Kaufbeuren-Infos kompakt

Kaufbeuren: Königliche Tradition und viel Natur

Inmitten einer der schönsten Regionen des Allgäus liegt die 16.500-Einwohner-Stadt Kaufbeuren. Die Donaustadt blickt auf eine äußerst interessante und bewegte Vergangenheit zurück. Das Schloss, Wahrzeichen Sigmaringens, zeigt mit seinem heutigen Ausbau die geschichtliche Entwicklung von einer mittelalterlichen Burg zu einem fürstlichen Residenzschloss. Eindrucksvoll.

Stolz thront es über den Dächern der Stadt und ist seit dem 16. Jahrhundert Sitz der Grafen und späteren Fürsten von Hohenzollern-Sigmaringen. Sehenswert sind die fürstlichen Sammlungen, darunter unter anderem eine der größten privaten Waffensammlungen Europas mit etwa 3.000 Objekten und zahlreiche Jagdtrophäen.

Beim Spaziergang durch die Stadt begegnet Ihnen die Geschichte auf Schritt und Tritt: Vorbei geht's an den ehemaligen Gebäuden der Preußenzeit, in die Fußgängerzone mit dem historischen Rathaus und seinem Alemannenritter Sigmar, dem Namensgeber der Stadt. Aber auch die Stadtpfarrkirche St. Johann oder der Runde Turm, das heutige Heimatmuseum, sind für Besichtigungen geöffnet.

Am Fuße des Schlosses können Sie im Fürstlichen Kunstmuseum Gemälden aus dem 15. und 16. Jahrhundert bewundern oder im Museum einen Einblick in den fürstlichen Reisealltag gewinnen.

Aber nicht nur kulturhistorisch interessierte, sondern auch sportlich aktive Gäste kommen hier auf ihre Kosten: Sigmaringen liegt im Herzen des Naturparks Obere Donau, einem Wander- und Radelparadies. Ein besonderes Erlebnis ist zudem eine Paddeltour auf der Donau. Denn bis zu 200 Meter hohe Kalkfelsen säumen den Fluss. Die wunderschöne Landschaft des Oberen Donautals bietet den Urlaubern zudem optimale Voraussetzungen für einen Aktiv- oder Erholungsurlaub.

Reisepakete werden geladen