Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen im Standard-DZ "Weißenbach"
  • Ein Glas Sekt (0,1 l) oder alkoholfreies Getränk (0,2 l) zur Begrüßung
  • Morgens reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x abends regional-saisonales 4-Gänge-Menü mit Tagessuppe, Salatbuffet, 3 Wahl-Hauptgängen und Dessert (am Abend Ihrer Wahl)
  • "Baiersbronner Tortenschlacht" mit einem Stück Kuchen oder Torte und einem Kännchen Kaffee oder Tee an einem Nachmittag nach Wahl im Restaurant oder auf der Sonnenterrasse
  • Ein "Wanderer-Paket": Lunchpaket zum Mitnehmen mit 2 Sandwiches, 1 Apfel, 1 Softgetränk (0,2 l) und 1 Müsliriegel (pro Person), dazu eine Wanderkarte von Baiersbronn (1 x pro Zimmer)
  • Freie Fahrt mit Bussen und Bahnen in der gesamten Ferienregion Schwarzwald und viele ermäßigte Freizeitangebote dank der KONUS-Gästekarte (Erhalt bei Zahlung der Kurtaxe)
  • Nutzung des Wellnessbereichs mit Hallenbad, Whirlpool und Saunalandschaft
  • WLAN im gesamten Haus
  • Parkplatz direkt am Hotel
  • Shuttleservice zum Bahnhof Baiersbronn am An- und Abreisetag
  • Ausführliche Spar mit!-Reiseunterlagen mit Infos über die Region, Sehenswürdigkeiten und Ihr Hotel

Hotel-Infos kompakt
Ferienhotel Ödenhof

Komfortables Ferienhotel mit Wohlfühlambiente, herzlich vom Inhaber Gurdashan Singh geführt, der das 3,5-Sterne-Haus mit viel Engagement und indischem Flair führt. Stilvoll eingerichtete Zimmer, moderner Wellnessbereich mit Pool und Saunalandschaft, Restaurant und Sonnenterrasse, 1940 gebaut, 2008 übernommen, seitdem mehrfach renoviert.

Wellness-Anwendungen

Im Wellnessbereich im Hotel Ödenhof steht Ihnen ein Hallenbad, ein Whirlpool, eine Sauna, eine Infrarotkabine und ein Solarium zur Verfügung. Wenn Sie sich richtig verwöhnen lassen wollen, empfehlen wir Ihnen eine der wohltuenden Massagen. Terminwünsche werden gerne unter der Telefonnummer 07442-84090 entgegen genommen. Einen Auszug aus dem aktuellen Angebot finden Sie hier (Preise in Euro):

Massagen
Rückenmassage ca. 30 min 35,-
Ganzkörpermassage ca. 70 min 70,-
Ganzkörpermassage mit Aromaöl ca. 70 min 75,-
Kopf- und Gesichtsmassage ca. 25 min 30,-
Fuß- und Beinmassage ca. 30 min 35,-
Arrangements
Rücken-Spezial Rückenpeeling mit Meersalz, Rückenmassage mit Aromaöl, ayurvedischer Gewürztee, ca. 40 min 48,-
Orangentraum belebendes Orangenfußbad, Rückenmassage mit Orangenöl, fruchtiges Orangengetränk, ca. 40 min 46,-
Kleine Auszeit entspannendes Lavendelfußbad, Ganzkörpermassage mit Aromaöl, ayurvedischer Gewürztee, ca. 80 min 78,-
Urlaubsort, Anreise

Baiersbronn liegt im Herzen des Schwarzwaldes, ca. 50 km südlich von Karlsruhe und ca. 60 km östlich von Offenburg.

Mit dem Auto

Aus dem Norden, Süden und Westen: Fahren Sie über die entsprechenden Autobahnen auf die A 5 Richtung Karlsruhe bis zur Ausfahrt Achern. Dann folgen Sie der L 87 für ca. 35 Kilometer bis diese in die Schwarzwaldhochstraße (B 500) übergeht. Nach ca. 1,5 Kilometern biegen Sie links ab in Richtung Baiersbronn. Nach ca. 8 Kilometern kommen Sie in den Ortsteil Mitteltal. Den Ödenhof finden Sie recht zentral an der Hauptstraße auf der rechten Seite.

Aus dem Osten: Fahren Sie über die entsprechenden Autobahnen auf die A 81 Richtung Singen bis zur Ausfahrt Horb. Über Horb, Dornstetten und Freudenstadt kommen Sie nach Baiersbronn. Hier halten Sie sich in der Ortsmitte bitte links Richtung Achern. Nach ca. 5 km kommen Sie in den Ortsteil Mitteltal. Dann weiter wie oben beschrieben.

