Die Handlung - Musical Fack Ju Goehte

Die durchgeknallte 10b der Goethe-Gesamtschule treibt alle in den Wahnsinn. In der Klasse herrscht schon seit einiger Zeit das blanke Chaos, die Schüler rasen wild durch den Saal, Chantal und Danger rappen um die Wette. Und Streber-Lehrerin Lisi Schnabelstedt scheint mit der Klasse total überfordert, steigt aber ganz nebenbei, leicht unter Drogeneinfluss stehend, zur bollywoodreifen Schula-Schula-Göttin auf.

Ganz andere Probleme hat Zeki Müller, der gerade frisch aus dem Knast kommt: Irgendjemand hat eine beschissene Turnhalle genau an die Stelle gebaut, an der seine Freundin das gestohlene Geld vergraben hat. Dummerweise ist es die Turnhalle der Goethe-Gesamtschule. Und so beschließt der Ex-Häftling kurzerhand, sich als Vertretungslehrer an der Schule auszugeben und das deutsche Bildungssystem damit vor eine weitere Herausforderung zu stellen...

Natürlich muss "Herr Müller" auch die berüchtigte 10b unterrichten. Dabei ist er aber eigentlich nur am versteckten Geld unter der Turnhalle interessiert. Daher versucht Zeki tagsüber mit ungewöhnlichen, aber effektiven Methoden, die widerspenstigen Schüler der 10b auf Kurs zu bringen, während er nachts nach seiner Beute gräbt.

Die überkorrekte Lisi Schnabelstedt verurteilt zunächst die unorthodoxen pädagogischen Ansätze ihres neuen "Kollegen". So einen Aushilfslehrer wie Zeki Müller hat sie noch nicht erlebt: Er hat eine größere Klappe als die Schüler, sieht gut aus und kriegt mit seinen ruppigen Lehrmethoden allmählich sogar die 10b in den Griff.

Der Ex-Knacki verblüfft die Lehrerin immer mehr und ist selbst überrascht, dass er als Lehrer wider Willen zum Superpädagogen mutiert. Als Lisi jedoch eines Tages sein kriminelles Geheimnis lüftet, ist sie Zekis rauem Charme längst verfallen - und hilft ihm sogar, etwas Wertvolleres als das gestohlene Geld auszugraben: die Überbleibsel seiner moralischen Werte.

Fotos: Stage Entertainment

Reisepakete werden geladen