Landschaftspark Iserhatsche

Wer es sieht, glaubt wieder an Märchen. Landschftspark Iserhatsche ist kein Luftschloss, es ist das Werk von Uwe Schulz-Ebschbach, der in seinem Jagdschloss Hof halten kann. Das siebenachsige Gutshaus ist herrschaftlich, der 23 Hektar große Park ein phantastisches Wunderwerk, das sich nach immer neuen Ideen des Besitzers wandelt. So ist das Multifunktionsbauwerk "Montagnetto" (= kleiner Berg) mit 'Naturereignissen' wie Wasserfall und Vulkanausbruch wohl einmalig in Deutschland.

Das schlossartige Jagdgut aus dem frühen 20. Jahrhundert wurde als Denkmal ausgewiesen, der sich an das Gebäude anschließende Barockgarten ein Kleinod ländlicher Gartenkultur. Die gesamte Parkanlage des Iserhatsche Landschaftparks soll historisierende und zeitgenössische Elemente verbinden. Die persönlichen Erfahrungen und Wahrnehmungen des Besitzers, die dieser auf Reisen zu den unterschiedlichsten Gärten und Parks gesammelt hat, stehen dabei im Mittelpunkt. Hinfahren, anschauen, staunen!

Lage, Anfahrt

Am Rande des Luftkurortes Bispingen, zwischen Hamburg und Hannover, an der Autobahn A 7 Ausfahrt "Bispingen", 3 Kilometer bis zum Landschaftspark Iserhatsche.

Öffnungszeiten, Eintrittspreise

Geöffnet: April bis Oktober täglich 10.00 - 18.00,
November bis März täglich 11.00 - 16.00,
Eintritt: Erwachsene 12,- Euro; Kinder (7 - 12 Jahre)
8,- Euro; Kinder unter 7 Jahre frei

Reisepakete werden geladen