Landesgartenschau Würzburg

Aus den blühenden Gärten in die grüne Zukunft

Wachsen und Werden - unter dem Motto lädt Würzburg zum zweiten Mal in seiner Geschichte zur Landesgartenschau ein. Vom 12. April bis 7. Oktober 2018 präsentiert sich die Welterbe-Stadt im duftenden Blumenkleid. Dabei geht es aber nicht nur darum, die Stadt am Main möglichst hübsch zu präsentieren, sondern die Zukunft zu gestalten.

Wahrzeichen der bayerischen Landesgartenschau in Würzburg ist ein zum Schmetterling stilisiertes "W". Wie kein anderes Tier steht der Schmetterling für Wandlung. Wie bringen wir Arbeiten, Forschen, Wohnen und Erholen künftig in Einklang? Wie lässt sich Natur mit Expansion denken? Urbanisierung mit Ökologie? Besucher sind dazu eingeladen, sich mit diesen Fragen auseinanderzusetzen - spielerisch, forschend und staunend. Doch es wird auch seltene Gewächse, blühende Parks und Gärten mit duftenden Kräutern geben.

Ausblicke und Einblicke im Park

Nur zwei Kilometer von der schönen Altstadt entfernt, auf Sichthöhe der historischen Festung Marienburg entsteht der neue Stadtteil Hubland. Ein Gelände, das den richtigen Nährboden für Ideen geben soll. Früher ein Kartoffelfeld, dann Stützpunkt der US-Streitkräfte, entsteht hier ein Ort zum Wohnen, Arbeiten, Forschen, Studieren, Erholen und Leben. Herzstück ist der große neue Stadtpark, der "Alte Park". Ein drei Kilometer langer Weg führt um die Anlage herum, zeigt die schönsten Ausblicke auf die Stadt und die Natur und führt den Spaziergänger hoch zum Aussichtspunkt Belvedere. Elf Zeitfenster entlang des Weges lenken den Blick auf historische Spuren.

Smarte Pionierarbeit

Der neue Stadtteil bietet Themengärten, urbane Gärten, Spiel- und Erlebnisplätze, Trends rund um Natur und Gartenkunst - er ist Lebensraum, Think Tank, Zukunftslabor. Es klingt zwar nicht so, aber auch der sogenannte "Ewige Garten" im Viertel ist ein Zukunftsprojekt. Hier werden smarte, nachhaltige Materialen vorgestellt. Zum Beispiel winzige Mikroalgen in Glaselementen an Fassaden, die das Gebäude wärmen und Kohlenstoffdioxid binden. Landesgartenschau - das ist eben nicht nur gemütliches Bummeln in prächtigen Gärtenanlagen, sondern auch Pionierarbeit. Was sagt man noch gleich über den Schlag der Schmetterlingsflügel? … Eben.

Landesgartenschau Würzburg 2018

12. 4. 2018 - 7. 10.2018

Tageskarte Erwachsene 18,- Euro, Kinder 7 - 17 Jahre 3,- Euro, Kinder 0 - 6 gratis

Foto: Milena Schlosser

Reisepakete werden geladen