L'Oceanogràfic

Extravagant und außergewöhnlich präsentiert sich das etwa 80.000 Quadratmeter große Meeres-Aquarium auf dem Gelände der "Stadt der Künste und Wissenschaften". Mit einem Fassungsvermögen von 53 Millionen Litern Wasser (das entspricht etwa zehn olympischen Schwimmbecken) gilt das valencianische "L'Oceanogràfic" als das größte Aquarium Europas. Architekt Felix Candela entwarf es mit der Absicht, ein großes Freizeit-, Bildungs-, und Forschungszentrum zu erschaffen. Aus diesem Grund hat es sich seit seiner Einweihung am 13. Februar 2003 nicht nur der Unterhaltung, sondern ebenso der Erforschung und dem Schutz der Meere verschrieben.

Für Familien ist diese Unterwasserwelt im Vollpanorama in jedem Fall ein Riesenspaß. Inmitten langer Tunnel spazieren Sie wie ein Fischlein unter Fischen durch die Meeresgründe und können dabei Haifische, Tropenfische und Rochen über sich hinweg schwimmen sehen. Wieder über Tage angekommen, erwartet Sie arktisches Leben in seiner ganzen Vielfalt. Mächtige Seelöwen aalen sich hier in der Sonne oder Röhren um den besten Platz. Die Pinguine sind in überdimensionalen Iglus untergebracht.

Abgerundet wird die maritime Superlandschaft durch ein Auditorium, einen Bereich mit Feuchtgebieten sowie verschiedene Gartenanlagen mit über 80 verschiedenen Pflanzenarten.

Lage, Anfahrt

Das Ozenarium von Valencia liegt in der Ciudad Artes y Ciencas (Stadt der Künste und Wissenschaften). Metro bis Alameda.

Öffnungszeiten, Eintrittspreise

Geöffnet: täglich 10.00 - 18.00, je nach Saison auch bis 20.00
Eintritt: Erwachsene 29,70 Euro, ermäßigt 22,30 Euro

Reisepakete werden geladen