Europa Therme

Schlägt Wellen: Heilwasser und Meeresklima in Bayern

In Bad Füssing läuft’s. Seit Ende der 30er Thermalwasser statt Öl im Boden entdeckt wurde, mauserte sich das Städtchen an der Grenze zu Österreich zum lebhaften Kurort. Dort, zwischen Kurpark und Waldrand, liegt die Europa Therme. Es ist weder die Größte noch die Älteste in Bad Füssing, denn die Konkurrenz ist groß. Gleich drei Thermen im Ort hofieren die Gäste mit Extras zum Wohlfühlen.

Wenn drei sich streiten, freut sich der Kunde. Die Europa Therme wartet mit großen Oha!-Momenten und kleinen, unerwarteten Extras auf. Schon der Weg zum Eingang stimmt auf das nasse Vergnügen ein. Ein künstlicher Bach führt bis zum Eingang in die helle Rotunde. Innen verleiten wolkenförmige Sitze in gemütlichen Loungeräumen und beheizbare Wasserbetten zum Nichtstun und entspannen. Doch es geht ja um die heilsame Wirkung des Wassers, also ab in das Hallenbad mit Kugelgranitbrunnen oder nebenan ins AeroSalzum, ein almhüttenartiges Gradierwerk. Tiiief durchatmen – das ist einmaliges Meeresklima in Niederbayern.

Zweispuriges Baden

Richtig rund geht es außen. Ein Strömungsbecken ist ja mittlerweile nichts Ungewöhnliches mehr, aber dieses ist gleich zweispurig für staufreies Sausen. Der 120 Meter lange Strömungskanal mündet im sogenannten Nyphäum, ein abwechslungsreiches Becken mit Luftsprudelliegen, Whirlpools, Wasserkanonen und Wasserfall. Und das ist nur eines der 18 Becken. Von 27 bis 40 Grad Wassertemperatur ist alles dabei. Nach so viel Schwung, ist aber vielleicht erst mal ein Abtauchen im Entschleunigungsbecken angesagt. Bei wohligen 37 Grad Celsius entspannen Sie mit Unterwassermusik und farbiger Beleuchtung unter einem riesigen, blattförmigen Sonnensegel.

Trinkkur aus dem Brunnen

Der Höhepunkt der Therme ist das Schwefel-Gas-Bad. Hier kommt das 36 Grad warme Wasser durch 76 Spezialdüsen direkt aus der Quelle. Dank dieser Technik ist Tiefenentspannung garantiert, Muskeln lockern sich, angenehme Bettschwere folgt. Wem das nicht warm genug ist, verweilt im Infrarotbereich, vereinbart einen Termin für eine Hot-Stone-Massage oder gönnt sich ein warmes Getränk im Thermen-Café. Apropos: Trinken kann man das gute Wässerchen aus Bad Füssing natürlich auch – allerdings nicht aus den Becken, sondern lieber am Thermalwasser-Trinkbrunnen. Hilft gegen Gicht, Diabetes und Übergewicht. Läuft, da in Bad Füssing.

Europa Therme, Kurallee 23, 94072 Bad Füssing

Di./Do./Sa./So. 7.00 – 19.00, Mo./Mi./Fr. 7.00 – 22.00

Tageskarte 15,50 Euro, Schwefelbad 1,- Euro Aufpreis

Reisepakete werden geladen