 15 % Ermäßigung auf alle Speisen und Getränke im Hotelrestaurant
  • Eine farbige Broschüre mit Stadtplan und ausführlichen Informationen über Prag (1 x pro Zimmer)
  • 24-Stunden-Ticket zur Gratis-Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel in Prag
  • WLAN im gesamten Haus
  • Nutzung der Internetecke
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Informationen über Prag und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Clarion Hotel Prague Old Town

Sehr komfortables und modernes 4-Sterne-Stadthotel der Gruppe "CPI Hotels", im Jahr 2004 eröffnet.

Urlaubsort, Anreise

Das "Clarion Hotel Prague Old Town" liegt im historischen Zentrum der tschechischen Hauptstadt Prag, am Ufer der Moldau.

Mit dem Auto

Aus dem Raum Berlin/Dresden: Sie fahren auf den entsprechenden Autobahnen nach Dresden, Grenzübergang Zinnwald und über Teplice nach Prag (ab Dresden ausgeschildert). In der Stadt halten Sie sich Richtung Zentrum, überqueren die Moldau (Stefánikuv most). Das Hotel liegt gleich hinter der Brücke auf der rechten Seite, in der Straße Hradební 9.

Aus dem Raum Nürnberg/München: Sie fahren Landstraßen und Autobahn nach Pilsen und weiter nach Prag (Achtung, Vignettenpflicht in Tschechien). Am Rande von Prag verlassen Sie die Autobahn E 50 (Ausfahrt 1-Trebonice). Nach etwa 3 Kilometer biegen Sie rechts ab (Ausfahrt 26-Repy) auf die Bundesstraße 6 und folgen dieser weitere rund 10 Kilometer. Rechts in den Letenský Tunnel abbiegen und danach über die Moldau die Brücke Stefánikuv most nehmen. Das Hotel liegt gleich hinter der Brücke auf der rechten Seite, in der Straße Hradební 9.

Aus dem Raum Chemnitz: Sie fahren über Chomoutov nach Prag und kommen von Nordwesten her in die Stadt. In Prag angekommen nehmen Sie die Ausfahrt 26 Richtung Repy auf die Bundesstraße 6 und folgen dieser weitere rund 10 Kilometer. Dann wie oben beschrieben.

Mit dem Zug

Prag hat gute Bahnverbindungen zu allen deutschen Städten. Vom Hauptbahnhof sind es zum Hotel nur etwa 2 Kilometer. Nehmen Sie ein Taxi (auf die Klassifizierung "AAA" achten) oder die Straßenbahn, Linie 5/14/51/54.

Flüge nach Prag
Welche Verbindungen gibt es?

Sie erreichen Prag über den Vaclav Havel Flughafen Praha, Ruzyne. Zum Clarion Hotel sind es ca. 16 Kilometer.

Vom Flughafen Prag zum Hotel

Taxi: Über "Transport Airport Prague" können Sie einen Flughafentransfer zum Festpreis buchen. Wenn Sie ein beliebiges Taxi vom Flughafen aus nehmen möchten, klären Sie vorab mit dem Fahrer den Preis ab, da dieser sehr unterschiedlich ausfallen kann.

Mietwagen: Am Flughafen sind alle führenden europäischen Anbieter vertreten. Außerdem finden Sie weitere lokale Anbieter, wie z. B. Czechocar, Dvorak oder Rent Plus. Bitte beachten Sie, dass hier die Versicherung nicht immer enthalten ist. Ein Wagen der Kompaktklasse (z. B. Opel Astra) kostet je nach Saison und Nachfrage ca. 130 Euro pro Tag bzw. ca. 350 Euro pro Woche.

Öffentliche Verkehrsmittel: Vom Flughafen nehmen Sie die Buslinie 119 bis nach Nadrazi Veleslavin. Von hier fahren Sie mit der Straßenbahn 26 Richtung Nádraží Hostivař bis zur Haltestelle Dlouhá třída. Das Hotel ist noch etwa 100 Meter entfernt. Die Gesamtfahrtzeit beträgt ca. 50 Minuten.