Mit dem Zug

Baiersbronn ist gut an das Nahverkehrsnetz der Deutschen Bahn angeschlossen. Die Fernzüge fahren bis Baden-Baden oder Offenburg, von dort verkehren regelmäßig Regionalzüge nach Baiersbronn. Das Hotel Ödenhof bietet seinen Gästen einen kostenlosen Abhol- und Bringservice an.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreise täglich, buchbar bis 20. 12. 2020, Verlängerungsnächte möglich.

Saisonzeiten
Saison: 6. 1. - 20. 2. 2020;
1. 3. - 5. 4. 2020;
1. 11. - 20. 12. 2020
Hauptsaison: 2. 1 - 6. 1. 2020;
20. 2. - 1. 3. 2020;
5. 4. - 1. 11. 2020

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.82 / 10 28 Bewertungen
2.348 Gäste seit August 2010

Frühstück und Abendessen waren sehr gut. Das Personal ist ausgesprochen freundlich. Der Restaurantbereich ist wirklich schön und gemütlich. Der eigentliche Kritikpunkt wäre das kleine Standardzimmer - ca. 15 qm - aber Standard war ja gebucht! Das Badezimmer war jedoch relativ groß. Im Zimmer nähe Heizung unterm Fenster befanden sich Schimmelflecken (haben wir wegen zwei Nächten nicht reklamiert) Im Schwimmbad befinden sich leider nur 9 Liegen, die immer schnell belegt waren. Aber ansonsten alles in Ordnung. An der Sauberkeit mangelt es nicht, alles gut! Nur die Beleuchtung könnte ein bisschen gemütlicher sein, es ist relativ dunkel überm Schwimmbecken. Das Wetter war nicht so toll, es regnete viel. Daher haben wir nicht sehr viel erkundet. Unter anderem unternahmen wir eine Wanderung zur Wanderhütte Sattelei (http: //www. bareiss. com/wanderhuette-sattelei. html) und auf den Rinkenturm (https: //deutschlandjaeger. de/rinkenturm-baiersbronn/), direkt vom Hotel aus. Der Mummelsee ist nur 13 Kilometer entfernt, da kann man auch sehr schön laufen (https: //www. schwarzwald-informationen. de/mummelsee. html).

Januar 2020
Silke Frick,
75447 Sternenfels

Die Lage des Hauses im Ort ist gut. Das Essen war ausgesprochen gut. Unser Zimmer war ok. Das Personal ist sehr freundlich.

Dezember 2019
Sigfried Sautter,
72793 Pfullingen

Wir unternahmen keine Tagesausflüge, denn unser Interesse lag an einem reinen Wellness-Aufenthalt. Im Ödenhof waren wir bestens untergebracht und die netten Mitarbeiter haben uns rundum verwöhnt. Den Spa-Bereich haben wir ausgiebig genutzt.

Dezember 2019
Rolf Berger,
79400 Kandern

Die Story zum Angebot
Ein besonderes Dorf mit ganz vielen Highlights

So viel Schwarzwald gibt's nirgends. Waldreichste Gemeinde Baden-Württembergs. Deutschlands Gourmet-Zentrum. Europas Wanderhimmel. Und so weiter. Wenn das Schwarzwälder Feriendorf Baiersbronn für sich wirbt, klingt das nicht gerade schüchtern. Aber: Das ist keine heiße Luft, das sind harte Fakten. Spar mit! Reisen hat für Sie ein originelles Paket geschnürrt, so dass Sie sich ganz einfach selbst davon überzeugen können.

Der Tipp vom Producer
Wie ein Inder aus Freudenstadt Hotelier wurde

Und plötzlich war es zwei Uhr nachts. Wir haben uns kurz erschrocken und sind dann doch endlich schlafen gegangen. Tja, es gab halt einiges zu erzählen. Ein interessanter Mann, dieser asiatische Schwarzwälder namens Gurdarshan Singh. Wohlhabendes Elternhaus in Südindien, jugendliche Flausen im Kopf, Träume von Europa. Eher zufällig Deutschland. Und dann eher zufällig Freudenstadt. Dort hängen geblieben, statt Heimweh neue Heimat. Familie gegründet, zwei prachtvolle Jungs. Kochlehre, eigenes Restaurant eröffnet.

Video

Reisepakete werden geladen