Musicals in Düsseldorf

3 Reisepakete
Karte
Karte anzeigen
Musicals in Düsseldorf

Musicals in Düsseldorf: bunter Mix für NRW

Langeweile gibt es in der Stadt mit der längsten Theke der Welt nicht. Seit 1996 stehen auch Musicals und Shows auf dem Programm. Das Capitol zeigt Weltmusicals, deutsche Produktionen und internationale Gastspiele.

Musicals in Düsseldorf-Angebote

Sortierung:
Filter schließen
Land/Region
Land/Region
Termin
Termin
Anreise
Abreise
Los!

Musicals in Düsseldorf

Düsseldorf: Musicals für alle

Musicals in Düsseldorf? Aber ja. Düsseldorf hat nicht nur die längste Theke der Welt, die Kö, Japantown, hier finden Sie auch ein breites Kulturangebot. Ob Theater, Museum, Oper, Varieté oder Kleinkunst – Unterhaltung gibt es hier für jeden Geschmack. Ein besonderes Schmankerl sind aber die Musicals. In Düsseldorf gibt es immer wieder Gastspiele berühmter Stücke, aber auch Produktionen, die exklusiv an diesem Standort spielen.

Capitol und Schauspielhaus: Düsseldorfs Kulturszene

Düsseldorf hat eine lange Theatertradition. Schon im späten Mittelalter etablierten sich die ersten Bühnen – das deutschlandweit geschätzte Düsseldorfer Schauspielhaus wurde 1970 eröffnet. 1996 war die Zeit für die Düsseldorfer Musical-Fans gekommen: Das Capitol wurde feierlich eröffnet, und zwar gleich mit einem Hit. Das nostalgische 50s-Musical „Grease“ lief drei Jahre lang und zog 1,2 Millionen Besucher in seinen Bann. Der Erfolg war die Initialzündung für Düsseldorf als Musical-Stadt. Heute steht ein bunter Mix aus Premieren, Wiederaufnahmen und Gastspielen auf dem Programm des Capitols. Anfang des 20. Jahrhunderts diente das heutige Theatergebäude in der Nähe des Hauptbahnhofs als Straßenbahndepot, in den 90ern wurde es entkernt und zum Theater umgebaut. Die historische Backsteinfassade und der Industrielook im Inneren sorgen für eine ganz besondere Atmosphäre, sodass man nach der Vorstellung gerne noch auf einen Drink in einer der Bars sitzen bleibt. Doch auch das Angebot stimmt einfach: Hier feierten „Shrek“ und „Kein Pardon“ von Hape Kerkeling Premiere, Inszenierungen von „Saturday Night Fever“ und „Cabaret“ festigten den Ruf des Theaters als Musical-Institution in Nordrhein-Westfalen. Daneben finden regelmäßig Shows, Konzerte und andere Events in den historischen Hallen statt. Für die große Premiere des Musicals „Abenteuerland“ wurde dann noch mal zu Hammer und Pinsel gegriffen und die Bühne erweitert. Die Portale, die bisher den Blick beschränkten, wurden abgerissen, sodass man nun einen unverstellten Blick auf die 25 Meter breite Bühne hat. Es ist das größte Bühnenbild der Geschichte des Capitols und das ist noch nicht alles. Extra für „Abenteuerland“, das neue Hit-Musical der Saison 2023/24, wurde auch die Technik auf den neuesten Stand gebracht. Sieben große LED-Bildschirme zeigen zum Beispiel Chatverläufe der Charaktere und holen damit die moderne Kommunikation auf die Bühne. Dazu sorgt eine „Donut“-Drehscheibe für Dynamik: Zwei runde Plattformen können sich unabhängig voneinander bewegen, für tolle Effekte und schnelle Szenenwechsel. Langweilig und statisch wird es hier sicherlich nicht, im Gegenteil, Sie werden in die Handlung richtig eintauchen. Damit ist „Abenteuerland“ das Musical 2024 in Düsseldorf.

„Abenteuerland“ – Düsseldorf liebt das PUR-Musical

Kaum eine Band ist so universell beliebt wie PUR – und das über Generationen hinweg. Allein das Album „Abenteuerland“ der schwäbischen Erfolgsband PUR verkaufte sich 2 Millionen Mal, insgesamt gingen 10 Millionen PUR-Tonträger über den Tresen und jedes Jahr sind die Konzerte ausverkauft. Da ist es fast schon verwunderlich, dass es fast 40 Jahre dauerte, bis ein PUR-Musical in Düsseldorf auf die Bühne kam. Doch im Oktober 2023 feierte „Abenteuerland“ Premiere. Leadsänger Hartmut Engler und sein Bandkollege Ingo Reidl schrieben gemeinsam mit Autor Martin Flor das Musical. Hier werden die beliebtesten Songs von PUR zu Eckpunkten der Geschichte um die Familie Schirmer, die versucht, ihr Schicksal zu meistern. Papa Robert durchlebt gerade eine Midlife-Crisis, Mama Petra will ihr Leben genießen, Tochter Anna leidet unter Mobbing, Sohn Alex träumt von einer Karriere als Sänger und Oma Lana will sich noch mal verlieben. Kleine und große Träume und Probleme, die ganz alltäglich sind, aber wichtig und generationenübergreifend. Das Musical erzählt die Geschichte der Familie über ein Jahr hinweg, mit allen Effekten, die die moderne Bühne zulässt, ohne von den Emotionen abzulenken. Humor hat hier genauso viel Platz wie ernste Themen. Publikum und Kritiker waren begeistert und schon nach einem halben Jahr wurde die 200.000 Besucherin begrüßt – ein voller Erfolg also für das Düsseldorfer Musical. Kommen Sie mit ins Abenteuerland, der Eintritt kostet nicht den Verstand, Sie können den Musicalbesuch mit Übernachtung ganz einfach bei Spar mit! Reisen buchen.

Städtetrip nach Düsseldorf

Bei zwei Übernachtungen haben Sie nach dem Musicalbesuch sogar noch Zeit, Düsseldorf zu entdecken. Und das lohnt sich. Der Wirtschaftsstandort hat nämlich eine rege Kneipenkultur und interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Im Medienhafen vermischt sich moderne Architektur mit denkmalgeschützten Gebäuden – abends ist es eine beliebte Location zum Ausgehen und Feiern in zahlreichen Bars, Restaurants und Discos. Zum Shoppen und Peoplewatching geht es auf die Königsallee, liebevoll „Kö“ genannt. Ein Magnet für Einheimische und Touristen ist auch Little Tokyo am Rhein, Düsseldorfs japanisches Viertel. Es ist die drittgrößte japanische Gemeinschaft außerhalb Japans und hier können Sie asiatische Spezialitäten entdecken, Leckereien und Snacks probieren und Manga und japanische Bücher kaufen. Passend dazu entspannen Sie im Nordpark im japanischen Garten. Ein schönes Kontrastprogramm also zu Altbier und „Abenteuerland“.

Was die Zukunft für Musicals in Düsseldorf bringen wird? Lassen Sie sich überraschen. Es wird auf jeden Fall bunt, bewegend und brillant.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen