Sorell Hotel Seefeld

1 Reisepaket
Modernes Haus in Seenähe

Stilvoll eingerichtetes Cityhotel mit hohem Komfort im mondänen Flair des Zürcher Seefeld Quartiers, wo sich Kunst, Kultur und angesagte Locations direkt am Zürcher See zu einer einzigartigen Mischung verbinden, 1930 gebaut, 2001 aufwendig modernisiert und 2017 nochmals teilweise renoviert.

Hotel-Infos

Modernes Haus in Seenähe

Stilvoll eingerichtetes Cityhotel mit hohem Komfort im mondänen Flair des Zürcher Seefeld Quartiers, wo sich Kunst, Kultur und angesagte Locations direkt am Zürcher See zu einer einzigartigen Mischung verbinden, 1930 gebaut, 2001 aufwendig modernisiert und 2017 nochmals teilweise renoviert.

Lage, Anreise

Zürich liegt im östlichen Mittelland der Schweiz, am nördlichen Ende des Zürichsees, im Tal der Limmat und im unteren Tal der Sihl.

Mit dem Auto

Aus dem Westen und Südenwesten Deutschlands: Folgen Sie der A 5 über Karlsruhe und Freiburg bis zum Grenzübergang Basel. Bleiben Sie auf der Schweizer Autobahn A 3 in Richtung Zürich/Baden. Halten Sie sich nach ca. 3 km an der Gabelung links und folgen Sie der Beschilderung stets in Richtung Zürich/Wettingen-Ost. Benutzen Sie nach ca. 13 km am Limmattaler Kreuz einen der 3 rechten Fahrstreifen, um auf der A 3 in Richtung Chur/Luzern/Westring-Zürich zu bleiben und fahren Sie auf der A 3 vorbei an Urdorf, Oberwil und dem Knoten Zürich-West. Halten Sie sich beim darauffolgenden Knoten Zürich-Süd links und folgen Sie der A 3W in Richtung Zürich-City/Brunau, bis sie in Zürich zur Bundesstraße (= "Route") B 4 wird. Halten Sie sich danach rechts und fahren Sie auf die B 3 in Richtung Rapperswil. Nach Durchfahrung des Tunnels fahren Sie zunächst geradeaus und folgen dann der Beschilderung in Richtung Rapperswil/Forch/Zoo/See. Folgen Sie der Beschilderung weiterhin in Richtung Rapperswil/Forch auf die B 17. Nach ca. 550 m biegen Sie links ab auf die Kreuzstraße in Richtung Forch. Danach nehmen Sie die zweite Straße rechts und fahren auf die Seefeldstraße. Nach ca. 200 m befindet sich Ihr Hotel auf der linken Seite.

Aus der Mitte, dem Osten und dem Süden Deutschlands: Folgen Sie den entsprechenden Autobahnen bis Stuttgart. Fahren Sie hier auf die A 81 in Richtung Singen und folgen Sie ihr bis zum Grenzübergang. Dort auf die B 34 und ab der Schweizer Grenze auf der Europastraße E 41 bis Schaffhausen. Dort wird sie zur A 4, der Sie bis zum Knoten Winterthur-Nord folgen. Halten Sie sich hier rechts und fahren Sie auf die A 1 in Richtung Zürich. Nach ca. 20 km nehmen Sie beim Knoten Zürich Ost einen der beiden linken Fahrstreifen, um der A 1L in Richtung Zürich-City zu folgen. Auf dieser durchfahren Sie einen Tunnel. Bei dessen Ausgang halten Sie sich links in Richtung Zürich-City. Nach 400 m biegen Sie rechts ab auf den Neumühlequai. Am Kreisverkehr Central nehmen Sie die zweite Ausfahrt und fahren auf den Seilergraben. Folgen Sie der Beschilderung in Richtung Forch/Rüti, bis Sie zur B 17 gelangen. Dem Straßenverlauf der B 17 und der Beschilderung in Richtung Rapperswil folgen. Dann weiter wie oben.

Aus dem Südosten Deutschlands: Folgen Sie den entsprechenden Autobahnen bis nach München. Hier fahren Sie auf die A 96, der Sie bis Bregenz in Österreich auf die österreichische A 14 folgen. Nach 12 km fahren Sie bei der Ausfahrt Wolfurt ab in Richtung Wolfurt/Lustenau/St. Gallen durch die Ortschaften Höchst und St. Margrethen in die Schweiz. In St. Magrethen fahren Sie auf die A 1 in Richtung St. Gallen. Folgen Sie dem Straßenverlauf und der Beschilderung der A 1 bis zum Knoten Zürich Ost. Dann weiter wie oben.

Mit dem Zug

Zürich ist als größte Stadt der Schweiz perfekt an das Fernverkehrsnetz der DB, ÖBB und SBB angebunden. Fahren Sie entsprechend mit dem Zug bis nach Zürich HB. Verlassen Sie das Bahnhofsgebäude und nehmen Sie die Straßenbahnlinie 4 in Richtung Zürich Tiefenbrunnen. Steigen Sie an der Station Feldeggstraße aus und laufen Sie ca. 140 m entgegen der Fahrtrichtung der Tram, bis Sie Ihr Hotel auf der rechten Seite finden.

Zu den Angeboten

Reisepakete werden geladen

Reisepakete werden geladen