Die Handlung - Musical Anastasia

Geheimnisvoll, rätselhaft, hochemotional und voller Gegensätze: Das Musical "Anastasia" entführt die Zuschauer ins russische Zarenreich. Im Mittelpunkt der Erzählung steht das bewegende Schicksal und das sagenumwobene Leben von Anastasia Romanow, der letzten Zarentochter. Russland in den 1920er Jahren: Das ganze Land befindet sich in großer Aufruhr, es tobt die Revolution. Das Volk begehrt gegen seine Herrscher auf und die Zarenfamilie wird während eines Balls von den kommunistischen Bolschewiki ermordet.

Alle Romanows ausgelöscht? Wohl doch nicht: Der Legende nach soll die kleine Anastasia angeblich als einziges Mitglied ihrer Familie schwer verletzt überlebt haben. Dabei habe sie aber ihr Gedächtnis verloren und lebe seitdem in einem Kinderheim, in dem sie das Leid der Bevölkerung hautnah zu spüren bekommt.

Auch die Großfürstin Maria Fjodorowna, die seit längerem in Paris lebt und die Großmutter von Anastasia ist, hat von dem Gerücht gehört, dass ihre Enkeltochter noch am Leben sein soll. Sie will Anastasia um jeden Preis finden und setzt daher eine hohe Belohnung für die Auffindung ihrer Enkelin aus. Die beiden Betrüger Dimitry und Vlad Popov möchten sich das Geld erschleichen und suchen deshalb nach einer Doppelgängerin der Zarentochter. Dabei treffen sie auf die unter Amnesie leidende Straßenkehrerin Anya, die Anastasia zum Verwechseln ähnlich sieht und selber auf der Suche nach ihrer Vergangenheit und ihrer Familie ist.

Jahre später erfährt Anastasia durch einen Wink des Schicksals, dass sie noch eine Verwandte in Paris hat. Entschlossen und mutig, aber ohne Erinnerungen und ohne Identität, macht sie sich zu ihr auf den Weg. Es wird für die letzte Zarentochter eine Reise in ein anderes Leben. Sie sieht Gegensätze wie arm und reich, die neue und alte Ordnung, Tradition und Moderne. Eine Reise, bei der sie alle emotionalen Höhen und Tiefen durchlebt, die dieses Leben ausmachen: enge Freundschaften, unendliche Liebe und grenzenloses Vertrauen, aber auch großes Leid und dunkle Intrigen...

Fotos: Johan Persson, Stage Entertainment

Reisepakete werden geladen