Die Fuggerei

Die von Jakob Fugger dem Reichen 1521 gegründete Wohnsiedlung für unverschuldet verarmte, unbescholtene Bürger existiert noch heute. Die Jahreskaltmiete für eine Wohnung in der Fuggerei beträgt den Gegenwert eines Rheinischen Gulden - das sind derzeit 0,88 Euro - sowie täglich drei Gebete für den Stifter und seine Familie. Die Fuggerei umfasst 67 Häuser mit 140 Wohnungen, eine Kirche und einen Brunnen. Das Fuggereimuseum zeigt mit drei Räumen im letzten original erhaltenen Haus das Wohnen in früheren Zeiten sowie die multimedial aufbereitete Geschichte der Fugger und der Fuggerei.

Lage, Anfahrt

Mitten im historischen Zentrum befindet sich die Fuggerei, der Eingang ist in der Jakoberstraße.

Öffnungszeiten

April - September täglich 8.00 - 20.00 Oktober - März täglich 9.00 - 18.00

Eintrittspreise

Erwachsene 4,- Euro; Kinder (8 - 17 Jahre) 2,- Euro;
Ermäßigte 3,- Euro

Reisepakete werden geladen