Katakomben

Das Flair des zeitlosen Schauderns umgibt die Besucher in den tiefen Kellergewölben der Bayreuther Unterwelt. In den AKTIEN-Katakomben wartet eine Bier-Tour der besonderen Art auf die Wagemutigen, die eine steile Treppe hinab den Weg in die faszinierende Welt der Felsenkeller gefunden haben. Dort unten herrscht ein schier endloses Gewirr an Gängen, die vermutlich zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert in den Sandstein getrieben worden sind. Der geheimnisvolle Charme einer endlosen Gruft ist allgegenwärtig. In den Katakomben der Bayreuther Bierbrauerei AG geht es unheimlich zu. Unheimlich spannend, unheimlich lehrreich und auch unheimlich skurril. Zu bestaunen ist ein Panoptikum aus Brauereihistorie und Bayreuther Kulturgeschichte: Die Gedenkstätten der Bierheiligen, das Küstriner Gefängnis mit seinem einzigem Insassen, dem Alten Fritz, Katakombenküche und Lazarett aus dem Zweiten Weltkrieg und vieles, vieles mehr.

Niemand weiß, warum die verwinkelten Gänge einst entstanden sind. Manche vermuten, dass dort Sandstein abgebaut wurde, andere sagen, die Katakomben haben früher als Schutz- und Fluchtanlagen gedient. Das Geheimnis wurde bis heute nicht gelüftet. Eines ist jedoch sicher: Die Katakomben tief unter den Straßen von Bayreuth waren die besten und kühlsten Keller im 19. Jahrhundert und wurden zum Lagern der erstklassigen AKTIEN-Biere genutzt. Ideale Voraussetzungen für die 1857 gegründete Bayreuther Bierbrauerei also. In die AKTIEN-Katakomben zog sich auch die Bevölkerung während der Bombenangriffe auf Bayreuth zur Zeit des Zweiten Weltkrieges im April 1945 zurück und lebte dort als Kellergemeinschaft in drangvoller, fürchterlicher Enge.

Die Einblicke in das unterirdische Reich sind vielfältig und spannend. So garantiert die geheimnisvolle Atmosphäre der AKTIEN-Katakomben den Bayreuth-Besuch der etwas anderen Art. Die Führung dauert ca. 60 Minuten und endet bei einem frischen Glas AKTIEN Zwick'l Kellerbier im gemütlichen Bierstüberl.

Lage, Anfahrt

Anfahrt aus allen Richtungen (B 22, B 85, oder A 9 Ausfahrt Süd bzw. Nord): Erst Richtung Stadtmitte/Rotmain-Center, dann Richtung Rathaus II. Das Museum ist ab dem Hohenzollernring ausgeschildert. Bitte fahren Sie direkt in die Kulmbacher Straße. Maisel`s Bier-Erlebnis-Welt ist vom Hauptbahnhof Bayreuth zu Fuß in ca. 20 Min. zu erreichen. Die Busse des Bayreuther ÖPNV (Linie 6 / Roter Hügel) halten direkt neben dem Museumseingang (Haltestelle: Kulmbacher Straße).

Öffnungszeiten, Eintrittspreise

Führungen: täglich 16.00, Dauer ca. 1 Stunde
Eintritt: Erwachsene 8,- Euro, Schüler 5,- Euro, Kinder unter 6 Jahren gratis

Reisepakete werden geladen