Inszenierung - Musical Hinterm Horizont

Ein Musical zur deutschen Einheit, eine ost-west-deutsche Geschichte, fast exakt 20 Jahre nach der Wiedervereinigung - auf keinen anderen könnte das besser zugeschnitten sein als auf Udo Lindenberg. Der Schauplatz: Berlin, Potsdamer Platz. Genau dort, wo einst die Mauer stand und der Todesstreifen die Menschen trennte, feierte "Hinterm Horizont" am 13. Januar 2011 Welt-Uraufführung. "Hinterm Horizont" ist aber nicht nur das Musical mit den großen Hits des Rockpoeten, es ist auch das Musical über Udo Lindenberg, zumindest in weiten Teilen. So einzigartig, liebenswert-verrückt und schrill wie der Mensch Udo ist auch sein Musical.

Nach 5 Jahren erfolgreicher Spielzeit in der Hauptstadt kommt das mitreißende Bühnenstück jetzt nach Hamburg - in die Wahlheimat von Udo. "Das ist das geilste Geschenk zu meinem 70. Geburtstag. Mein Lindi-cal kommt endlich auch nach Hamburg!", freut sich Udo Lindenberg. "Der Kiez, die Alster und meine Lieder gehören zusammen und nun kann man die lupenreinen Panik-Songs auf der Hamburger Reeperbahn genießen. So gibt es die Nachtigall Udolito jetzt auch für alle Nordlichter", so der Musiker weiter.

Dass der Rockrebell mit seiner Musik, seinen Texten und Botschaften erheblich zur Wiedervereinigung beigetragen hat, wurde schon bei seinem legendären Konzert im Palast der Republik im Jahr 1983 klar, dem ersten und einzigen Auftritt des westdeutschen Musikstars in der DDR. Das Konzert löste eine regelrechte "Udo-Manie" aus, Udo wurde zur Symbolfigur der Friedens- und Einheitsbewegung. Und vier Jahre später überreichte der Sänger dem damaligen DDR-Staatschef Honecker bei dessen ersten Besuch in der Bundesrepublik eine Lederjacke und eine E-Gitarre mit der Aufschrift "Gitarren statt Knarren". Eine Aufforderung, die damals noch ein Traum war, aber nur zwei Jahre später mit dem Mauerfall wahr wurde...

Über 30 Darsteller setzen das Kult-Musical in Szene. Das Bühnenbild ist authentisch und imposant, die Show großartig. Umrahmt wird die rührende und dramatische deutsch-deutsche Liebesgeschichte von 20 der größten Udo-Hits, darunter "Reeperbahn", "Alles klar auf Andrea Doria", "Ich lieb dich überhaupt nicht mehr", "Mein Ding" und natürlich "Hinterm Horizont". Über die Handlung sagt Udo selbst: "Sehr emotional. Eine Story, die sich mehr an der Wahrheit als an der Dichtung orientiert, weil es das Mädchen aus Ostberlin auch wirklich gibt."

"Hinterm Horizont" ist eine Eigenproduktion von Stage Entertainment in Zusammenarbeit mit dem St. Pauli-Theater Hamburg. Regie führt Ulrich Waller und Autor ist Thomas Brussig, der schon das Buch zur preisgekrönten Ost-West-Komödie "Sonnenallee" schrieb. Die Musical-Besucher dürfen sich also auf eine überraschende East-West-Side-Story freuen, in der die Liebe grenzenlos, Udo allgegenwärtig und der Humor unverwechselbar ist...

Fotos: Stage Entertainment / Tine Acke

Reisepakete werden geladen