Palma, die Hauptstadt

Die Stadt Palma im Westen der Insel Mallorcas ist das Zentrum und Herz der Balearen. Nicht nur, dass hier mit ca. 380.000 Einwohnern die meisten Inselbewohner Zuhause sind, die Stadt versprüht auch den Charme urbanen Lebens. Am Ortseingang Palmas im Norden, befindet sich das moderne Einkaufszentrum "Porto Pi", der Süden der Stadt wird geprägt von der Kathedrale "La Seu". Ein Wechsel zwischen jung und alt, der sich auch zwischen den stillen Innenhöfen, prächtigen Adelspalästen oder belebten Cafès und im geschäftigen Marktreiben zeigt. Spar mit! Reisen hat Ihnen hier einmal einige Sehenswürdigkeiten aufgelistet, lohnenswert sind alle.

Castell de Bellver: Von außen wehrhaft-trutzig, in seinem von Loggien gesäumten, kreisrunden Innenhof eher elegant, krönt das Königsschloss die Stadt. Unter Jaume I. begonnen, 1309 fertig gestellt, diente es nur kurze Zeit als Residenz Jaumes II., später als Kerker. Heute ist das historische Museum hier untergebracht, im Hof werden Konzerte gespielt.

Banys Arabs: Der Begriff "Arabische Bäder" ist etwas zu hochgesteckt. Nur noch eine Kuppel und ein paar Säulen des ehemaligen Bades sind zu sehen. Allerdings ist der dazugehörige Garten im Stadtleben wunderbar erholsam.

Es Baluard: Der 2004 eröffnete moderne Bau fügt sich fantastisch in die historische Festungsanlage Palmas ein. Im Inneren sind spanische, internationale und zeitgenössische Kunstwerke anzutreffen.

Palaus: Im Altstadtbereich um die Kathedrale und in Sa Portella finden sich die meisten Bürger- und Adelspaläste, die vorwiegend im 15./16. Jahrhundert nach italienischen Vorbild errichtet wurden. Besonders spannend ist, dass die Gebäude zum großen Teil noch von den Nachkommen bewohnt werden. Blumenverzierte Treppen und breite Kopfsteinpflaster sind zusätzlich eine Augenweide.

Museu de Mallorca: In einem alten Stadtpalast aus dem 17. Jahrhundert sind etwa 3000 Stücke von der Frühgeschichte bis zum Barock ausgestellt, darunter auch tolle archäologische Funde.

Palau de S'Almudaina: Vom Meer aus wirken Kathedrale und Königspalast fast wie ein Gesamtbauwerk. Der Palast wurde einst vom Emir, später von aragonesischen Königen bewohnt. heute beherbergt er die Militärkommandantur und dient dem spanischen König Juan Carlos I. als Wohnsitz, wenn er auf Mallorca verweilt.

Reisepakete werden geladen