(Stand aller Angaben: Mai 2019)

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis 21. 3. 2021, Verlängerungsnächte möglich.

Saisonzeiten
Nebensaison: 5. 1. - 22. 3. 2020;
25. 10. - 22. 11. 2020;
3. 1. - 21. 3. 2021
Saison: 21. 6. - 23. 8. 2020;
22. 11. - 29. 12. 2020
Hauptsaison: 22. 3. - 21. 6. 2020;
23. 8. - 25. 10. 2020
Saisonpreise
Nebensaison pro Person im DZ EUR 99,- / EUR 39,-
Saison pro Person im DZ EUR 119,- / EUR 49,-
Hauptsaison pro Person im DZ EUR 151,- / EUR 65,-

(erster Preis: 2 Ü/F, zweiter Preis: Verlängerungsnacht/F)

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.62 / 10 37 Bewertungen
3.052 Gäste seit Dezember 2007

Im Clarion Old Town waren wir gut untergebracht. Das 24-Stunden-Ticket für die kostenlose Nutzung der Öffentlichen Verkehrsmittel haben wir in Anspruch genommen. Wir waren auf der Karlsbrücke, sind durch die Altstadt gebummelt und kamen somit an den vielen Sehenswürdigkeiten vorbei. Also, die Menschenmassen in der sehenswerten Stadt sind unglaublich, in den Sommermonaten würden wir uns Prag nicht ansehen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise ist gut, das kann weiterhin so angeboten werden!

Dezember 2019
Gerald Borchers,
39365 Eilsleben

Mit der Reise waren wir zufrieden und zu beanstanden hatten wir nichts. Im Clarion Old Town waren wir gut untergebracht und fußläufig erkundeten wir die Altstadt!

Oktober 2019
Sinan Babernits,
85716 Unterschleißheim

Im Grunde waren wir zufrieden mit unserer Reise. Das Clarion in der Altstadt ist top - leider waren wir vom Frühstücksbuffet enttäuscht, da kennen wir Anderes und die guten Bewertungen diesbezüglich im Internet können wir so nicht nachvollziehen. Das 24-Stunden-Ticket zur Gratis-Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel haben wir genutzt. Wir haben uns die Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt angesehen (https: //prag. sehenswuerdigkeiten-online. de/) und waren auf der von Touristen überfüllten Karlsbrücke (https: //www. prague. eu/de/objekt/orte/93/karlsbrucke-karluv-most). Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Reise ist gut!

Oktober 2019
Eugen Süssenguth,
97082 Würzburg

Die Story zum Angebot
Moldau und die Altstadt direkt vor den Füßen...

Mit 7,5 Millionen Gästen jährlich ist Prag mit Abstand der meistbesuchte Ort Tschechiens. Nicht sehr verwunderlich, denn immer mehr Besucher bezeichnen die sanfte Metropole als die schönste Stadt Europas.

Der Tipp vom Producer
Immer der Legende nach ...

Die meisten Prag-Touristen lenken ihre Schritte zur Burg Hradschin, die Verliebten treffen sich unter dem Aussichtsturm auf dem Hügel namens "Petrín". Den wichtigsten Ort der böhmischen Geschichte finden Sie jedoch am rechten Moldau-Ufer. "Vysehrad" benennt sowohl den Stadtteil als auch eine alte Festung auf dem Felsen. Jedes Kind in Tschechien kennt die Legende vom tapferen Ritter Horymír, der von der Festung mit seinem treuen Pferd "Semík" in die Moldau sprang. Und die Fürstin Libuse sollte ihre prophetische Vision ("Ich sehe eine große Stadt, deren Ruhm bis zu den Sternen reichen wird") just auf diesem Hügel kundtun.

Video

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen