MS Godesburg

MS Godesburg

Seit 1994 fährt die MS Godesburg den Rhein rauf und runter, von Koblenz nach Mainz und zurück im Liniendienst. Benannt ist das 66 Meter lange Dreideckschiff nach der Godesburg im Bonner Stadtteil Bad Godesberg. Wen es interessiert: Getauft hat das Schiff am 8. Juni 1994 Karin Clement, die Frau des damaligen SPD-Ministers.

Maximal 600 Gäste dürfen auf die "Godesburg“, eine ganze Menge. Der Speisesaal auf dem Hauptdeck hat 348 Sitzplätze, dort gibt es eine Schiffsbar mit 34 Plätzen, 230 Gäste genießen bei schönem Wetter ihren Platz oben auf dem Freideck. Kleines Gimmick für Kiddies: ein Kinderspielplatz mit zwei Rutschen runter zum Hauptdeck. Den gleichen Weg kann man auch per Lift zurücklegen. Alle Decks sind mit Fahrstühlen verbunden und somit auch gut für Rollstuhlfahrer erreichbar.

Reisepakete werden geladen