Silbermine

Lage, Anfahrt

Von der A7 kommend nehmen Sie am besten die Ausfahrt 67 in Richtung Sessen. Sobald Sie den Ort durchfahren haben, ist Lautenthal bestens ausgeschildert. Sie fahren einfach geradeaus auf der L 516, nach ca. 3 km rechts und schon sind sie am Ziel.

Öffnungszeiten, Eintrittspreise

Geöffnet: April - Oktober täglich 10.00 - 17.00;
November - März nur Sa./So. und in den Ferien 10.00 - 15.00
Eintritt: Erwachsene 10,- Euro, Kinder/Jugendliche bis 16 Jahre 7,- Euro, Kinder bis 10 Jahre 6,- Euro

Wen fasziniert das schon nicht? Einmal mit Grubenzügen durch einen Schacht ins innere unserer Erde hinab. Im Bergbaumuseum in Lautenthal haben Sie die Möglichkeit, das ganze einmal hautnah mitzuerleben - natürlich völlig abgesichert und ungefährlich.

Das Silberbergwerk "Lautenthals Glück" ist eine der ältesten Gruben im Oberharz, die noch befahrbar ist. Sie durchfahren unterirdisch die St. Barbara-Kapelle, den Bolzenschrotschacht und sehen das Bohrort, die alten Abbaue, das Schrägaufhauen, einige alte Bergbaumaschinen und die Faszination des mittleren Devon.

Aber das war nicht alles, besichtigen Sie die faszinierende Welt der rekonstruierten Erzschifffahrt im Berg. Sie ist einzigartig im Oberharz. Die Wasserlösung der Silbergrube ist rund 450 Jahre alt und dennoch durch gute Pflege gut erhalten. Die Wasserstrecke unter Tage kann bis zu 150 Meter mit sogenannten Erzschiffen befahren werden.

Reisepakete werden geladen