Dreifaltigkeitssäule

In der Mitte des Hauptplatzes - einem der schönsten Saalplätze Österreichs - steht die 20 m hohe barocke Dreifaltigkeitssäule (vollendet im Jahre 1723). Von Sebastian Stumpfegger nach einem Modell von Antonio Beduzzi in weißem Salzburger Marmor ausgeführt. Drei Inschriftentafeln verkünden die Widmung der Säule an die Heilige Dreifaltigkeit durch die Landstände, den Kaiser und die Bevölkerung von Linz aus Dankbarkeit für die Rettung aus Kriegsgefahr (1704), Feuersbrunst (1712) und Pest (1713). Um die Säule befinden sich die Schutzpatrone Sebastian, Florian und Karl Borromäus.

Lage, Anfahrt

In der Mitte des Hauptplatzes, Tramlinie 1/2/3 bis Haltestelle Hauptplatz

Reisepakete werden geladen