Dortmunder Westfalenhalle

Die Dortmunder Westfalenhalle ist nicht nur eine große Halle, sondern ein Komplex aus insgesamt neun verschiedenen Hallen. Neben dem Veranstaltungszentrum gibt es auch noch die Bereiche Messe und Kongress. Die zweitgrößte, traditionsreichste und sogar denkmalgeschützte Halle ist jedoch die Westfalenhalle 1, in der auch die meisten Großevents und Sportveranstaltungen stattfinden. In dieser Halle gab es bereits über 30 Weltmeisterschaften und mehr als 50 Europameisterschaften. Außerdem sind in der Halle 1 mittlerweile weit über 1.000 Stars der Musik- und Show-Branche aufgetreten.

Kapazität: 15.400 Plätze

Baujahr: 1952

Größe: 118 x 98 x 29 m, 60.000 qm

Lage, Anfahrt

Die Westfalenhallen befinden sich im Süden von Dortmund, direkt an der Bundesstraße B 1. Der Veranstaltungsort ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto gut zu erreichen.

Mit dem Auto: Von Westen kommend, gelangen Sie über das Autobahnkreuz Dortmund-West, von Osten kommend über das Autobahnkreuz Dortmund/Unna auf die Autobahn A 40, die dann automatisch zur Bundesstraße 1 übergeht. Die Westfalenhallen liegen direkt an der Bundesstraße, folgen Sie einfach den Beschilderungen.

Parken: An den Hallen gibt es insgesamt über 8.800 (größtenteils kostenpflichtige) Parkplätze in unmittelbarer Nähe.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Vom Dortmunder Hauptbahnhof aus gelangen Sie in ca. 10 Minuten mit der U-Bahnlinie U 45 zu den Westfalenhallen (gleichnamige Haltestelle).

Entfernung zum Spar mit!-Hotel

acora Hotel, Bochum: ca. 18 km

Fotos: Westfalenhallen GmbH

Reisepakete werden geladen