Pückler-Ausstellung

Lage, Anfahrt

Die Ausstellung findet im Neuen Schloss des Fürst-Pückler-Parks in Bad Muskau statt. Mit dem Auto fahren Sie aus dem Norden kommend von der A 15 über die B 115, aus Richtung Dresden und Bautzen von der A 4 über die B 156 bzw. aus Richtung Görlitz über die B 115. Ein eigener gebührenpflichtiger Besucherparkplatz für PKW und Reisebusse befindet sich am Neißedamm, bitte folgen Sie der Ausschilderung zum Muskauer Park (bzw. Fürst-Pückler-Park Bad Muskau).

Öffnungszeiten, Eintrittspreise

Geöffnet: 1. 11. 2018 - 31. 3. 2019, täglich 11.00 - 16.00
1. 4. 2019 - 31. 10. 2019, täglich 10.00 - 18.00
Eintritt: Erwachsene 6,50 Euro, Ermäßigte 4,50 Euro

Er erlangte Weltruhm als kreativer Gartenkünstler und geistreicher Schriftsteller. Doch Hermann Fürst von Pückler-Muskau war nicht nur das: Er liebte das Abenteuer, war politisch engagiert, unternahm Weltreisen und setzte sich als Lebemann und Frauenheld gerne selbst in Szene. Der Schöpfer des Muskauer Parks betrat die Bühne seines Lebens in verschiedensten Rollen. Die Ausstellung im Neuen Schloss in Bad Muskau entschlüsselt nun seine einzelnen Facetten und fügt sie zu einem schillernden Gesamtbild zusammen.

Auf zwei Etagen erleben Sie spannende Einsichten bei einer eindrucksvollen Kutschfahrt-Simulation und in aufwendigen, interaktiven Animationen. Belauschen Sie zum Beispiel Liebesgeflüster an Hörstationen oder erwerben Sie am "Liebesbrief-o-mat" einen mit den Worten Pücklers geschriebenen, passenden Brief. Außerdem können Sie in den Räumen des denkmalgerecht wieder aufgebauten Schlosses einen Blick in das Arbeitszimmer Pücklers sowie in die rekonstruierten Räume der ehemaligen Arnimschen Bibliothek werfen.

Die neue Pückler-Ausstellung würdigt den Lausitzer Fürst auf moderne und unterhaltsame Weise. Der Titiel "Pückler! Pückler? Einfach nicht zu fassen!" ist Programm.

(Fotos: kocmoc.net/Andreas Matthes)

Reisepakete werden geladen