Schweiz-Infos kompakt

Das Binnenland Schweiz vereinigt auf kleiner Fläche eine unvergleichliche Fülle von Diskrepanzen und von Besonderheiten. Ausgeprägte Unterschiede sind ein wesentliches Merkmal der Schweiz.

Hauptstadt: Bern
Kantone: 26; Zürich, Bern, Luzern, Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden, Glarus, Zug, Freiburg, Solothurn, Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Schaffhausen, Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, St. Gallen, Graubünden, Aargau, Thurgau, Tessin, Waadt, Wallis, Neuenburg, Genf, Jura
Schweizer Städte: Baden, Basel, Bellinzona, Bern, Biel, Brig, Chur, Fribourg, Genève, La Chaux-de-Fonds, Lausanne, Locarno, Lugano, Luzern, Martigny, Montreux-Vevey, Neuchâtel, Schaffhausen, Sierre, Sion, Solothurn, St. Gallen, Thun, Winterthur, Zug, Zürich
Einwohner: 7.785.800
Sprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch, Rätoromanisch
Klima: Aufgrund der Lage in Mitteleuropa ist die Schweiz von den vier europäischen Hauptklimagebieten beeinflusst: ozeanische, nordeuropäische, mediterrane und kontinentale Klimaeinflüsse. Das Mittelland weist ein gemäßigtes Klima auf, ansonsten ist der Wetterablauf regional recht verschieden.
Landschaften: Alpen und Voralpen 60 %, Mittelland 30 % und Jura 10 % des Landes
Gesamtfläche: 41.285 qkm
Währung: Schweizer Franken; 1 Schweizer Franken = 1,13 Euro; Stand 12/2018
Strom: 230 Volt Wechselstrom; Sie werden also mit Rasierapparaten und anderen Elektrogeräten keine Schwierigkeiten haben. Dennoch ist es ratsam, einen Netzadapter mitzuführen, da Schutzkontakt-Stecker nicht auf Schweizer Steckdosen passen. Viele Hotels stellen Adapter zur Verfügung.

Reisepakete werden geladen