Paket-Leistungen
  • 2 Übernachtungen mit Halbpension
  • Vitaminreicher Begrüßungsdrink
  • Eintritt Kyffhäuser-Denkmal mit Reichsburg
  • Venustherme, Wellnessbereich, Sole-Schwimmbad
  • WLAN

Hotel-Infos kompakt
Hotel Residenz

Komfortables, sehr gepflegtes 4-Sterne-Hotel, 1994 gebaut, 2008 renoviert, 2014 Modernisierung und Erweiterung des Wellnessbereichs "VenusVital" mit Saunalandschaft und großem Solebad aus natürlichen Quellen.

Wellness-Anwendungen
Wellness-Anwendungen

Im Hotel Residenz Bad Frankenhausen erwartet Sie ein umfangreiches Wellness- und Beauty-Angebot. Aufgrund der hohen Nachfrage wird um rechtzeitige Reservierung Ihres Wunschtermins gebeten. Die ist möglich unter der Telefonnummer 034671/75-0. Hier ein Auszug aus dem aktuellen Angebot (Preise in Euro):

Aromabad ca. 55 min 25,-
Bad für Verliebte in der Yin Yang Badewanne, mit Licht- und Klangeffekten, einem Molkebad, Aromaölbad mit aromatisierenden Ölen oder einem Honigbad inklusive 1 Glas Sekt pro Person, ca. 50 min 45,-
"Shadiva" Indische Behandlung Eine ayurvedische Ganzkörper-Öl-Massage, die wohl die entspannendste Methode zum Entschlacken ist und den Einklang zwischen Ihrem Körper und Geist gewährleisten kann. Die Muskulatur wird gelockert, Schadstoffe werden im Gewebe gebunden und Ihre Haut durch das Ayurveda-Öl optimal gepflegt, ca. 50 min 65,-
Klassische Fußmassage ca. 20 min 25,-
Ganzkörper-
bürstenmassage
durchblutungsfördernde Massage mit einer Natur-Sisalbürste, Stoffwechsel wird angeregt und reguliert, ca. 45 min 40,-
Schulter-Nacken-
Massage
ca. 15 min 20,-
Rückenmassage ca. 20 min 25,-
Ganzkörper-
aromamassage
ca. 50 min 65,-
Ganzkörper-
massage
ca. 55 min 60,-

Foto: Clint Randall

Urlaubsort, Anreise
Urlaubsort, Anreise

Der anerkannte Heilkurort Bad Frankenhausen liegt am Südhang des Kyffhäusergebirges, im Norden Thüringens, an der Grenze zu Sachsen-Anhalt.

Mit dem Auto

Aus dem Norden und Westen: Über die Autobahn A 7 erreichen Sie die A 38. Bei der Ausfahrt 13 wechseln Sie auf die B 85 Richtung Bad Frankenhausen. Folgen Sie dieser Bundesstraße bis zum August-Bebel-Platz. Dann biegen Sie rechts in die Jahnstraße, folgen dem Streckenverlauf bis zur Lindenstraße. Nach ca. 400 m ist das Hotel nicht mehr zu übersehen.

Aus dem Süden: Über die A 73 fahren Sie bis zum Dreieck Suhl und wechseln auf die A 71 Richtung Erfurt bis zur Ausfahrt B 176. Folgen Sie den Schildern Richtung Kölleda. Im Kreisverkehr nehmen Sie die zweite Ausfahrt L 2135, halten sich nach ca. 3,5 km rechts, um dann auf die B 85 zu gelangen, die restliche Strecke wie oben.

Aus dem Osten: Über die A 14 erreichen Sie am Dreieck Parthenaue die A 38 Richtung Leipzig. Verlassen Sie die Autobahn an der Ausfahrt 15, Richtung Martinsrieth. Folgen Sie der L 221 bis zur L 1221, in die Sie rechts abbiegen. Nach weiteren ca. 4,5 km biegen Sie rechts in die L 1172, folgen dem Verlauf für ca. 10 km, um dann rechts in die Fichtestraße abzubiegen. Nach 100 m biegen Sie links in die Jahnstraße und fahren weiter wie oben.

