Galtellì

Ein italienisches Bilderbuchidyll - so präsentiert sich Galtellì, eine kleine Gemeinde in der Provinz Nuoro. Zwischen Palmen und grünem Weideland, geschützt vom Monte Tuttavista, zeigt sich hier aber auch eines der charakteristischsten und am besten erhaltenen historischen Zentren Sardiniens. Insbesondere die Kirchen, San Pietro mit romanischen Fresken, Santa Maria delle Torri sowie die Kirche di Santa Croce aus dem 15. Jahrhundert und die Kirche dell'Assunta aus dem 16. Jahrhundert, zeugen von der langen Geschichte.

Ein hübsches Urlaubsfoto erlaubt auch ein Ausflug zu den Ruinen der Burg "Castell di Pontes", etwa drei Kilometer vor dem Ort Richtung Orosei.

Ganz in der Nähe liegt übrigens das Gigantengrab von Birristeddi, eine von insgesamt 321 sardischen monumentalen Kultanlagen aus der Bronzezeit, die unbedingt einen Ausflug lohnen!

Reisepakete werden geladen