Mozart Geburtshaus

Ein Künstler, den jeder kennt: Mozart. Kaum jemand, der nicht sofort eine Melodie im Ohr hat, die dieses Genie der Musikgeschichte vor über 200 Jahren geschaffen hat. Musikalisch gehört er also zu den Größten, doch die Anfänge waren eher bescheiden:

In der 3. Etage des Bürgerhauses in der Getreidegasse 9 aus dem 12. Jahrhundert wurde Wolfgang Amadeus Mozart am 27. 1. 1756 geboren. Hier entdeckte sein Vater, Leopold Mozart, das herausragende musikalische Talent seines Sohnes. In den Straßen und Gassen des Händlerviertels verlebte der junge Mozart seine Kindheit. Erst 1773, Wolfgang war gerade 17 Jahre alt, zog die Familie Mozart aus Platzgründen in die Wohnung am Makartplatz.

Bereits 1856 wurde im Geburtshaus Mozarts erstmals eine Ausstellung über das Leben und das musikalische Werk des Komponisten ausgerichtet, und ab 1880 wurde von der Internationalen Stiftung Mozarteum ein erstes ständiges Mozart-Museum eingerichtet. 1917 kaufte die Stiftung das Haus und verwandelte es Schritt für Schritt zu einer der wichtigsten Gedenkstätten.

In der Wohnung im 3. Stock sind heute vor allem Portraits der Familie und Originalinstrumente Mozarts (wie die Kindergeige und das Hammerklavier) zu sehen. Der 2. Stock enthält Bestände der theater-geschichtlichen Sammlung der Internationalen Stiftung Mozarteum. Hier wird thematisch auch auf die aktuellen Mozart-Inszenierungen der Salzburger Festspiele eingegangen. Im 1. Stock werden jährliche Sonderausstellungen zu Mozarts Werk, Persönlichkeiten seiner Umgebung und vielem anderem mehr abgehalten.

Und wem das doch zu viel Kult um den klassischen Meister sein sollte, holt sich einfach eine Mozartkugel und huldigt dem Genie auf diese Weise ...

Lage, Anfahrt

Direkt in der Innenstadt, in der Getreidegasse 9. Das Geburtshaus ist sowohl zu Fuß als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Parkhäuser befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Öffnungszeiten, Eintrittspreise

Geburtshaus: Mo. - So. 9.00 - 17.30, Juli/August Mo. - So. 8.30 - 19.00
Eintritt: Erwachsene 11,- Euro; Ermäßigte 9,- Euro

Fotos: Mozarteum

Reisepakete werden geladen