Mit dem Zug

Die Anreise mit der Bahn ist nicht sehr empfehlenswert. Fernzüge fahren nur bis Erfurt. Von da fährt man mit der Regionalbahn nach Heldrungen. Dort geht es weiter mit dem Bus 509 bis zum Busbahnhof Bad Frankenhausen. Oder man fährt ab Erfurt mit dem Regional-Express nach Artern und nimmt von dort den Bus 530 bis Bad Frankenhausen. Dann sind es noch weitere 3 km bis zum Hotel. Mit dem Taxi sind es von Heldrungen ca. 13 km und von Artern ca. 18 km.

Zeiten, Preise
Arrangement

Anreisetag flexibel, buchbar bis 20. 12. 2019, Verlängerungsnächte möglich.

Saisonzeiten
Saison: 30. 6. - 31. 8. 2019
Hauptsaison: 2. 1. - 30. 6. 2019;
31. 8. - 20. 12. 2019

Verfügbarkeit

Gästebewertungen, Statistik
8.95 / 10 54 Bewertungen
12.682 Gäste seit November 2009

Wir sind eine große Reisegruppe von acht Personen gewesen und waren alle zufrieden mit unserem Aufenthalt in der Residenz. Die hauseigene Venus-Therme haben wir alle genutzt, wobei die Damen unserer Gruppe alle die Luft im Schwimmbad Bereich als stickig empfanden (Anmerkung Spar mit! : Im Schwimmbecken ist Natursole, daher hat die Luft einen eigenen Geruch. ). Wir hatten Glück, dass während unseres Aufenthaltes das Wetter mitspielte und somit waren wir unterwegs - unter anderem haben wir das Kyffhäuser-Denkmal besichtigt.

April 2019
Helge Helbig,
10369 Berlin

Während unseres Aufenthaltes haben wir uns im Museum das Panoramagemälde des Malers Tübke angesehen und außerdem das Kyffhäuser-Denkmal besichtigt. In der Residenz fühlten wir uns wohl, von unserem Zimmer aus hatten wir einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt und die Mitarbeiter waren stets freundlich. Einziger Kritikpunkt, die Verpflegung war zwar reichhaltig, jedoch haben wir uns die Qualität der Speisen hochwertiger vorgestellt. Die hauseigene Venustherme haben wir gerne in Anspruch genommen.

Februar 2019
Renate Müller,
04416 Markkleeberg

Alles in Allem waren wir zufrieden mit unserem Aufenthalt in der Residenz. Die Verpflegung war reichhaltig und die Mitarbeiter waren stets freundlich. Eine kleine Beanstandung hatten wir bezüglich unseres Zimmers, dies wurde zu unserer Zufriedenheit im Hotel geklärt. Die Venustherme fand unser Wohlwollen, denn diese lädt zum Verweilen ein.

Februar 2019
Günter Donath,
01723 Wilsdruff

Die Story zum Angebot
Rundum Wohlfühltage im Tal der Diamantenen Aue

Richtig entspannen, sich pudelwohl fühlen und verwöhnen lassen ist ein tolles Rezept, um Energie zu tanken. Stellt sich die Frage, wie, wann und wo? Die Antwort: in einem Kurort im Norden Thüringens. Spar mit! Reisen hat ein neues Partnerhotel in der wunderschönen Landschaft der Diamantenen Aue am Kyffhäusergebirge in Bad Frankenhausen für Sie gefunden.

Der Tipp vom Producer
Zu Besuch bei der Königin unter den Blumen

Es gibt derzeit zehn Rosenstädte in Deutschland. Eine davon ist Sangerhausen, gerade mal eine schöne halbe Stunde Autofahrt von Bad Frankenhausen entfernt. Vorbei am Kyffhäuser Gebirge und der malerischen Goldenen Aue erreichen Sie nach etwa 27 Kilometern das romantische Sangerhausen. Die Stadt ist schon über 1.000 Jahre alt. Das Rosarium über 100 Jahre. Unverständlich ist, warum es "Europa"-Rosarium heißt. In Sangerhausen gibt es nämlich die größte Rosensammlung der Welt. Vielleicht war es 1993 bei der offiziellen Titel-Vergabe noch nicht klar, dass sich der Rosenpark derartig entwickelt.

Sicher mit Smartphone buchen, per Rechnung zahlen

Reisepakete werden geladen